Laura (26-30)
Verreist als PaarOktober 20211-3 Tage Wandern und Wellness

Durchschnittl. Wellnesshotel mit Luft nach obe

4,0 / 6
Durchschnittliches Wellnesshotel, das in erster Linie durch seine Lage punkten kann. Der Wellnessbereich hat viel zu wenig Ruheoasen und Rückzugsmöglichkeiten. Man ist in ständigem Kontakt mit anderen Gästen. Die Küche ist in Sachen Geschmack und Anrichtung verbesserungswürdig. Ebenfalls fehlen hausinterne Fitnessangebote wie z.B. Yoga.

Lage & Umgebung
6,0
Wenn das Hotel mit etwas zu 100% punkten kann, dann ist es die Lage direkt am Achensee. Sofern man sich ein Zimmer mit Seeblick gebucht hat kann man sich gerade im Herbst darauf freuen wenn die Sonne morgens rauskommt und die letzten Nebelschwaden auf dem See vertreibt. Eine sehr spezielle Atmosphäre!

Zimmer
4,0
Die Zimmer sind modern und großzügig geschnitten. Anfangs funktionierte im Bad die Wasserzufuhr nicht richtig. Offenbar wurde das Zimmer länger nicht gebucht oder es lag allgemein an den Leitungen....auf dem Balkon wären gemütlichere Sitzmöbel schöner als ein "Bistrotisch" mit Kunststoffstühlen. Ansonsten war aber alles rundum sauber und hygienisch.

Service
4,0
Das Personal war durchwegs höflich und hilfsbereit. Im Spa-Bereich war jedoch sehr schade, dass im Rahmen meiner Massage nicht wirklich darauf eingegangen wurde, dass diese deutlich zu fest/grob war. Ganz nach dem Motto wer mit Verspannungen zum massieren geht muss ja damit rechnen, dass es sich nicht durch und durch entspannend anfühlen wird. Hier fühlte ich mich somit persönlich nicht gut aufgehoben. Entspannende Klänge im Hintergrund waren auch Fehlanzeige. Es waren lange 50 Minuten.

Gastronomie
3,0
Die Speisekarte hat grundsätzlich einige verschiedene Gerichte zur Auswahl sodass sowohl Vegetarier als auch Fleischesser auf ihre Kosten kommen. Etwas schade waren jedoch genau drei Dinge:
Die Tische im Restaurant waren meiner Meinung nach viel zu nah beieinander. Man hätte nur einen Arm etwas ausstrecken müssen und wäre auf dem Nachbartisch gelandet. Das Essen hat sich besser gelesen als es tatsächlich war. Das Auge isst nun mal mit und meine "Topfengnocchi" waren eher lieblos angerichtet und derart Currylastig (genauso wie die Kürbissuppe) dass es mir persönlich nicht möglich war aufzuessen. Schade drum! Obwohl ich Geschmack und Anrichtung klar bemängelt habe, wurde mir keine Alternative angeboten. Die Einlage in der Pfannkuchensuppe war extrem wenig. Mehr Suppe als Inhalt. Alles in allem rechtfertigt das Essen das man bekommt nicht die stolzen Preise.
Beim Frühstück gibt es jedoch reichlich Auswahl!

Hotel
4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Oktober 2021
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Laura
Alter:26-30
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Frau Laura!

Leider haben Sie uns ihre angesprochenen Punkte weder während Ihres Aufenthalts noch bei Check Out mitgeteilt. Sehr gerne hätte ich persönlich mit Ihnen die angegebenen Punkte besprochen!

Haben Sie vielen Dank für das ausführliche Feedback. Bitte seien Sie versichert, dass die Zufriedenheit unserer Gäste uns am Herzen liegt.

Umso größer ist daher unser Bedauern, dass wir Ihre Erwartungen an Ihren Aufenthalt bei uns leider nicht erfüllen konnten. Wir können Ihre Enttäuschung nur allzu gut nachvollziehen. Dass wir hier so viele Chancen haben verstreichen lassen, entzieht sich unseres Verständnisses und so möchten wir uns in aller Form bei Ihnen entschuldigen.

Freundliche Grüße aus Pertisau

Ihr Gastgeber Tobias Strauß & das Fürstenhaus Team