phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 UhrReisebüro Täglich 08:00-23:00 Uhr0720 710 882HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom

Ombak Putih
Bewertungen
(7)
Schiffsbilder
(20)
86% Weiterempfehlung 5.0 von 6 Gesamtbewertung
Beliebig / 30.01. - 24.04.2020
Beliebig / 30.01. - 24.04.2020
Der Zeitraum zwischen Hin- und Rückflug ist kürzer als die von Ihnen angegebene Reisedauer. Sie werden mit dieser Einstellung vermutlich keine Angebote finden.
beliebig
zwischen und
2 Erwachsene

Schiffsbewertung Ombak Putih

Bild des Benutzers 971348
von
Profil ansehen


Registriert seit 17.03.09
Fragen an Nicolas...?
-
1 von 1 User (100%) findet diese Bewertung hilfreich.
Aus: Schweiz
Alter: 41-45
Reisezeit: im April 11
Verreist als: Paar
Kinder: keine
Dauer: 1 Woche
Reiseart: Kreuzfahrt
Gebucht über: Reisebüro
Weiterempfehlung: Ja
Ø dieser Bewertung: 5.2

Wunderschöne und spannende Kreuzfahrt

Schiff allgemein
5.0
Sonnen

Die Ombak Putih ist ein Zweimast-Schiff (ca. 35 Meter) im typisch indonesischen Styl und besteht aus Unter-, Mittel- und Oberdeck. Im Unterdeck befinden sich die 12 Doppelkabinen. Einige Kabinen verfügen über Doppelbetten andere über Kajütenbetten. Auf dem Mitteldeck befindet sich die Küche, Speisesaal sowie im vorderen Deckbereich der gedeckte Essbereich im Freien. Im Speisesaal findet man auch den Kühlschrank für die Selbstbedienung sowie eine kleine Bibliothek. Im Heckbereich haben die Crewmitglieder ihre Schlafkabinen. Auf dem Oberdeck gibt es sehr bequeme Liegestühle sowie eine gemütliche Sitzecke. Der hintere Bereich ist zudem gedeckt, sodass man vor der prallen Sonne geschützt ist. Das Schiff ist nicht mehr ganz neu, sodass die Crew zwischendurch mal etwas reparieren oder frisch streichen muss. Aber ansonsten ist alles OK. Beim Ablegen in Bali war das Schiff auch noch nicht ganz bereit, aber die Crew hat sich grosse Mühe gegeben und am Mittag war dann alles aufgeräumt und sauber geputzt. Gut gefallen hat uns zudem die internationale Gästestruktur bestehend aus Schweizer, Deutsche, Holländer und Norweger. Da das Schiff nicht unbedingt gross ist, fühlt man sich sehr schnell wie zu Hause und geniesst die Ruhe und Atmosphäre. Die Kleiderordnung ist sehr locker. Wir trugen immer Shorts und T-shirt. Auch Schuhe braucht man eigentlich nicht, ausser natürlich für die Landausflüge.

Kabine
5.0
Sonnen

Wir hatten eine Kabine mit Kajütenbett. Die Kabinen sind nicht gross (ca. 5m2), verfügen aber alle über Toilette mit Dusche sowie ein separates Waschbecken. Duschgel und Shampoo ist auch da. Wir hatten sogar einen kleinen Kleiderschrank und waren eigentlich sehr froh darüber. Auf alle Fälle sollte man keinen Schalenkoffer oder so mitnehmen. Wir hatten einfach eine grosse Reisetasche, die wir dann zusammenfalten konnten. Jeder Gast bekommt zwei Bade-Tücher. Die blauen für draussen und die weissen fürs Duschen. Man wird höflich darauf aufmerksam gemacht, dass man wenn immer möglich die gleichen Tücher für die ganze Woche benützen solle, denn es gibt keine professionelle Wäscherei wie auf einem Luxusdampfer. Die Klimaanlage funktioniert sehr gut und ist extrem leise, sodass man sie in der Nacht nicht abschalten muss. Das wäre sowieso ziemlich unangenehm, denn in den Kabinen wird es sehr schnell sehr warm und feucht. Darum trocknen auch die Badetücher nur sehr schlecht, sodass man wohl oder übel nach 3 Tagen frische Tücher verlangen muss. Ansonsten ist die Kabine sehr einfach eingerichtet und einen Fernseher braucht man ja sowieso nicht. Jede Kabine verfügt über ein Bullauge, das man aber nicht öffnen kann. Die Überfahrten von Insel zu Insel erfolgen meistens bei Nacht, sodass man halt schon recht gut die Motoren hört. Auf alle Fälle sollte man Ohrpropfen mitnehmen.

Gastronomie
5.0
Sonnen

Wir haben stets ausgezeichnet gegessen (meistens indonesische Küche). Alle Speisen werden als Buffet serviert und man bedient sich selber und setzt sich dann irgendwo hin. Alle haben natürlich stets draussen gegessen. Es gibt stets Wasser und frisch gebrühten Kaffee oder The. Am Abend bekommt man zudem Weiss- oder Roséwein serviert (gratis). Man bekommt 1-2 Gläser und wenn man nett fragt, gibt es auch noch ein drittes. Ansonsten kann man sich auch selber aus dem Kühlschrank bedienen. Es gibt Wasser, Softdrinks, Bier und eben auch Wein. Wasser ist gratis und für den Rest macht man einfach auf einer Schreibtafel einen Strich unter seine Kabinennummer und am Schluss wird abgerechnet. Wenn man sich Wein nimmt, markiert man seine Flasche mit der Kabinennummer und stellt dann die Flasche wieder zurück in den Kühlschrank. Somit muss man nicht immer gleich eine ganze Flasche trinken und kann sich den Konsum über mehrere Tage einteilen. Aber, jede angefangene Flasche muss bezahlt werden, auch wenn man sie nicht leertrinken sollte. Am Nachmittag gibt es auch noch eine feine Zwischenmahlzeit (Kuchen, Frühlingsrollen, Eis usw.) Es gibt auch eine kleine Bar mit verschiedenen Drinks. Die Preise sind nicht billig aber noch OK. Trinkgelder gibt man erst am Schluss der Reise ab. Es wird empfohlen, so ca USD 50 pro Passagier zu geben. Die Crew verteilt das Geld dann selber unter sich.

Bilder/Videos zur Schiffsbewertung (Zur Vergrößerung einfach auf die Bilder klicken!)

Schiffsbewertung Ombak Putih - Blick auf Mojo
Schiffsbewertung Ombak Putih - Aussenansicht
Schiffsbewertung Ombak Putih - Die Ombak Putih
Schiffsbewertung Ombak Putih - Das separate Waschbecken
Schiffsbewertung Ombak Putih - Unser Kajütenbett
Schiffsbewertung Ombak Putih - Das Sonnendeck
Schiffsbewertung Ombak Putih - Feine Mahlzeiten
Schiffsbewertung Ombak Putih - Blick auf die Dusche
Schiffsbewertung Ombak Putih - Sonnenliegen auf den Oberdeck
Schiffsbewertung Ombak Putih - Das Oberdeck
Schiffsbewertung Ombak Putih - Die Ombak vor Komodo
Service
5.0
Sonnen

Wir waren mit dem Service sehr zufrieden. Die Crew gab sich wirklich grosse Mühe. Allerdings sind die Englisch-Kenntnisse der Crew relativ beschränkt, ausgenommen natürlich die Reiseleiterin. Es gibt sogar einen kleinen Wäscheservice, der allerdings auf zwei Kleidungsstücke pro Passagier und Tag beschränkt ist.

Sport Unterhaltung
5.0
Sonnen

Das Schiff verfügt natürlich nicht über Fitnessraum, Pool oder so und grosse Unterhaltung an Bord gibt es auch nicht. Die beste Unterhaltung erhält man bei den Landausflügen. Aber, es gibt genügend Schnorchelausrüstung für alle Passagiere.

Landausflüge
6.0
Sonnen

Mit der Omak Putih kann man verschiedene Segeltörns buchen. Wir verbrachten 6 Nächte an Bord und die Reise ging von Bali nach Lombok, Sumbawa, Santosa, Komodo, Rinca und Flores (zurück nach Bali mit dem Flugzeug). Abgesehen von der eigentlichen Segelreise waren natürlich die Landausflüge die interessanteste Komponente. Man erhält einen sehr guten Eindruck wie die Einwohner der verschiedenen Inseln leben und arbeiten. Wir haben Töpfer- und Weberdörfer besucht, sowie verschiedene Tanz- und Kampfshows gesehen. Meistens geht man am Morgen an Land und kehrt dann so gegen Mittag wieder aufs Schiff zurück wo man nach dem Mittagessen Schnorcheln oder sonst entspannen kann. Absolutes Highlight waren natürlich die Landgänge auf Komodo und Rinca, wo man die berühmten Komodowarane beobachten kann. Dies natürlich nur unter strenger Führung von Rangers, wenn mit diesen Tieren ist nicht zu spassen. Sollte man angegriffen werden, hat man keine Überlebenschance. Wir haben uns aber immer sehr sicher gefühlt.

Sonstige Tipps & Empfehlungen

1. Keinen Schalenkoffer sondern nur Reisetasche mitnehmen. 2. Nur das Notwendige mitnehmen, es hat nicht viel Platz. 3. Einfache aber gute Schuhe für die Wanderungen auf Komodo und Rinca. Die Schuhe sollten nicht teuer sein, denn die Wanderung auf Rinca ist sehr abenteuerlich und man bekommt auch nasse Füsse.

Hinweis zur Schiffsbewertung: 6 Sonnen = sehr gut ... 1 Sonne = sehr schlecht

War die Bewertung für Sie hilfreich? Ja Nein

Zusatzangaben zur Schiffsbewertung

In welchem Gewässer fand die Reise statt? Indischer Ozean
Wie war die Sprache an Bord? Englisch
Entsprach das Schiff der Veranstalterbeschreibung? Ja
Sind die Anzahl der Sterne des Schiffs berechtigt? Ja
Waren Sie mit der Reiseleitung zufrieden? Ja
Wie wurde das Preis/Leistungsverhältnis empfunden? eher gut
Wo wurde die Schiffsreise gebucht? Reisebüro
Wann wurde die Schiffsreise gebucht? langfristig (> 3 Monate vor Reiseantritt)
Wohin soll die nächste Urlaubsreise gehen? Europa
Wie oft wird im Jahr verreist? 3-4 mal