• Zoolpz
    Dabei seit: 1203206400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1336212566000

    Hallo!

    Wir haben die Möglichkeit, unseren Sommerurlaub in Andalusien zu verbringen, und zwar in einem Hotel in Novo Santci Petri. Allerdings sind wir nicht die reinen Strandurlauber, reisen aber mit unseren Kindern, 8 J., und 1,5 J. Das Hotel (Las Dunas) scheint sehr abgelegen un´d ruhig zu sein, wenn ich nicht falsch informiert bin, auch nur am wochenende Abendshows. Dadurch, dass wohl auch drumrum nichts ist, also keine Flaniermeile zb, wäre es uns viel zu ruhig. Wir werden daher einen Mietwagen buchen, aber: Die immer wieder erwähnten Kulturausflüge werden wir mit unseren 2 Kids nicht machen, da wir davon ausgehen, da das zu wenig interessant ist für (größere) Kinder. Ich finde auch, dass die nächsten Orte mit interessanteren Ausflugsmöglichkeiten eher längereFahrtzeiten bringen, was im Juli evtl zu heiß ist. Meine Frage ist daher, ob es wirklich sinnvoll ist, mit unternehmungslustigen Personen dorthin zu reisen, um da evtl nur im Auto rumzudüsen? Oder ist das eher eine Region für reine strandurlauber? Verbessert mich, wenn ich falsche Vorstellungen habe. Hauptsächlich wollen wir auf die Bedürfnisse unserer Kinder eingehen, und sind natürlich auch am Strand, aber ich denke, unser Großer fände das auf die Dauer auch zu einseitig.

    Jetzt herrscht da ja auch immer ein Wind und das Meer ist wohl erfrischend, ist die Region dann überhaupt was für Kleinstkinder? Fragen über Fragen...

    Herzliche Grüße, Nia.

    Tippfehler in Threadtitel korrigiert!

  • murma
    Dabei seit: 1222819200000
    Beiträge: 441
    geschrieben 1336404590000

    Hallo,

    wir - Ehepaar 55+ - waren vor zwei Jahren in NovoSanctiPetri -. Unsere Erwartungen - ungefähr wie bei Euch - Kultur, Erholung, Strand, Ausgehen, Besichtigungen - wurden voll erfüllt. Zugegeben, der Ort ist eine Ansammlung mehrerer Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und eines kleinen Einkaufszentrums mit einigen Lokalen, Bars und Geschäften - mehr schlecht als recht - ansonsten ist da nichts los - tote Hose. Aber man kann abends auch mal in die verschiedenen Hotels reingehen, auch als Gast, und auch mal in einem anderen HOTEL eine Abendveranstaltung besuchen. Da wird einiges geboten.

    Was wirklich beeindruckend ist, ist die Landschaft drumrum und der Strand! Ich weiß, dass es auch für Kinder ideal ist. Man kan stundenlang strandwandern Es geht auch immer ein Wind und ist erfrischend. Dann gibt es natürlich soviele Ausflugsmöglichkeiten in der näheren Umgebung, ohne stundenlang im Auto sitzen zu müssen, angefangen von Weindörfern der Umgebung, von Cadiz - der ältesten Stadt Europas - von Sevilla usw. Ausflüge mit Mietwagen, öffentliche Verkehrsmitteln oder Reisebus sind möglich.

    Uns hat es gefallen, es war ein schöner und abwechslungreicher Urlaub, keine Langeweile

  • saintvalentine
    Dabei seit: 1222473600000
    Beiträge: 554
    geschrieben 1336411717000

    Hallo!

    Auch wir waren in Novo Sancti Petri, haben jedoch mit dem Mietauto viele Ausflüge unternommen, um etwas von der herrlichen Gegend zu sehen. Novo Sancti Petri hat zwar einen wunderschönen Strand, aber sonst ist wirklich nicht viel los dort. Uns hat es nicht gestört, da wir tagsüber meist unterwegs waren.

    Ziele, die nicht sooo weit weg sind, wären Càdiz, Vejer oder für Kinder ganz toll, das Gestüt Yeguada de la Cartuja. Ansonsten käme eventuell Conil in Fage für euch als Urlaubsort? Das ist ein schönes Dorf, wo man gut bummeln kann.

    Den Wind empfanden wir nicht als schlimm, sondern als sehr angenehm, aber das ist auch Geschmacksache.

    LG Gabriele

    PS: im Nachbarort von Novo, in La Barrosa gibt es eine kleine Strandpromenade. Wir haben dort sogar ein paar Spielgeräte für Kinder gesehen. Ein paar Restaurants gibts auch, hier waren hauptsächlich Spanier, war ganz nett, aber sehr eher ruhig, uns hat's gefallen.

    Laufe nicht der Vergangenheit nach, und verlier dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Buddha)
  • Rallef55
    Dabei seit: 1337126400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1337177586000

    Hallo Nia,

    ich fahre im Mai/Juni regelmäßig nach Novo Sancti Petri und da ist wirklich sehr wenig los. Ich fahre da hauptsächlich zum Golfspielen hin und dann reicht mir essen und schlafen im Hotel. Aber außer dem Strand gibt es in der Gegend eigentlich nicht viel zu sehen und dann müsstest Du schon einen Ausflug in die nächsten größeren Städte machen (Cadiz, Jerez, Sevilla)

    Gruß

    Ralf

  • hema2812
    Dabei seit: 1200614400000
    Beiträge: 864
    geschrieben 1337766761000

    Hallo Nia,

    einen Rat zu geben fällt schwer. Generell gesehen ist Novo Sancti Petri sicherlich kein Paradies für Kinder. Der Großteil der Gäste sind Golfer.

    Was das Dunas betrifft. Es bietet schöne Apartments in schöner Dünenlage. Sonst bietet das Haus nicht viel. Die Räume für Frühstück und Abendessen habe ich in keiner guten Erinnerung (eng, stickig und laut)

    Wers mag! Da bieten die Clubhotels bedeutend mehr, auch für Kinder.

  • tom-rallye
    Dabei seit: 1122249600000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1337798660000

    Hallo

    auch ich war vor Jahren dort im Royal Andalus. Eher ruhig viele Golfer am WE.

    Für uns war es OK, ruhe und viel Strand zum Laufen, wenige Geschäfte, aber mit Mietwagen gab es viele Möglichkeiten, mal etwasanderes zu sehen, Conil, Sevilla etc.

    lg tom

    lg tom
  • martinbo
    Dabei seit: 1299110400000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1340116839000

    hallo, letzten September und vor 3 wochen war ich im la barossa playa. An 2 abenden sind wir in die "Stadt" noco sancti petri gegangen. Es war absolut tote Hose, weder jung noch alt waren unterwegs. Es ist halt ein Ort an den man am strand liegen und sich erholen kann, nichts für party-hungrige.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!