• 221London
    Dabei seit: 1457308800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1457344663000

    Hallo,

     eine Freundin und ich (beide 20) möchten diesen Sommer zwei Wochen durch Frankreich reisen - leider geht das nur im August (mache mir etwas Sorgen wegen Hitze, Überfüllung und Preisen...ist es wirklich so schlimm zu der Zeit?).

     Wir kennen uns beide nicht aus in Frankreich, abgesehen von Paris, deswegen freuen wir uns über jegliche Tipps.

     Wir hatten jetzt überlegt, die erste Woche durch die Normandie und Bretagne zu fahren, uns kleinere Orte anzuschauen, vielleicht auch Mont-Saint-Michel, und die Landschaft zu genießen.

     Und dann als zweite Etappe runter in den Süden zu fahren, um noch ein bisschen Strandurlaub zu machen. Ideal wäre dabei ein schöner (billiger?) Ort, von dem aus vielleicht die ein oder andere Stadt an der Cote d'Azur (oder auch weiter westlich) erreichbar ist, sodass wir vielleicht noch ein, zwei Städte oder die Schlucht von Verdon besichtigen könnten.

     Da wir, wie es aussieht, mit 20 noch kein Auto mieten können, wären wir auf Züge angewiesen.

     Was haltet ihr von dem Plan? Ist der Weg vom Norden ganz in den Süden gut machbar, oder würdet ihr uns eher davon abraten? Sollten wir uns eher auf ein Gebiet festlegen? Da schrecken wir vor der Cote d'Azur etwas zurück, weil sie so teuer und überfüllt sein soll zu der Zeit. Andererseits gibt es dort die meisten Orte zu sehen, und ein paar Tage Strand wäre auch toll..

     Städte- und Verbesserungstipps sind sehr willkommen!

     Vielen Dank schon mal!

  • mirar
    Dabei seit: 1432598400000
    Beiträge: 506
    geschrieben 1457349928000

    Schön und billig an der Côte im August - eh, non.

    Billig wird es auch in der Bretagne und Normandie nicht sein. Beides (Norden und Süden, öffentlich, das  geht auch nicht. Dafür ist das Land zu gross.

    .

  • Mo.jam
    Dabei seit: 1455148800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1457351398000

    Hallo,

    also Bekannte von mir fahren schon seit Jahrzehnten jedes Jahr nach St. Tropez und machen dort ein paar Wochen Urlaub. Denen gefällt es richtig gut und wenn man in ganz normalen Supermärkten einkauft, ist es wahrscheinlich auch nicht so schlimm.

    Ich denke aber mal, dass das auf die ganze Reise zutrifft: es gibt überall günstige Alternativen!!

    Ich hoffe dieses kleine bisschen konnte dir irgendwie helfen...

  • Silvia L
    Dabei seit: 1141084800000
    Beiträge: 1267
    geschrieben 1457353183000

    Hallo 221London.

    Frankreich, August und billig- das passt nicht zusammen. Und Nordfrankreich und Cote d`Azur innerhalb zwei Wochen ( und dann auch noch ohne Auto) passt auch nicht zusammen. Ihr solltet Euch für eine Gegend entscheiden. Wir waren im August schon einige Male an der Südlichen Atlantikküste Hier ist es nicht so heiß und auch nicht so voll wie an der Cote d`Azur.

    Viele Grüße

    Silvia

  • Starliner
    Dabei seit: 1170720000000
    Beiträge: 835
    geschrieben 1457379079000

    Wie muß man sich dann das Ganze Vorstellen...? Mit der Bahn nach Saint Malo....dann mit dem Linienbus (?) irgentwie zum Mont Saint Michel oder nach Arromanche? Oder ab Bahnhof trampen? Dann "mal eben" (mit dem zug oder Flieger? ) in den Süden...- Nizza...und dann wieder Linienbus,trampen oder wie sonst die Esterelküste entlang...? Ich meine: wie geht das...?Dazu noch im August und "billig"...??!  Und ihr sprecht ja Französisch,hoffe ich für euch...?! Nichts gegen Abenteuerreisen und spontane Entscheidungen aber eure Idee entbehrt jeder vernünftigen Grundlage!

    Abgesehen von dem enormen Kostenaufwand (jede Linienbusfahrt oder Taxifahrt kostet Geld - und erst richtig in Frankreich! Von -sowieso zu der Zeit spärlichen! -Unterkünften ganz zu schweigen!) ist das alles auch extrem zeitaufwändig wenn man sich mit Fahrplänen und Verbindungen auseinandersetzen muß.

    Mit 20 Jahren, klar, gibts keinen Mietwagen...aber wenn ihr einen Führerschein habt, ein Auto ergattern könnt, euch auch mal die Landkarte anschaut, Distanzen abcheckt und VORHER schon mal sondiert was euch interessiert (da gibts ganz tolle Reiseführer!!!) DANN 

    kann man sich in dieses dann immer noch große Abenteuer stürzen - aber so wie ihr es euch vorstellt wird aus solchem Traum schnell ein Albtraum...

    Grüße aus London

    Don`t worry - be happy...!
  • Traumstrände23
    Dabei seit: 1454544000000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1461867345000

    Ich persönlich mag die Cote D´ Azur, aber das wird euch vermutlich zu weit und so teuer. Cannes als Stadt ist auch sehr beeindruckend. Da leben die Reichen und Schönen. Und die Reichen. Echt. Das protzt aus allen Ecken. Doe Restaurants und Bars sind aber sehr geil, aber mit den Lederlappen Reichen will man sich da eig. nicht abgeben. Daher wäre das Hinterland toll. Fahrt doch über die Vogesen in die Provence in das Hinterland der Cote D ´Azur. Das wäre auf jeden Fall eine geile Route, die ich jederzeit wieder machen würde. 

    Cool sind die Inseln vor Cannes. http://www.funkloch.me/sainte-marguerite-cannes-frankreich/ Außerdem könnt ihr vor den Inseln Schnorcheln und vor Cannes auch baden. Ach, Frankreich hat schon echt viel zu bieten.

    Reisen ist Freiheit!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!