• DavinH
    Dabei seit: 1438646400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1469104505000

    Hallo,

    es handelt sich hierbei ja um ein Stadthotel. Gibt es trotzdem einen eigenen Strandabschnitt/Strandbar, wo wir das AI Angebot nutzen können?

    Gruß

    D. Hertz

  • Tangomaus
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 3918
    geschrieben 1469104816000

    Hallo

    Nein, gibt es nicht. Auf den Kanaren sind alle Strände öffentlich. Da gibt es keine Strandabschnitte für bestimmte Hotels.

    Bar´s findest Du zur Genüge. Aber halt nicht AI.

    Lg.

    13.8. - 19.8 Steiermark, 15.10 - 13.11. Gran Canaria
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Matthias_R
    Dabei seit: 1229558400000
    Beiträge: 58
    geschrieben 1469360207000

    @frische Luft,

    Deine Ausführungen sind doch für die Frage völlig irrelevant. Wenn man eine Frage nicht beantworten kann, muss man nicht gezwungenermaaßen dennoch etwas schreiben.

    Sieht man bei Dir sehr häufig, lässt gewisse Rückschlüsse zu... ;)

    Davon ab kann sich jeder selbst entscheiden ob er ein AI in Anspruch nehmen oder andere Lokalitäten in Anspruch nehmen möchte. Ständig irgendwelche Belehrungen wie man seinen Urlaub verbringen sollte - nervt...

    I haven't been everywhere, but it's on my list - Susan Sonntag
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • hrendler
    Dabei seit: 1117411200000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1470398886000

    Unsinn AI !!??

    Wie hier in einigen Beiträgen schon angesprochen worde ist,halte auch auf Grund langjähriger Reiseerfahrungen AI sogar für schädlich.Dieser Trend hat mittlerweile auch die Kanaren erfasst und die Folgen dieser Ursache ist vielen Touristen noch nicht klar geworden.Wer den ganzen Urlaub nur in seinem Hotel verbringt hat nicht kapiert um was es den Reiseveranstaltern und den Hoteliers in Wirklichkeit geht.Fakt ist,dass sich in den Urlaubszentren in vielen Jahren Strukturen um die Hotels gebildet haben,speziell in der Gastronomie aber auch Buisness.Dadurch geht diesen,zum grössten Teil Familienunternehmen wichtiger Umsatz verloren.Wer sich nur im Hotel aufhält kann sein Geld ja auch nicht ausserhalb ausgeben und auch keine Vergleiche anstellen.Für Hoteliers und Reiseleiter sind diese Gäste wie eine Weihnachtsgans, die es nur zu rupfen gilt.Ausflüge,Mietautos und andere Dinge werden somit im Hotel angeboten und die örtlichen Anbieter schauen in die Röhre.Folge dieser Konzentration zu AI ist auch,dass durch den grösseren Verbrauch die Qualität der Verpflegung nachlässt,weil durch Trägheit und Langeweile zuviel konsumiert wird.Die negativen Nachwirkungen dieser Völlerei hat dann wieder die Allgemeinheit zu tragen,in Folge Beitragserhöhungen bei den Krankenkassen..Ein anderer Aspekt ist zudem,dass durch den grösseren Verbrauch für die Hotels mehr beim Lieferanten bestellt werden muss, und durch eine höhere Mengenabnahme wiederum der EK Preis gedrückt werden kann.

    Im Endeffekt bleiben durch diese Seilschaften das meisste vom Urlaubskuchen bei den Reiseveranstalter und den Hotels hängen.

  • elke3
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 1173
    geschrieben 1470401033000

    Ja, leider ist das so. Ich wohne seit 4 Monaten in San Agustin gegenüber vom Shoppingcenter. Viele Restaurants und Geschäfte haben dort den ganzen Sommer geschlossen. Die wenigen Urlauber, die man abends dort sieht, haben sicherlich wenig Freude an ihrem Bummel durchs Center. Man trifft kaum auf andere Urlauber, in den wenigen Lokalen, die offen sind, sitzen wenig Leute oder sie sind leer. In meiner Stammkneipe sitzt man mit einigen anderen Residenten zusammen, ganz selten kommen mal Urlauber um etwas zu trinken. Nicht einmal während der Fußball-EM war Betrieb in den Kneipen. Das Ganze empfinde ich als eine Abwärtsspirale, die Zentren werden immer leerer, weil die Urlauber in ihren AI Hotels bleiben. Wer das sieht, bucht vielleicht im nächsten Urlaub auch AI. In den Hotels wird ja reichlich Unterhaltung geboten.

    Ich unterhalte mich hier mit vielen Menschen, die in der Gastronomie tätig sind. Es wird für sie immer schwieriger, in der Hauptsaison im Winter so viel einzunehmen, damit sie den Sommer überstehen können.

    Wie Rolf schon schreibt, ist es auf Gran Canaria wirklich nicht nötig, AI zu buchen. Das ist m.E. ein enormer Unterschied zu den Feriengebieten in der Türkei oder Ägypten.

    Gran Canaria - ich lebe auf meiner Trauminsel!
  • nate1
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 6423
    geschrieben 1470418960000

    AI auf den Kanaren ist für mich auch ein absolutes No Go. Ich will meinen Urlaub in Freiheit verbringen, weder entmündigt noch gegängelt werden, mich nicht an Uhrzeiten halten müssen. Essen und trinken was, wann und wo ich will. Weder mit meinem Geld die Völlerei anderer finanzieren noch für Dinge zahlen, die ich nicht (be-)nutze. Deshalb bin ich schon immer Fewo-/Apartment-Bucher, tagsüber immer unterwegs, kehre in Restaurants am Wegesrand ein, tätige alle Einkäufe in den örtlichen Supermärkten/Bäckereien/Metzgereien.

    - Schlimmer geht immer -
  • steinpeiter
    Dabei seit: 1220572800000
    Beiträge: 147
    geschrieben 1470440390000

    nate1:

    AI auf den Kanaren ist für mich auch ein absolutes No Go. Ich will meinen Urlaub in Freiheit verbringen, weder entmündigt noch gegängelt werden, mich nicht an Uhrzeiten halten müssen. Essen und trinken was, wann und wo ich will. Weder mit meinem Geld die Völlerei anderer finanzieren noch für Dinge zahlen, die ich nicht (be-)nutze. Deshalb bin ich schon immer Fewo-/Apartment-Bucher, tagsüber immer unterwegs, kehre in Restaurants am Wegesrand ein, tätige alle Einkäufe in den örtlichen Supermärkten/Bäckereien/Metzgereien.

    Dem ist nichts hinzuzufügen! Jeden Abend woanders oder selbst verpflegt und dann irgendwo ein paar Bierchen zischen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!