• anningeb
    Dabei seit: 1309737600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1483721354076

    Hallo liebes Forum !

    Wir möchten heuer vom 21.5 bis zum 25.5 nach Irland fliegen. Ursprünglich war nur Dublin angedacht aber jetzt plane ich auch eine Kurzreise ein - gleich direkt vom Flughafen weg. Interessant finde ich Kilkenny Cliffs of Mohär Calway und dann 2 Dublintage. Habt ihr Ideen für uns ?Die Unterkünfte für 5 Erwachsene ist auch immer ein Problem. Könnt ihr mir helfen - weiß nicht wie ich es angehen soll.

    Danke eure Bettina

    Der Sinn des Reisens besteht darin, die Vorstellungen mit der Wirklichkeit auszugleichen, und die Dinge so zu sehen, wie sie sind.
  • pkallief
    Dabei seit: 1159920000000
    Beiträge: 116
    geschrieben 1483944684487

    hallo Bettina,

    möchtest Du von deinen fünf Tagen zwei in Dublin verbringen, würde ich jetzt nicht unbedingt raten, bis rüber an de Westküste zu fahren um dir Galway oder Moher anzuschauen. Es bleibt dir eigentlich zu wenig Zeit um wirklich was zu sehen. (Galway ist noch relativ schnell erreichbar, etwas über zwei Stunden auf der (Maut)Autobahn, nach Moher sind es schon über drei Stunden Fahrt) Jedoch will man ja auch noch was von dem drum herum haben. Natürlich sind die Klippen eindrucksvoll, auch ist Galway ein netter Ort, aber Interessanter wird es bei Galway erst, wenn man dann Richtung Connemara fährt. Die Gegend um die Klippen von Moher, vor allem den Burren, fand ich persönlich jetzt nicht sooo spannend wie andere Teile Irlands.

    Ich würde also vorschlagen, fahrt nur in den Westen hinüber (ich würd zwar den Südwesten bevorzugen, aber auch Galway und Umgebung sind interessant) und verzichtet auf Dublin oder sucht euch was ein wenig außerhalb südlich von Dublin und schaut euch die Wicklow Mountains, die Küstenregion und Powerscout Gardens sowie Dublin an. Dublin ist ehrlich gesagt an einem Tag erledigt, es ist absolut nett dort, Pubs, sehr junge Bevölkerung, zum Bummeln, aber keine richtige Besuchermetropole.

  • anningeb
    Dabei seit: 1309737600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1484372471538

    Hallo!

    Herzlichen Dank für deine Antwort. Bis jetzt geplant: Ankunft Dublin 10:30 Mietwagen Gloonmacnoise Klosteruine Birr weiter nach Galway - dort übernachten und vielleicht abends nach Barne Spiddle. Zweiter Tag Cliffs of Moher und dann nach Killimer auf die Fähre und dann Übernachtung Ballybunion oder in der Nähe. Dritter Tag Rock of Cashel Kilkenny und Ankunft Dublin. Dublin - Footwalk mit Einheimischen Guiness Store House St Patricks Cathedral O Connell Street. Vierter Tag und halber fünfter Tag Dubln - Flieger geht um 16:30 retour.

    Was kann ich auf der Route noch anschauen ??

    Danke für deine wertvollen Hinweise.

    Bettina

    Der Sinn des Reisens besteht darin, die Vorstellungen mit der Wirklichkeit auszugleichen, und die Dinge so zu sehen, wie sie sind.
  • pkallief
    Dabei seit: 1159920000000
    Beiträge: 116
    geschrieben 1484551635330

    hallo Bettina,

    straffes Programm das ihr da vor habt. Ich weiß nicht, ob man noch viel mit reinpacken sollte. Euren MIetwagen werdet ihr dann wohl so gegen 11:30-12 Uhr in Empfang nehmen können, MIetwagenstationen liegen alle außerhalb und werden mit Shuttelbussen angefahren (jeder Verleiher sein eigener, kann auch mal ne Viertelstunde dauern).

    Ich denke Du meintest Clonmacnoise? Das ist auf jeden Fall echt nett anzuschauen, auch nicht zu groß, dass man sehr lange dort verweilen muss. Abends kannst du auch in Galway, Du wirst froh sein nach Flug und Anfahrt auch mal anzukommen. Ballybunion kenn ich zwar nicht, ist aber bestimmt die bessere Alternative, als noch vor der Fähre in Kilrush zu übernachten...der Ort war sehr langweilig.

    Rock of Cashel kann man auch recht schnell erledigen, ich weiß nicht einmal, ob man reingehen sollte oder ob man einmal drum herum läuft und fertig (Wir haben bisher entweder Baugeräst oder Regen gehabt :wink:). Zu Kilkenny kann ich gar nichts sagen. Was ggfls. auch noch auf dem Rückweg liegt und vllt von Interesse sein könnte, das Irische National Gestüt bei Kildare. Wenn man Pferde mag, auf jeden Fall sehr schön dort. Wenn man mag, nicht weit entfern, das Kildare Outlet.

    Ich würde ggfls einen Tag in Dublin streichen und dafür von Ballybunion noch über Tralee und den Conor Pass über die DIngle Halbinsel fahren und eine Nacht in Dingle bleiben (wenn es zeitlich passt noch den Inch Beach im Süden oder den Strand in Castrlegreogory im Norden der Halbsinsel besuchen). Die Fahrt von Dingle aus verlängert die Rückfahrt nach Cashel ein wenig, halte ich jedoch für deutlich reizvoller als ein Tag Dublin. Und die halbe Stunde mehr oder weniger im Auto ist bei eurem Pensum u. U. auch fast egal. Aber wahrscheinlich passt das dann nicht mehr mit dem Tag Dublin, wenn man Cashel, Kilkenny und den Rundgang in Dublin an einem Tag machen will (was ich fast für unmöglich halte, weitere Stopps wie das Gestüt fallen da schon aus).

  • anningeb
    Dabei seit: 1309737600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1485451323900

    Hallo !

    Tag 1 Dublin Galway - meinst gleich weiterfahren bis Connemora und nix am Weg anschauen ?

    Also ich habe leider schon 2 Übernachtungen in Dublin gebucht und 1 B and B in Tarbet.

    Wir wollen am 2.Tag gleich von Galway zu den Cliffs - Burren nur vorbeifahren und von Killimer mit der Fähre nach Tarbert rüberfahren.

    Tag 3 sitzen wir extrem im Auto aber mit dem Gestüt hast du definitiv unseren Nerv getroffen - 3 Pferdenärrinnen sind dabei - danke

    Die Abendführung in Dublin schenken wir uns und werden nur gemütlich ins Pub gehen.

    Bin noch beim Überlegen ob ich den Dublin Pass brauchen und von wann bis wann ich den Mietwagen - uhrzeitmässig - buchen soll.

    Dingle - wir werden wiederkommen müssen ....

    Danke für deine Antwort - hab schon aufgeben gehabt dass mir jemand antwortet

    glg Bettina

    Der Sinn des Reisens besteht darin, die Vorstellungen mit der Wirklichkeit auszugleichen, und die Dinge so zu sehen, wie sie sind.
  • pkallief
    Dabei seit: 1159920000000
    Beiträge: 116
    geschrieben 1485501273509 , zuletzt editiert von pkallief

    hallo,

    nein, wenn euer Zeitplan so im Grunde festgelegt ist, solltet ihr ruhig auf dem Weg nach Galway lieber unterwegs stoppen also über Galway hinaus noch nach Connemara zu fahren. Das wird dann sonst zu viel. COnnemara hatte ich ursprünglich nur erwähnt, weil es eine ganz "eigene" Landschaft ist. Wenn man Connemara, dann den Burren, dann die Clifs und dann den südlicheren Teil (z.B. Dingle Halbinsel) sieht, hat man so viele unterschiedliche Landschaften Irlands gesehen.

    Das Gestüt war auch für einen nicht Pferdenarr interessant zu sehen. Viele Fohlen, weitläufige Koppeln, schön und interessant mal sowas gesehen zu haben (auch wenn es einen ordentlichen Eintritt kostet).

    Dublin Pass hatten wir bisher noch nie, aber wir halten uns immer lieber draußen als in Museen aus (wobei Guiness wohl schon ganz interessant sein soll, das kannte meine Frau noch ohne mich).

    Das mit dem Mietwagen in Dublin ist tatsächlich so ne Sache für sich. Habt ihr einen festen Parkplatz? Wo liegt euer B&B in Dublin? Parken in Dublin ist richtig teuer und Parkplätze sind rar. Im Innenstadtbereich ist vieles zu Fuß erreichbar, man hangelt sich von Ort zu Ort und kann immer mal ein Päuschen einlegen. Auch kann man den Bus in der Stadt nutzen.

    Wir hatten den Mietwagen dennoch immer vom Anreisetag bis zur Abreise dabei, da es halt einfacher (bequemer) ist vom Flughafen in die Stadt (und zurück) zu kommen. Ist halt nur dann sehr ungewohnt mit Linksverkehr gleich in die Stadt rein zu müssen...und Dublin ist, je näher die City kommt, ziemlich schlecht zu fahren weil voll (und das sag ich als Großstadtkind).

    und Dingle...ja der ganze Südwesten ist für eine Woche Urlaub gut. Killarney als Ziel nehmen und dann Sternfahrten machen. Unsere Lieblingsregion in Irland.

  • anningeb
    Dabei seit: 1309737600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1485673699668

    Hallo !

    Erstmals herzlichen Dank für deine Antwort. Das Gestüt habe ich auf meinem Plan schon markiert und am I Pad hinterlegt. Ich überlege gerade den Mietwagen am 3. Tag abends am Flughafen abzugeben und mit dem Bus zum Appartment (Nähe Christchurch) zu fahren. So gegen 19:00 Ankunft im Appartment und dann noch ausgehen möchte ich schon schaffen.

    Auf der Fahrt von Dublin nach Galway habe ich mir jetzt Glonmacnoise Killbegandistillery oder Tullamore-Dew- Distillery und Birr Castle notiert. Es gäbe noch Athone anzuschauen.

    In Galway hat meine Tochter das Victoria Hotel gebucht - ziemlich zentral aber mich zieht es wie einen Magneten immer ans Meer - Abendprogramm zu den Docks laufen und irische Musik hören und Guiness trinken

    Meine Mann und ich sind schon sehr kulturinteressiert - Dublin Interesse vorab hab ich mir natürlich das Guiness Store House Christ Church S. Patricks Cathedral Trinity College Dublinia Kilmainhain Goal und die GPO Whitness Tour als Interesse für 1 1/2 Tage vorgemerkt. Da muss ich eh ganz gut planen weil die Museuen oft erst um 09:30 - 10:00 öffnen und schon um 17:00 schliessen

    Bin dir echt für jeden Hinweis sehr dankbar !!!

    glg Bettina

    Der Sinn des Reisens besteht darin, die Vorstellungen mit der Wirklichkeit auszugleichen, und die Dinge so zu sehen, wie sie sind.
  • pkallief
    Dabei seit: 1159920000000
    Beiträge: 116
    geschrieben 1485760143167 , zuletzt editiert von pkallief

    Hallo,

    wenn Du mit Christchurch die Cathedrale meinst, liegt das ja laut Google ganz gut um alles zu Fuß zu erreichen.

    Wenn es euch nicht stört mit den Koffern per Bus zum Flughafen zu kommen, ist das mit Sicherheit eine gute Alternative, den Wagen frühzeitig abzugeben (zur Not geht ja auch per Taxi). Auto fahren in Dublin ist nichts, was unbedingt sein muss.

    Von euren Dublin Aktivitäten hab ich selber nur St. Patricks selber besucht, meine Frau vorher schon aber Guinness und Trinity und fand beides empfehlenswert. Ansonsten gibt es das typische Städteprogramm mit Bummeln über Grafton Street mit angrenzenden Seitenstraßen (aber besser ohne das am Ende liegende Shopping Center Stephens Green), und Henry Street nördlich der Liffey, am besten die Verbindung über die Ha'Penny Bridge wählen und nicht den direkten Weg über die Hauptstraße zur O'Connol Street hoch (die dort stehende Needle ist auch vernachlässigbar).

    Lest ihr gerne noch englische Bücher, kann ich euch den Chapters Bookstore auf der Parnell Street empfehlen. Eine riesige Auswahl (und zwar wirklich riesig) zu in Deutschland nicht bekannt günstigen Preisen.

    Zu der Strecke rüber nach Galway kann ich gar nicht viel sagen, ich kenn nur Glonmacnoise was ganz nett ist, der Rest ist dann immer Interessenssache (Destinerien sind bestimmt auch interessant).

    Und im Pub sitzen und Musik hören (oder im Fall von den Bars in der Temple Bar mitunter auch laut mitsingen) gehört ja natürlich immer dazu. Wenn das Meer in der Nähe ist, noch schöner.

  • anningeb
    Dabei seit: 1309737600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1486102054083

    Danke dir für deine Antwort - es macht mir sehr viel Freude zu planen und ein Bookstore muss auch dabei sein - wir ******* unsere Bücher in der Familie sozusagen

    GLG Bettina

    Der Sinn des Reisens besteht darin, die Vorstellungen mit der Wirklichkeit auszugleichen, und die Dinge so zu sehen, wie sie sind.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!