• terice
    Dabei seit: 1268956800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1268991846000

    Hallo an alle Kanadaspezialisten,

     

    habe spontan entschieden mit einer Freundin im Mai nach Kanada zu reisen. Nach kurzer Recherche stand fest, dass wir möglichst flexibel sein wollen und wir haben nun einen Camper für 12 Tage ab/bis Toronto gemietet.

     

    Nun zu unserer Problematik:

     

    Meine Freundin erwägt, in Kanada ein Jobangebot anzunehmen und möchte sich in diesem Urlaub einen möglichst breiten Querschnitt Landschaft, Stadt, Kultur, Mentalität zu Gemüte führen, um eine fundiertere Entscheidung treffen zu können.

    Wir sind -in dieser kurzen Zeit- ohne Insiderwissen mit der optimalen Routenzusammenstellung etwas überfordert ;)  

     

    Es wäre super wenn Ihr uns helfen könntet!!!

    1000 Dank

     

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1345
    geschrieben 1268993544000

    Hallo terice und Willkommen im Forum!

    Ein breiter Querschnitt über Stadt, Land und Kultur Kanadas in 12 Tagen - ausgeschlossen!

    Was Ihr machen könnt ist allenfalls schnuppern. Dabei sind die Städte innerhalb des Ostens (Toronto, Montreal, Quebec, Halifax, Ottawa ...) schon sehr unterschiedlich, dazu dann noch die Städte in der Mitte und im Westen (Regina, Saskatoon, Vancouver, Calgary ...) die wieder ganz anders sind, da ist eine generelle Einschätzung unmöglich.

    Vom Kulturangebot haben mich Montreal und Vancouver am meisten überzeugt, da dürfte aber auch die Frage sein, was man sucht.

    Eines war allerdings immer gleich: Vom Yukon bis Nova Scotia waren die Menschen immer sehr freundlich, hilfsbereit und entgegenkommend. Das gilt sowohl für Städte als auch für die Provinz.

    Für Euren Kurztrip bietet sich wohl folgende Route an: Toronto - Algonquin - Ottawa - Montreal - Kingston - Cobourg - Toronto.

    Da habt ihr dann mehrere sehr unterschiedliche Städte (Achtung in Montreal wird sehr "französisch" gefahren) und ein wenig Natur dabei.

    Zumindest in Montreal und in Toronto würde ich Öffis der Fahrt mit dem Womo durch die Stadt vorziehen. Tipps für Campibgplätze am Stadtrand kommen bestimmt von anderen Forikern.

    Viel Spass in Kanada,

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • struppi2209
    Dabei seit: 1153353600000
    Beiträge: 641
    Zielexperte/in für: Québec Ontario
    geschrieben 1269017290000

    @karlkraus sagte:

    Ein breiter Querschnitt über Stadt, Land und Kultur Kanadas in 12 Tagen - ausgeschlossen!

    Hallo,

     

    dem kann ich nur mit fünf "!" zustimmen. Das reicht allenfalls für eine winzige Facette!

     

    Dabei ist die Tour von karlkraus sicher eine gute Wahl. Ich würde vielleicht die Quebec-Komponente aus "Querschnittsgrunden" noch einwenig vergrößern. Damit bekommt man zumindest ein wenig die Unterschiedlichkeit des sehr "britischen" Ontario und dem "französichen "Quebec" mit.

     

     

  • terice
    Dabei seit: 1268956800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1269267535000

     

    Wow, erstmal ganz herzlichen Dank für eure schnellen Antworten!

     

    Wir werden den trip wie vorgeschlagen umsetzen - freue mich schon wie wahnsinnig da das auch mein erster Urlaub ausserhalb Europas ist.

    Ich hoffe das Land begeistert mich genauso wie viele Andere hier :)

     

    Reisebericht folgt auf Wunsch.

     

    Vorfreudige Grüße

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1345
    geschrieben 1269269409000

    @terice sagte:

     

     

    Reisebericht folgt auf Wunsch.

     

    Unbedingt!!!

    Viel Spass in Ostkanada, sicher wird das nicht Euer letzter Aufenthalt (ob beruflich oder touristisch).

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • terice
    Dabei seit: 1268956800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1279020950000

    hier endlich der Reisebericht:

    Vorweg- es war spitzenmäßig!!!

    Unsere Tour ging über Toronto-Algonquin-Quebec City-Tadeaussac-Montreal-Sandbanks-Niagara falls-Toronto.

    Zuerst waren wir etwas überrascht als wir ein 7 m langes WoMo mit unseren Führerscheinen Klasse B bekamen, aber die Umstellung vom Kleinwagen auf Fast-LKW klappte erstaunlich gut. Auch ohne Camping-Erfahrung ist diese Art des Reisens zu empfehlen, die netten Platznachbarn mit den man Abends BBQ macht geben gern Hilfestellung. Im Algonquin hatte es im Mai -3 Grad Celsius und Schnee, positiv gesagt: keine blackflies/andere Touristen. Nachts hörten wir die Wölfe heulen, tagsüber liefen Elche vor uns auf dem Wanderweg -es war unbeschreiblich. Das Highlight ist wohl ein abgeworfenes Elchgeweih das ich im Wald fand, welches ich nun als Obstschale nutze :)

    Wale schauen in Tadeaussac war ein Naturschauspiel der ganz besonderen Art, diese riesigen Meerebewohner zu fotografieren ist eine Herausforderung, vor allem wenn man wie ich die meiste Zeit seekrank war :)

    Danach wurde es städtischer mit Montreal und Quebec City, die an manchen Stellen über Pariser Flair verfügten - Kirche in Montreal hat einen der schönsten Altäre den ich bisher sehen durfte. Wir schlugen uns hier ein paar Partynächte um die Ohren, dann ging es weiter nach Sandbanks, der Tipp eines Kanadiers. Bei 11 Grad Außentemperatur noch ein Bad im azurblauen Lake Ontario, alleine am feinen Sandstrand-traumhaft! .

    Den Rest der Reise besuchten wir neue Freunde die wir im Algonquin kennen gelenrt haben, besichtigten mit ihnen die Niagarafälle,den CN Tower, leckere Restaurants...

    Ich kann alle Kanadafans nun absolut verstehen, könnte mir gut vorstellen noch einmal hinzufliegen, dann allerdings an die Westküste :)Überall waren die Menschen hilfsbereit und das Land überwältigend!!!

    Ich hoffe ich konnte mit diesem Bericht einem Newbie Lust auf Kanada machen, oder zumindest gut unterhalten!

    half-canadian-hearted:terice

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1345
    geschrieben 1279026665000

    Hallo Terice und Danke Für die Rückmeldung!

    Dass Euch Kanada gefallen hat, erstaunt mich nicht wirklich und für Elcherlebnisse ist der Mai im Algonquin sicher mit der beste Monat. Um das Elchgeweih beneide ich dich ein wenig, obwohl ich schon einige Kilometer durch die Wälder gewandert bin, war ich bisher erfolglos.

    Erstaunlich finde ich, dass Ihr diese Reise in 12 Tagen geschafft habt, Glückwunsch dazu, ich wäre wahrscheinlich nur bis Montreal gekommen. ;)

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!