• DerTester23
    Dabei seit: 1376524800000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1436037801000

    Hallo, wir befinden uns aktuell auf der Insel Rab in Kroatien und kennen uns leider noch nicht so richtig aus. Kann uns jemand schöne Sandstrände auf der Insel empfehlen, oder aber auch schöne Kiesstrände oder Buchten die man empfehlen kann?

  • martinagans
    Dabei seit: 1158364800000
    Beiträge: 1446
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1436094111000

    Hallo,

    so groß ist ja Rab nun nicht, mal gerade 22 km lang.

    In Lopar den Paradiesstrand, in Barbat Strand Puderica, im Kampor Mel oder Suha Punta, alles Sandstrände, die auch bewirtschaftet werden.

    Einen Schönen Urlaub!

    lg

    ruth

    Nil admirari!
  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4436
    Verwarnt
    geschrieben 1436210888000

    Ich meine mich erinnern zu koennen das die Suha Punta Kiesstrände hat.

    100 % sichher bin ich aber nicht, ist schon eine Weile her.

    Aber schön ist sie trotzdem, sollte man hinfahren wenn man auf der Insel ist.

    Schöne Buchten, glasklares Wasser, super zum Baden.

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • DerTester23
    Dabei seit: 1376524800000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1436870505000

    Zunächst mal vielen Dank für die wirklich tollen Tipps.

    Wir sind jetzt mal an einigen Strände gewesenund können folgendes dazu berichten.

    Paradiesstrand in Lopar (Rajska Plaza)

    Der Strand ist in der Tat ein Sandstrand, für mich aber dennoch nicht ideal, weil man geschätzte 100m ins Wasser laufen muss, bevor man mal tiefer als bis zu den Knien im Wasser steht.

    Vorteile:

    • Sandstrand
    • Viele Freizeitmöglichkeiten (Jetski, Banana Boot, Parasailing,etc.)
    • Bewirtschaftet mit vielen Restaurants und Bars

    Nachteile:

    • Der Strand zur Urlaubszeit überfüllt mit Urlaubern
    • Schwimmen kann man erst in ca. 100 Metern Abstand vom Strand
    • Durch die geringe Wassertiefe ist das Wasser ziemlich warm und keine wirklich Abkühlung, erst weiter draußen wird es angenehm kühl
    • Der Sand ist, warum auch immer, zwar sehr fein, aber so extrem fest, dass er hart wie Beton ist. Mit Glück kann man jedoch eine Eckefinden, die ganz normal ist.

     

    Lopar (Livacina):

    Vorteile:

    • Sandstrand
    • Bewirtschaftet
    • Freizeitangebote 
    • Das Wasser wird schneller tiefer
    • Der Sand ist locker und dadurch nicht so hart

    Nachteile:

    • Ziemlich viel los

    Tipp: Wenn man noch etwas weiter nach Norden läuft kommt man zu einer Felsenbucht, wo man wesentlich besser baden kann als am eigentlichen Strand. Mit etwas Suchen findet man auch noch einen Liegeplatz,wo man ungestörter liegen kann als am eigentlichen Sandstrand.

     

    Lopar (Veli Mel):

    Vorteile:

    • Sandstrand
    • Nicht ganz so überfüllt

    Nachteile:

    • Das gleiche Problem wie am Paradiesstrand. Geringe Wassertiefe, daher ziemlich warmes Wasser und Sand wie Beton.
    • Keine Bewirtschaftung

    Suha Punta (Platz 2. der Strände auf Rab)

    Tipp: Badeschuhe sind sehr empfehlenswert.

    Vorteile:

    • Extrem klares Wasser
    • Bewirtschaftet mit mehreren kleinen Restaurants und Bars
    • Man ist direkt in tiefem Wasser
    • Super Aussicht und tolle Natur

    Neutral:

    • Weder Kies noch Sandstrand. Man liegt quasi im „Wald“ zwischen Bäumen, jedoch mit Liege oder zwei Lagen Handtuch sehr gut auszuhalten. Alternativ kann man noch auf die Betonplatten oder direkt auf die Felsen am Wasser liegen.
    • Gebadet wird direkt an einer Felsenbucht, was jedoch nicht weiter schlimm ist

    Nachteile:

    • Sehr viele Seeigel im Badebereich

    Kampor Mel hinter Kampor

    Vorteile:

    • Sandstrand
    • Bewirtschaftet

    Nachteile:

    • Sandstrand, aber das gleiche Spiel wie beim Paradiesstrand und bei Veli Mel. Hart, warm und Wasserstand wie im Kinderbecken

    Abschließend kann ich auch noch sehr empfehlen sich für einen Tag mal ein Boot zu mieten. So hat man die Gelegenheitdie restlichen Strände von Lopar noch zu entdecken, welche mit dem Auto soweitich weiß nicht oder nur sehr schwer zu erreichen sind wie Sahara, Dubac oder Cerika. Mietet man sich ein Boot für einen ganzen Tag, kann man ideal mal fürein paar Stunden anlegen und die nicht ganz so überfüllten Strände genießen.

    Pudarica Strand bei Barbat, direkt beim Stantos Beach Club in Richtung Fähre (Bester Strand auf der Insel Rab)

    Vorteile:

    • feiner Kiesstrand
    • Bewirtschaftet
    • Kristallklares Wasser
    • ideal zum schwimmen, da es recht schnell tief wird

    Nachteile:

    • Wenig Liegeplätze, daher sollte man nicht all zu spät dran sein

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!