• FlorianFloFlo
    Dabei seit: 1127779200000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1127830207000

    Hallo,

    im Dezember fliegen wir (zum ersten mal) nach Kuba. Da wir auch nicht in diese Touri-Hochburgen möchten, haben wir uns für das "Villa Cojimar" auf Cayo Guillermo entschieden.

    Das Forum habe ich durchgeforstet aber ein paar Fragen blieben noch offen. Ich höre immer wieder dass man auf der Insel Roller oder Mopeds mieten kann - das fände ich schöner und vor allem günstiger als ein Auto. Weiß jemand ob das auf Cayo Guillermo möglich ist? Ist sowas auch für 1-2 Tage möglich?

    Stichpunkt Tagesausflüge - jemand hat hier geschrieben dass man Tagesausflüge von Cayo Coco aus vergessen kann, aber es werden wohl doch einige angeboten. Was genau kann man von dort aus unternehmen? Ich hab mal von einer "Dschungeltour" gehört, wo man über's Land fährt und im Dschungel an so ne Lagune geht usw. - gibt es sowas wirklich? Oder nur ab Varadero?

    Für alle sonstigen Infos über Cayo Guillermo bin ich dankbar... Danke schon mal für Eure Infos!

  • Andie
    Dabei seit: 1095292800000
    Beiträge: 244
    geschrieben 1127837788000

    Hallo,

    Ausflüge werden von Cayo Guillermo angeboten, aber natürlich nicht so viele wie z. B. von Varadero aus. U. a. wird Havanna (Flug) angeboten. Wir haben eine Katamaran-Tour inkl. Schnorcheln gemacht. Ich war schon auf beiden Inseln, aber ich habe nie darauf geachtet, ob man vom Hotel aus, Roller mieten kann, da es eh nicht viel dort zu sehen gibt. In einem Reisekatalog hatte ich gesehen, daß diese Dschungel-Tour von Cayo Guillermo aus auch angeboten wird. Ich würde diesbzgl. mal in dem Katalog von dem Anbieter nachschauen, wo Ihr gebucht habt.

    Gruß

    Andrea

  • FlorianFloFlo
    Dabei seit: 1127779200000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1127899145000

    Danke für die Info...

    War sonst noch niemand auf einer dieser Inseln?

    Mir kam gerade nochmals ne Frage... kommt es im Winter öfter vor dass rote Flaggen am Strand stehen (Badeverbot)?

  • Dania1
    Dabei seit: 1121904000000
    Beiträge: 613
    geschrieben 1128011501000

    Huhu!

    Wir waren schon einmal auf Cayo Coco (2001). Uns hat es sehr gut gefallen, auch wenn auf dieser Insel nicht wirklich viel los ist. Sehr erholsam!

    Lediglich einen Ausflug haben wir gemacht, nach Havanna. Es ging per Flugzeug vom Flughafen Cayo Coco zum Flughafen Havanna. Obwohl ich erst Bedenken hattte, war der Flug ok (war ein reiner Vollcharter von deutschen Reiseveranstaltern). Es hat sich auf jeden Fall gelohnt, wer nach Kuba fliegt, sollte Havanna auf keine Fall auslassen! Allerdings war die Sache nicht ganz billig. Es gab auch noch einen Ausflug nach Trinidad, wir haben von anderen Gästen gehört, dass auch dieser sich gelohnt hat.

    Laut Reiseleitung gab es damals (gibt es vielleicht auch heute noch) eine Art Reiterhof auf Cayo Coco, dort konnte man bei einer kubanischen Familie Reitausflüge buchen. Haben wir allerdings nicht gemacht.

    Zu den Badeverboten: wir waren Anfang bis Mitte Dezember dort und es gab schon häufig rote Flaggen am Strand. Je später im Dezember, desto besser wird es.

    Cayo Coco (und ich denke auch mal Cayo Guillermo) sind wirklich fern der Touristenhochburgen, wer Ruhe mag, ist dort auf jeden Fall gut aufgehoben. Zumal ihr einen Vorteil habt: ihr müsst nicht, wie wir damals bis Ciego de Avila fliegen, von dort aus war es noch ein elend langer Transfer zu den Cayos. Mittlerweile wird ja Cayo Coco direkt angeflogen.

    Gruß

    Dania1

  • FlorianFloFlo
    Dabei seit: 1127779200000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1128012395000

    Hi Dania,

    danke für Deine Info's!

    Was hat es mit den roten Flaggen genau auf sich? Darf man da dann wirklich nicht ins Wasser und wieso wird das Ende Dezember besser? Wir fliegen ja am 27.12. - von dem her hört sich das für uns gut an.

    Ja da sind wir froh dass Cayo Coco direkt angeflogen wird. Und das mit der Ruhe wollten wir so - passt also :-).

    Kannst mir ja mal ne E-Mail schicken, dann kann ich noch mehr fragen :-))

    Gruß

    Flo

  • openwater1
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 2613
    Zielexperte/in für: Nordosten Kubas
    geschrieben 1128028513000

    @ Dania - tut mir leid, Dir widersprechen zu müssen ! Caya Coco ist genau wie Varadero eine Touristenhochburg !!!! Zutritt nur für Cubaner die dort beschäftigt sind. Sind Dir die Kontrollen auf der Zufahrt zur Insel nicht aufgefallen ?

    2000 gab es übrigens noch Direktflüge. Düsseldorf - Ciego de Avila . Den Transfer zum Hotel - Sol Club Cayo Coco - haben wir genossen . Klar es dauerte 2 Stunden +/- aber es war - für uns Neulinge - wie ein AUsflug. :question:

    Cuándo tiene el médico consulta ? Mi corazón quiere, pero ahora yo no puedo ir a Cuba
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12682
    geschrieben 1128078793000

    Openwater, hola amigo

    Varadero hat noch den Vorteil, dass sehrwohl andere Kubaner hin dürfen.

    Alle, die in der Provinz Matanzas wohne, dürfen am Tage die Peninsula de Hicacos betreten. Z.B. zum Baden.

    Andere werden zurückgewiesen, falls entdeckt.

    Es gibt die berühmte, berüchtigte Brücke mit Gesichtskontrolle dort.

    Wurde allerdings schon vom ehemaligen Eigentümer der halben Halbinsel Irenee' Dupont installiert.

    juanito

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Dania1
    Dabei seit: 1121904000000
    Beiträge: 613
    geschrieben 1128083011000

    @openwater: Cayo Coco ist eine reine Touristeninsel- das stimmt. 2001 durften lediglich die Angestellten des Hotels und die eine kubanische Familie mit dem Reiterhof auf der Insel leben. Die Insel ist ansonsten für Kubaner nicht zugänglich. Allerdings verstehe ich unter einer Touristenhochburg etwas anderes: Hotel an Hotel, Liegestuhl an Liegestuhl und kaum Landschaft und Ruhe. Vielleicht haben wir eine unterschiedliche Auffassung von Touristenhochburg ;). Daher auch die Unterscheidung zu Varadero, auch dort ist der Zugang für Kubaner beschränkt, dort gibt es aber (außer am Ende der Halbinsel) doch Hotel neben Hotel.

    2001 gab es nur den Direktflug Frankfurt -Ciego de Avila. Nach der Zugfahrt Ruhrgebiet - Köln- Frankfurt Flughafen und dann dem Flug nach Ciego de Avila waren wir leider nicht mehr so aufnahmefähig für den Transfer. Den habe ich auf der Rückfahrt mehr genossen (war auch bei uns das erste Mal Karibik, ebenfalls Sol Club Cayo Coco)

    @Flo

    Am Ende unseres Aufenthaltes (sind kurz vor Weihnachten wieder zurückgekommen) wurde das Wetter etwas stabiler und vor allem windstiller- daher war dann das Baden im Meer eher möglich.

    Lg Dania1

  • Silke27
    Dabei seit: 1122508800000
    Beiträge: 116
    geschrieben 1128084760000

    Hallo !

    Bezüglich der roten Flaggen. Wir wollen Mitte November bis Anfang Dezemberg nach Kuba. Sind uns noch nicht sicher ob Varadero oder Cayo, was halt zum Schnocheln besser ist?!? Ist es denn dann möglich zu schnorchel zu dieser Zeit (wg. den roten Flaggen)? Was bedeuten denn diese? :question:

    Gruß

    Silke

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12682
    geschrieben 1128104471000

    Wie überall auf der Welt!

    Rote Flagge: Nicht ins Wasser.

    Wg. starker Flut oder Ebbe (zieht Dich ins Meer) oder Sturm.

    Gelbe Flagge: Vorsicht, aber ins Wasser erlaubt.

    An allen Stränden gibt es Salvavidas ( Lebensretter), sehr beliebt bei den Damen jeden Alters. Kennt man doch aus der US-Serie lol

    Bin selbst zum Briefträger für einen aus VAR mutiert. Frage nicht wieviele Karten er mir gab. ;)

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!