• bettlbauzl
    Dabei seit: 1403222400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1414357059000

    Hallo,

    wir haben im Juni diesen Jahres unseren Urlaub nach Ägypten für Dezember gebucht.

    Man preist immer mit Frühbucherpreisen rum und wir dachen, dann machen wir das mal.

    Heute, 4 Monate nach Buchung wollte ich mal schauen, ob das Hotel noch angeboten wird und sehe einen Preisunterschied zu April von 450 Euro!!!! Ich dachte, mich hauts vom Hocker.

    Wenn wir jetzt auf ein anders Hotel umbuchen möchten, was damals auch auf unserer Favoritenliste stand, müssen wir nicht den jetzigen Preis (der nun auch erheblich günstiger ist), sondern den Preis des Hotels zahlen, wie er Stand April zum Buchungszeitpunkt war.

    Hmm, dachte man zahlt 30 Euro pro Nase und fertig? FTI ist der Veranstalter...habt Ihr damit Erfahrungen??

    Gruß

    Bettina

  • kiotari
    Dabei seit: 1117670400000
    Beiträge: 1950
    geschrieben 1414358560000

    Willkommen im Forum !

    In den AGB steht folgendes :

    "Für die Umbuchung fällt neben dem sich neu ergebenden Reisepreis eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 30 pro Person an"

    Hier gibts auch einen Thread zu FTI .

    LG

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem man nicht vertrieben werden kann
  • bettlbauzl
    Dabei seit: 1403222400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1414359977000

    Ja, das mit den 30 Euro ist mir auch so bekannt.

    Aber die ins Auge gefasste Reise, kostet nun ca. 900 Euro, Last Minute quasi. Wenn ich eine Umbuchung auf dieses Hotel vornehmen will, möchte FTI, bzw HC ca. 1380 Euro, da dies der Preis dieses Hotels war zum Buchungszeitpunkt des anderen Hotels.

    Ist das so rechtens??

  • kiotari
    Dabei seit: 1117670400000
    Beiträge: 1950
    geschrieben 1414360718000

    Ja es ist rechtens .

    Wenn Du den aktuellsten Reisepreis haben möchtest müsstest Du Deine bereits gebuchte Reise komplett stornieren und einen neuen Vertrag abschliessen .

    Dann wirds aber teuer wegen der Stornierungsgebühren .

    Hier kann ich auch die RV verstehen .Stell Dir mal vor viele wollten umbuchen nur weil der Preis günstiger geworden ist .Das würde auf Dauer kein RV überleben .

    LG

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem man nicht vertrieben werden kann
  • bettlbauzl
    Dabei seit: 1403222400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1414361767000

    Wenns ja nur ein bißchen billiger wäre, wärs ja ok, aber ich finde 450 Euro schon echt unverschämt.

    Danke für die Infos.

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18510
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1414362568000

    Und Morgen könnte der Preis schon wieder höher sein, so ist der Reisemarkt. Die Preise sind teils tagesaktuell, mal mehr und mal weniger.

    Frühbucher bedeutet nicht, das es der günstigste Preis ist!

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42623
    geschrieben 1414376900000

    Im Falle einer Umbuchung ist das Verlangte rechtens.

    >31 Tage vor der Reise sollten die Stornokosten (ausgenommen dynamic packaging) max. 20% betragen, somit könnte sich auch eine Kündigung und Neubuchung preislich noch "lohnen".

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • bettlbauzl
    Dabei seit: 1403222400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1414446767000

    Hi,

    die Stornokosten betragen 25 %, haben wir schon angefragt.

    Schöne Grüße

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18035
    Verwarnt
    geschrieben 1414459471000

    Na dann machst Du doch immer noch Plus. . .

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!