• usenkeep78
    Dabei seit: 1391299200000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1546782289924 , zuletzt editiert von usenkeep78

    Hallo Zusammen,

    bei uns ist es nun endlich soweit. Der erste Urlaub in der Ferne steht an. Wir sind gänzlich neu und unerfahren in den Regionen ausserhalb Europas und demenstprechend viele Fragen kommen auf. Reiseziel ist Yucatan genauer gesagt das Grand Palldium White Sands. Wir reisen Anfang/Mitte April. Gibt es zum Hotel und der Zeit generelle Tipps bzw. Dinge die unbedingt zu beachten sind?

    Ich habe ja schon gelesen, dass man mit Dollar nicht allzuweit kommt. Sollten wir bei der Einreise schon etwas Geld gewechselt haben, so dass wir ein paar Pesos in der Tasche haben?

    Also wir wären für Anregungen, Hinweise und Empfehlungen jeder Art offen.

    Vielen Dank an dieser Stelle schon mal.

  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2716
    geschrieben 1546802740390

    Hallo,

    also zu Deinem Hotel gibt es auf Facebook Gruppen...da kannst Du Dich belesen.

    Pesos kannst für den Anfang einen kleinen Betrag im Hotel wechseln und dann Geld via Kreditkarte an Geldautomaten ziehen...da bitte beachten, dass es ein Geldautomaten in einer Bank ist! Auf die Automaten im Hotel würde ich mich auch nicht verlassen, da gab es auch schon Datenfishing.

    Gruß Melly

  • Jens669
    Dabei seit: 1546452486524
    Beiträge: 7
    geschrieben 1546837017840

    Wir waren nun gerade (November/Dezember) in der Gegend und hatten überhaupt keine Probleme mit US-Dollar. Wir hatten sowohl Peso als eben auch Dollar mitgenommen, wurden überall angenommen.

    Grundsätzlicher Tip: wenn Ihr Touren bzw. Ausflüge machen wollte, und da gibt es echt faszinierende Touren, dann besser vor Ort im Hotel aussuchen und buchen. Urlauber, die Tagestouren für teilweise die Hälfte des Preises online gebucht hatten, wurden oft garnicht abgeholt und die Kohle war weg....

    Ansonsten: nicht zu viele Gedanken machen! Für uns war es auch die erste Fernreise (sind sonst fast ausschließlich Wohnmobilurlauber), bis auf den Transfer vom Flughafen Cancun zum Hotel (H10 Ocean Maya Royale bei Playa del Carmen) hat alles sehr gut geklappt und Touren haben wir dann im Hotel ausgesucht und gekauft...

    Da der Transfer zum Hotel nicht geklappt hat mussten wir letztendlich ein Taxi für ca. 100 Dollar nehmen, haben wir reklamiert und hoffen mal, dass wir etwas zurückbekommen.

  • EstherR
    Dabei seit: 1226275200000
    Beiträge: 52
    geschrieben 1546861490255

    Hallo,

    eine informative Seite zum Hotelkomplex (allerdings englisch) ist www.palladiumaddict.net/mexico-mayan-riviera

    Dort gibt es auch ein interessantes Forum.

    Wir hatten für Trinkgelder Dollars in kleinen Scheinen mitgenommen. Pesos bekommt man in kleinen Scheinen schwierig. Im Hotel wechseln sie zwar, aber leider auch eher in große Scheine.

    LG

  • usenkeep78
    Dabei seit: 1391299200000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1549396442306

    Hallo Zusammen,

    vielen Dank für die Antworten. Das hat schon mal weitergeholfen. Wir werden auf jeden Fall etwas Geld umgetauscht mitnehmen. Wie sieht es denn mit dem Buchen von Ausflügen aus? Ich bin da jetzt hin und her gerissen. Mal liest man vorher buchen... mal vor Ort, weil sonst einfach mal keiner aufkreuzt?? Wie funktioniert dass mit den kleinen Bussen dort (sorry mir ist der Name entfallen). Kann man sich das wie eine Bushaltestelle vorstellen? Oder halten die überall wo einer steht bzw. wenn man sagt man möchte raus?

    Ach... und dieses Formular, was für die Einreise gebraucht wird, ist das immer gleich? Wir wollten es vorher ausdrucken und ausfüllen..

  • Rubin9999
    Dabei seit: 1307404800000
    Beiträge: 425
    geschrieben 1549432949519 , zuletzt editiert von Rubin9999

    Also ich würde die Touren bereits von hier aus buchen. Schau dir einmal Aledia Tours an. Die bieten interessante Touren an. Schreibe sie an für welche Tour(en) du dich interessierst . Soweit ich weiß, kannst du dich unverbindlich anmelden und bezahlst vor Ort.

    Mit den Bussen (Collectivo) ist es ganz einfach. Du stellst dich an die Straße und gibst ein Zeichen. Entweder hält er oder nicht (weil bereits voll). Aber der nächste Collectivo folgt recht schnell. Es ist also alles kein Problem. Preise kenne ich nicht mehr. Es war aber sehr günstig und wenn du aussteigen möchtest, sagst du einfach wo bzw. gibst wieder ein Zeichen.

    Viel Spaß in Mexiko. Ihr werdet begeistert sein :-)

  • Jens669
    Dabei seit: 1546452486524
    Beiträge: 7
    geschrieben 1549440141625

    @usenkeep78 sagte:

    Ach... und dieses Formular, was für die Einreise gebraucht wird, ist das immer gleich? Wir wollten es vorher ausdrucken und ausfüllen..

     Das Formular haben wir bzw. alle Passagiere im Flieger bekommen und vor der Landung dann ausgefüllt. Bei Fragen hätte man auch die Stewardessen fragen können, war aber recht einfach.

  • essener53
    Dabei seit: 1313366400000
    Beiträge: 269
    geschrieben 1549449077707

    Ob Euro oder Dollar, beides ist völlig ok!

    Ob Cancun, Playa del Carmen oder in anderen Städten, Geld/Bargeld kann man überall an allen Cambio/Change-Kiosken zu besten Kursen wechseln.

    Achtung, wenn man in einer Bank wechseln will bekommt man nicht unbedingt beste Kurse und man benötigt neben dem Reisepass meist auch einiges an Zeit.

    Für geplante Touren empfiehlt es sich einen Leihwagen zu nehmen. Man ist viel flexibler und die Fahrerei ist in Yucatan wirklich sehr einfach.

    Mit vor Ort-Buchungen ( Punta Laguna, Koba, Akumal, Sian Ka'an, Xel Ha, ….) hab ich die besten Erfahrungen gemacht. Das gilt auch für Touren/Fähren auf die Inseln.

  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 1102
    Verwarnt
    geschrieben 1549631515229

    Moin! Wieder einmal muss ich davon abraten, Bargeld zu wechseln. Liebe Leute, wir leben doch inzwischen im 21. jahrhundert und auch Mexiko verfügt inzwischen an jeder Straßenecke über Geldautomaten, an denen sich auch mit einer Maestro-Karte Bargeld abheben lässt, direkt vom Girokonto. Man möge sich den voraussichtlich benötigten Bedarf an Barem in einem Rutsch holen, weil für jede dieser Transaktionen einen bearbeitungsgebühr anfällt. Auch berechnet die heimische Bank eine Auslandsgebühr, dennoch ist dieses der günstigere weg, wenn man nicht nur 50 EUR wechseln möchte, da hier ein deutlich besserer Wechselkurs gewährt wird als beim Bartausch.

    Achten sollte man dringend bei der Abhebung auf die Abrechung in MXN, und NICHT in EUR. Vorsicht, Abzockfalle: viele Bankautomaten bieten die Abrechnung in der Landeswährung UND EUR an, dabei jedoch wird man wieder über den Tisch gezogen, denn erneut greift hier ein grottenschlechter Abrechnungskurs. Intuitiv drückt man gern auf diesen (falschen) Button, meistens rechts unten, weil ergonomisch günstig positioniert und damit habe ich bei einem blöden Fehler einmal satte 37 EUR zu viel bei einer USD-Transaktion gelöhnt. Sehr ärgerlich. Also - Barumtausch war einmal, irgendwann zwischen Muschelgeld und den frühen 1970ern - heute lieber Geldautomat *lg*.

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • KlakK
    Dabei seit: 1442102400000
    Beiträge: 35
    geschrieben 1549642474830

    Toll, das hohe Lied auf die Kartenbenutzung singen, um dann im gleichen Post zu beschreiben, wie man am Automaten abgeledert wurde. Holla die Waldfee. Gerade in den Urlaubsgebieten in Mexiko, wo die an jeder Ecke im öffentlichen Raum rumstehenden Geldautomaten gerne mal manipuliert wurden, hole ich das benötigte Bargeld aus meinem Zimmersafe, gehe zur nächsten Wechselstube und bekomme einen guten Wechselkurs ohne jede Gebühr. Karten habe ich auch dabei, aber nur als Backup. Da bin ich gerne von Vorvorgestern.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!