• ptina
    Dabei seit: 1246060800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1246186911000

    Wir treten im Dezember unsere Reise nach New York an und werden in Begleitung einer gehbehinderten Person sein. Deshalb ist es wichtig einige Sachen im Voraus zu wissen.

    Wie sieht es mit den Bordsteinkanten in Manhatten aus? Sind die eher hoch oder abgeflacht?

    Gibt es in den Kaufhäusern und Geschäften Sitzmöglichkeiten?

    Ist es unhöflich in den öffentlichen Verkehrsmitteln nach einem Sitzplatz zu fragen?

    War jemand von euch in der Weihnachtszeit schon einmal in New York und kann was dazu sagen, wie voll es in der Stadt ist? Ist das auf den Straßen nur ein Gedrängel und Geschiebe oder hat man schon die Möglichkeit am Rand etwas langsamer zu laufen?

    Gibt es Rolltreppen oder Fahrstühle auf den Bahnhöfen?

    Wer sonst noch einen Tipp hat, wie wir uns am Besten mit der Situation arangieren können...bitte schreiben.

    Vielen Dank 

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27415
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1246264989000

    Hallo Ptina,

    hier findest du einige Angaben zu dem behindertengerechten N.Y. vielleicht hilft dir das schon weiter.

    http://www.onlinereisefuehrer.de/newyork/tipsnycbehinderte.html

    Liebe Admis, ich hoffe der Link ist für euch o.k. und kann hier vielleicht helfen.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • ptina
    Dabei seit: 1246060800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1246268813000

    Die Seite kenne ich schon, aber trotzdem vielen Dank für deine Mühe. Dort geht es ja meist um Rollstuhlfahrer. Bei uns ist es ja noch nicht der Fall, deshalb wäre es super, wenn mir doch noch jemand meine Fragen beantworten könnte.

    liebe grüße

    ptina 

  • dieJeany
    Dabei seit: 1210204800000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1246284112000

    Hi,

    wir waren letztes Jahr über Silvester in New York es war wirklich ziemlich voll und drängelich auf den "großen" Straße  wie Brodway usw. wenn man die kleiner Straße benutzt  ist es nicht ganz so voll. es ist ebend wie in jeder Großstadt zur Weihnachtszeit.  Sitzmöglichkeiten habe ich  nicht so viele gesehen, jedoch gibt es an jeder ecke einen Coffeeshop o.ä. in den man sich setzen kann.

    Die Aufgänge von U Bahnen  haben zum Teil Rolltreppen. Ich würde euch aber das Fahren mit den Bussen empfehlen wenn Ihr es nicht allzu eilig habt. 1.  sieht man viell mehr und hat ne bessere orientierung ,  2. waren die busse fast immer sehr leer  im gegenstazt zu den U Bahnen.

    LG

    die Jeany

  • ptina
    Dabei seit: 1246060800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1246312346000

    Danke für deine Informationen!:-) 

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!