• AlexThai
    Dabei seit: 1400284800000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1468444735000

    Hallo,

    wir planen einen Wanderurlaub mit unserem 1jähigen Kind. Für die Kleine haben wir eine Kindertrage gekauft.

    Welche Erfahrungen habt ihr zum Thema "Wandern mit Kleinkind"? Wie lange halten es eure Kinder in einer solchen Trage aus? Sind mittelschwere Wege (rot) machbar? Es soll schon in die Berge gehen, natürlich aber keine hochalpine Kletterei  ;-)

    Und noch eine wichtige Frage zur Region: in der Auswahl haben wir Zillertal, Stubaital oder Achensee. Ist eine Region besonders empfehlenswert in Bezug auf "geeignete Wanderwege" und Kinderfreundlichkeit?

    Ich freue mich schon über eure Tipps & Ratschläge!

    VG

    Alex

  • BlackCat70
    Dabei seit: 1157241600000
    Beiträge: 8897
    Zielexperte/in für: Allgäu
    geschrieben 1468452372000

    Hallo Alex,

    ich finde die Achensee-Region ganz gut geeignet. Ihr könnt mit der Achensee Erlebniscard eine Menge Geld für die Bergbahnen sparen und einfach "oben" weiterwandern.

    Schau doch mal in diesen Thread rein.

    Viele Grüße,

    BlackCat70

  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 25931
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1468457368000

    Alex - könnte dir die Region Wilder Kaiser-Brixental empfehlen...als unsre Kids noch kleiner waren, sind wir auch dort hin zum Wandern - oft mit der Bergbahn hochgefahren und dann oben rumgelaufen....was aber ein Highlight ist, wäre Ellmis Zauberwelt - oben aufm Hartkaiser....dort kann man auch schön dem Pfad entlanglaufen - und ist auch mit Nachwuchs und Kinderwagen problemlos machbar - Quelle: blog.wilderkaiser.info/zauberwelt-am-berg/.....auch wir waren schon oft dort - und auch als die Kids noch klein waren..somit hat man den Stress mit der Trage weg - außer du möchtest so natürlich losziehen....

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) Oktober: Koh Samui:) + DomRep:) November: Jamaika:) + Kuba:)
  • kkneip
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 872
    geschrieben 1468487497000

    klick hier  

    Bei "besonders kinderfreundlich" Fällt mir noch Nauders ein. (s.o.)

    Cold war kid (Billy Joel)
  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1468510223000

    Meine Meinung:

    Wie soll man dir zielführend antworten? Jedes Kind reagiert komplett anders auf die Tragen. Das eine sitzt ewig drinnen ohne Muks, das andre bekommt schon die Krise beim reinsetzen. Da würd ich halt mal zu Hause Erfahrugnen damit sammeln, bevor ich den Urlaub entsprechend verplane.

    Dann ist die Frage, wie DU rote Wege schaffst ohne Kind. Eins ist klar, bei manchen Abschnitten bei Rot beidet ein Fehler gar nichts Gutes.

    Beim wo stellt sich mir auch die Frage, ob du die Gipfel erklimmen willst oder die Almhütten das Ziel sind. Hütten passts ja gut, aber die meisten Gipfel im Ziller- und vorallem im Stubaital liegen weit über der 2000m Marke. Wetter/Temperaturmäßig mit einem 1jährigen nicht prickelnd und wenns gut über die 2000m geht medizinisch auch nicht mehr so ohne.

    Persönlich würd ichs mal langsam angehen und schaun wies geht. Solls nur zu den Hütten gehen sind die Tauerntäler ja fein, solls aber auf die Spitzen gehen, dann würd ichs mal in gemäßigteren Gefilden angehen wie (wenns Tirol sein muss) Kitzbüheler Alpen, sonst auch zB Allgäu, Nockberge oder Meran.

    born 2 dive - forced 2 work
  • AlexThai
    Dabei seit: 1400284800000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1469565966000

    Hallo & Danke für eure Infos & Meinung!

    Hier ein kurzer Reisebericht:

    Wir haben uns für's Stubaital entschieden... eine gute Entscheidung!

    In Sachen Kinderfreundlichkeit hat man im Stubaital in den vergangenen Jahren ordentlich investiert. So gibt es an der Bergstation Serlesbahn toll angelegte Seen und einen "Wasserspielplatz" für Kinder (die Sommerrodelbahn gibt es schon etwas länger). Weiterhin gibt es kinderwagentaugliche Wege (oder allgemein "familienfreundliche" Wege), den Scheibenweg (die Kinder können sich eine Holzscheibe leihen und mit diese durch Rinnen und Stationen rollen lassen), kindgerechte Naturlehrwege etc.

    Die Stubaicard scheint bei vielen Hotels inkl. zu sein! Damit kann man bspw. alle Bergbahnen nutzen.

    Hier auch ein paar Wanderempfehlungen, die man gut mit einer Kraxe (teilw. auch mit Kinderwagen) begehen kann:

    - Serlesbahn > Ochenhütte > Maria Waldrast> zurück (ca. 2h)

    - Elfer-Bergbahn > Elferhütte > Karalm (neuer Panoramaweg) > durch’s Tal nach Neders oder alternativ ab Karalm das Wandertaxi (4,5h, mit Kraxe jedoch recht schweißtreibend - nicht kinderwagentauglich)

    - Schlick Bergstation (Kreuzjochbahn) >Naturlehrweg zur Schlickeralm > Panoramasee > Scheibenweg >Mittelstation (ca. 2,5h)

    -WideWasserWeg, Etappe 1: Parkplatz > Grawa-Wasserfall >Grawa-Alm (1-1,5h)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!