• Carl reist
    Dabei seit: 1571663232934
    Beiträge: 1
    geschrieben 1571663805074

    Lidl - Grosse Marokko Rundreise mit Badeurlaub

    Vorweg: Das Preis/Leistungsverhältnis ist außergewöhnlich gut! 80 Euro pro Person am Tag inkl. Zusatzprogramm und Trinkgeldpauschale und natürlich Flug, Zug zum Flughafen und und und.

    Die Reise besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil geht man auf eine Rundreise (Königsstätte und das Atlasgebirge (dem Rücken von Herkules)). Der zweite Teil sorgt für Entspannung am Meer. Diese ist auch nötig, weil der erste Teil sehr anstrengend ist. Es werden bis zu 440 km an einem Tag bereist, man bekommt Hintergrundinformationen und lernt das Land und die Kultur sehr gut kennen. Die Details finden sich in den Erklärungen des Anbieters. Unser Reiseleiter (Khalid) lies keine Wünsche offen. Bei der Anreise erhielt jeder Gast einen persönlichen Brief mit Basisinformationen. Sein erstklassiges Deutsch und die angenehme Stimme mit leicht französischen Akzent machte das Zuhören zu einer wahren Freude. Die sehr interessanten Informationen über das Land, die Sehenswürdigkeiten und teilweise privaten Einblicke wurden charmant und mit Witz rübergebracht und machten die langen Busfahrten kurzweilig.

    Zum Ende der Reise gab es ein sehr schönes Gedicht über Marokko. Ein ganz großes DANKE!

    Es wurden regelmäßig Pausen eingelegt.

    Einige Gäste waren über das Zusatzprogramm (130 Euro) und die Trinkgeldpauschale (5 Euro pro Tag) überrascht. Da hätten die Anbieter im Vorfeld besser informieren sollen. Wir fanden das Programm super und die Trinkgeldpauschale war sehr entspannend.

    Die Hotels waren sauber und besser als erwartet. Bei dem Preis sollte man nicht das Premiumsegment erwarten. Die Reise führt schließlich nach Afrika.

    Das gilt auch für den Bus. Auch dieser war besser als erwartet und der Fahrer war jederzeit Herr der Lage. Er hielt sich an die Vorschriften und brachte uns souverän durch die Millionenstädte und das Atlasgebirge. Die Straßen in Marokko sind in einem sehr guten Zustand.

    Das Essen war eher etwas langweilig aber man bemühte sich um Highlights.

    Es gab auch ein paar Verkaufsveranstaltungen. Aber es war gut auszuhalten und niemand wurde genötigt etwas mitzunehmen.

    Die Händler waren nicht aufdringlich. Da sind wir aus Kenia oder Ägypten anderes gewohnt.

    Lidl lohnt sich.

    Der zweite Teil der Reise führte uns in das Hotel Anezi Tower in Agadir. Das Hotel hat schon viel Erfahrung und ist in die Jahre gekommen. Das Personal ist sehr freundlich und das Essen in Ordnung. Lästig ist das kontinuierliche tippen. Trinkgeld wird erwartet. Das ist für AI Gäste (die anhand des Bändchens sofort erkannt werden) etwas schwierig aber sehr notwendig. Leider geben die Geldautomaten nur große Scheine aus und deshalb ist eine der Tagesaufgaben die Organisation von Kleingeld. Das kann man gut in den nahe gelegenen Supermärkten erledigen. Etwas lästig ist die Endlos-Panflötenmusik im Speisesaal. Weiterhin nerven Nachts die laute Musik, die Hauptstraße und die Lichteffekte. Daher unbedingt an Ohrenstöpsel denken.

    Positiv hervorzuheben ist der große Pool in dem man sehr gut Bahnen schwimmen kann.

    Für Kinder wird in dem Hotel wenig geboten.

    Der Strand von Agadir ist sehr schön und lädt zu Spaziergängen und Sport ein.

    Grundsätzlich reichen drei Tage Erholung nach dem ersten Teil. Das Anezi Tower Hotel wird danach langweilig.

    Das Downlight der Reise erlebten wir auf dem Rückflug und damit war Dank Condor die ganze Erholung hinfällig. Wir wurden um 20.30 Uhr mit dem Bus vom Hotel abgeholt. Der planmäßige Abflug von Agadir nach Frankfurt war 23:55 Uhr und die geplante Ankunft 05:10 Uhr . Tatsächlich ging der Flug allerdings erst um 03:30 Uhr. Da die Crew ihre Ruhezeit einhalten musste, sind wir in Stuttgart zwischengelandet und erst um 13:13 Uhr in Frankfurt gelandet. Condor hat sich dabei die größtmögliche Mühe gegeben, ihre Gäste uninformiert zu lassen.

    Carl
  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 20162
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1571677856924

    Lidl trat doch sicherlich als Vermittler/Reisebüro auf. Wer ist der Veranstalter?

    ***Bitte auch den zusätzlichen Infothread im Reiseforum mit aktuellen Hinweisen zur Insolvenz der Thomas Cook Gruppe lesen!***
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!