• Karl99
    Dabei seit: 1186444800000
    Beiträge: 908
    geschrieben 1318862363000

    Letzte Woche war ich in Prag in der Staatsoper. es war eine wunderschöne Vorstellung von Rusalka.

    Sehr eigenartig war aber Folgendes:

    Wir hatten (für Prager Verhältnisse) teure Logenkarten in der 1.Reihe im Internet gekauft. Die Plätze wurden uns von einer Platzanweiserin zugewiesen. Hinter uns sassen zwei ältere Frauen, die sich furchtbar aufregten, dass sie aus Amerike kämen und nix sehen würden. Sie meinten, dass wir Platz tauschen sollten; dazu waren meine Frau und ich natürlich nicht bereit.

    In der Pause kam dann eine Platzanweiserein, die mich ebenfalls aufforderte, den Platz zu tauschen, was ich natürlich nicht tat, da ich auf meinem Platz sass. Sie zog dann unverrichteter Dinge wieder ab.

     

    Ist jemandem von Euch so etwas schon einmal untergekommen.

    Dass die beiden Frauen mit ihren Plätzen unzufrieden sind, kann ich ja noch verstehen; aber das müssen sie sich mit ihrem Karten/Reisebüro ausmachen, da bin ich der falsche Ansprechpartner.

    Dass sich aber eine Platzanweiserin dazu hergibt, mich aufzufordern, meinen Platz, den ich bezahlt habe, zu verlassen empfinde ich als bodenlose Frechheit.

     

    Hat jemand von Euch ähnliche Erlebnisse gehabt?

  • Karl99
    Dabei seit: 1186444800000
    Beiträge: 908
    geschrieben 1319742473000

    Ich habe meine Karten hier gekauft:

    http://www.bohemiaticket.cz/WBS/ang/programme.php

     War ganz problemlos!

     

    Da man auch nach Terminen suchen und wählen, welches Stück einem mehr zusagt.

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1323095469000

    @Karl99 sagte:

    Da man auch nach Terminen suchen und wählen, welches Stück einem mehr zusagt.

    Oh, wie großzügig! Das Stück ist ja bei einem Opernbesuch kein so unwesentliches Detail. :laughing:

     

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Karl99
    Dabei seit: 1186444800000
    Beiträge: 908
    geschrieben 1323172221000

    @chriwi

    Drum hab ich's auch betont. :kuesse:

    Und gemeint war es so, dass es Prag zwei bis drei Häuser gibt, die Oper spielen. Daher kann man oft auch zu seinem Wunschtermin aus mehreren Werken wähle,.

    Und das Zitat ist nach den Forenregeln unzulässig/unerwünscht!

  • Karl99
    Dabei seit: 1186444800000
    Beiträge: 908
    geschrieben 1325771395000

    Wir haben die Silvester Gala in der Prager Staats-Oper besucht und übereinstimmend festgestellt, dass das der tollste Jahreswechsel unseres Lebens war.

    Gegeben wurde die Fledermaus auf Deutsch, es war musikalisch o.k. und sehr gut verständlich.

    Das Rahmenprogramm war die Wucht:

    Ab 19,00 Empfang mit Aperitiv und Amuse Bouche.

    Ab 20,00 Beginn des ersten Aktes.

    In der etwa 45 Minuten dauernden Pause war ein grandioses Buffet mit Vorspeisen in den Pausenräumen aufgebaut. Wir Delektierten uns an Gänseleber, Austern, ...!

    Im zweiten Akt große Show mit mehreren Goodies, Auftritt der ersten Solosängerin der Oper, Jongleur, Violinkonzert, Balett bis zum Abwinken.

    In der zweiten Pause Hauptspeisenbuffet.

    Der dritte Akt endete pünktlich zum Jahreswechsel, wir stießen auf das Neue Jahr an und gingen uns an den Nachspeisen laben, währenddem der Orchestergraben geschlossen und die Bühne umgebaut wurden, und dann gings weiter mit Tanz bis in den Morgen.

     

    Es war nicht billig und ist wohl auch nix für jeden jahr, aber sicher sein Geld wert, zumal im Eintrittspreis neben den Speisen auch alle Getränke inkludiert sind.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!