• JuYe
    Dabei seit: 1075161600000
    Beiträge: 542
    geschrieben 1170448029000

    Hallo,

    habe vor bald die Tauchtauglichkeitsuntersuchung zu machen. Bisher hab ich in Foren unterschiedliche Meinungen gehört was zu der Untersuchung dazu gehört?! was muss man den wirklich machen lassen? und muss der Arzt bei GTMÜ dabei sein? oder kann das auch jeder Hausarzt gewissenhaft machen?

    LG

    Julie

    Einmal Ägypten, immer Ägypten
  • joakant
    Dabei seit: 1059955200000
    Beiträge: 148
    geschrieben 1170464790000

    Hallo Julie,

    schau mal im Web auf die Seiten des Verbandes deutscher Sporttaucher (VDST). Dort findest Du unter Fachbereiche den Bereich Medizin. Hier kannst Du unter Downloads ein Formular zur Tauchtauglichkeitsuntersuchung. Das ist das was der Verband und die GTÜM als Optimum vorschlagen.

    Der bescheinigende Arzt muss nicht Mitglied in der GTÜM sein, im Prinzip kann jeder Arzt eine Tauchtauglichkeitsbescheinigung ausstellen. Meine erste Bescheinigung habe ich auch von meinem normalen Hausarzt machen lassen - habe ihm den VDST-Bogen mitgebracht, er hat sich nochmals informiert und die entsprechenden Untersuchungen gemacht. Das Ganze war mir aber doch zu aufwändig. Glücklicherweise haben wir im Verein einen Tauchmediziner, der Verbandsarzt des Württembergischen Tauchverbandes war. Er nimmt folgende Untersuchungen vor:

    Blutuntersuchung, Urinuntersuchung, Belastungs-EKG, Lungenfunktion, Ohren, Nase, Nebenhöhlen und Gleichgewicht, Blutdruck und Allgemeinzustand.

    Hier noch der Link zum Formular: http://www.medizin.vdst.de/dokumente/vdst-u-bogen.pdf

    Wenn´s bei HC nicht durchgeht, kannst Du mir gerne eine Nachricht schicken.

    Gruß Joachim

    jk "Die Menschen muss man nehmen wie sie sind - andere gibt´s nicht" (Konrad Adenauer)
  • JuYe
    Dabei seit: 1075161600000
    Beiträge: 542
    geschrieben 1170487783000

    Hallo Joachim,

    vielen dank für die ausführliche Antwort!! der link hat mir schonmal sehr weiter geholfen!! ist ja echt ne Menge was da getestet wird, bin mal gepannt ob ich das überhaupt überstehe :shock1:

    LG

    Julie

    Einmal Ägypten, immer Ägypten
  • Haselnuesse
    Dabei seit: 1170028800000
    Beiträge: 29
    gesperrt
    geschrieben 1170600736000

    Hi,

    was der VDST so vorschreibt, ist das Komplettprogramm, welches ein Sporttaucher machen sollte, wenn er wirklich mal auf 50 - 60 m geht, extreme Tauchgänge macht oder mit dem TEC-Diving beginnt. Ansonsten reicht für einen Tauchschein auch aus, dass du keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen hast, normal Fit bist und dir dies von deinem Hausarzt bestätigt wird.

    Nichts anderes untersucht auch der Hotelarzt, wenn du eine Untersuchung Vorort machen lässt.

    Jedoch, schaden kann eine fachliche Untersuchung von einem Tauchmediziner nicht. ;)

  • Kimmy07
    Dabei seit: 1118275200000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1171031738000

    Hallo Julie,

    ganz soviel muss es dann doch nicht sein ;-) Ich bin Ärztin und bestätige Tauchtauglichkeit nach GTUEM.

    Eine ausführliche Anamnese und Untersuchung, Lungenfunktionstest und EKG (Belastungs-EKG nur bei Risikoerkrankungen und älteren Tauchern) sind obligat, der Rest ergibt sich evtl. je nach Befund. Das Ganze dauert ca 30min und kostet bis max 75 Euro. An Deiner Stelle würde ich auf der GTÜM-Seite einen qualifizierten Arzt suchen (www.gtuem.org). Schliesslich gehts ja nicht um irgendeinen "Wisch" sondern um Deine Gesundheit und im Zweifelsfall auch um eine rechtliche Absicherung.

    Wünsche Dir viel Spass beim Tauchen, gehe auch in 6 Wochen in Thailand und freue mich schon.

    herzliche Grüsse,

    Kathleen.

  • JuYe
    Dabei seit: 1075161600000
    Beiträge: 542
    geschrieben 1171032649000

    danke für die antwort Kathleen!! werd mir da mal einen Arzt raussuchen ;-) schade das man dir keine Mitteilung schreiben kann! hätte da noch nee Frage die hier nicht ins Forum gehört! :?

    Einmal Ägypten, immer Ägypten
  • Kerstina
    Dabei seit: 1061510400000
    Beiträge: 161
    geschrieben 1171297416000

    was haselnuesse hier schreibt, habe ich so noch nie gehört.

    ich muss:

    1. Nüchtern kommen, da kleines Blutbild

    2. Essen mitbringen, um hinterher gestärkt zu sein für nachfolgende Tests :

    3. Belastungs-EKG

    4. Seh- und Hörtest

    5. FLAG-Test (Lungenfunktionstest)

    Vorher musste ich ein Röntgenbild der Lunge (G31) anfertigen lassen, das ich zum Sportarzt mitbringen musste.

    jede vernünftige tauchschule wird strikt darauf achten, dass das tauchattest in der richtigen form vorliegt.

    viel spass beim tauchen wünscht

    kerstin

  • Kimmy07
    Dabei seit: 1118275200000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1171371825000

    Hallo Kerstin,

    das klingt ja so, als ob jemand viel Geld mit Dir verdienen will :-)

    Nun ja, letztendlich will sich ja jeder sicher fühlen...

    @'Kerstina' sagte:

    was haselnuesse hier schreibt, habe ich so noch nie gehört.

    ich muss:

    1. Nüchtern kommen, da kleines Blutbild

    2. Essen mitbringen, um hinterher gestärkt zu sein für nachfolgende Tests :

    3. Belastungs-EKG

    4. Seh- und Hörtest

    5. FLAG-Test (Lungenfunktionstest)

    Vorher musste ich ein Röntgenbild der Lunge (G31) anfertigen lassen, das ich zum Sportarzt mitbringen musste.

    jede vernünftige tauchschule wird strikt darauf achten, dass das tauchattest in der richtigen form vorliegt.

    viel spass beim tauchen wünscht

    kerstin

  • LuziFair
    Dabei seit: 1101340800000
    Beiträge: 589
    geschrieben 1171641924000

    @'Kerstina' sagte:

    jede vernünftige tauchschule wird strikt darauf achten, dass das tauchattest in der richtigen form vorliegt.

    viel spass beim tauchen wünscht

    kerstin

    ... wenn du dich da mal nicht täuschst. ;) :D...

    Erst mal muss ich sagen, dass es sicher nicht verkehrt ist, sich untersuchen zu lassen. Und wenn du nach Ägypten gehst, musst du auch einen Zettel vom Arzt dabei haben.

    Ich schreibe es extra so, weil von mir noch nie jemand wirklich ernsthaft eine richtige Bescheinigung haben wollte.

    Und ich lasse mich auch immer von meinem Hausarzt durchchecken.

    Der kennt mich und weiß, was mit mir ist, bzw. nicht ist.

    Aber außer in Ägypten hat von mir noch nie jemand überhaupt einen "Wisch" haben wollen.

    Und da wurde der auch nur, ohne anzusehen, abgeheftet.

    Was mich aber nicht davon abhält, trotzdem immer mal meinem Hausarzt ein par Euro zu gönnen. ;)

    Alles wird gut!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!