• Knicklicht
    Dabei seit: 1170806400000
    Beiträge: 47
    geschrieben 1172571042000

    Ich hoffe dieses Thema existiert noch nicht habe es über die Suche zumindest nicht gefunden!!

    Fliegen in ca 6 wochen zum 1. Mal nach Ägypten! Wie ist das mit Souvenirs die man da kauft gibt es da auch gewisse Bestimmungen (Alkohol und Tabak weis ich bescheid) wie viel man mitnehmen darf etc? Was sollte man am besten gar nicht mitnehmen??

    Man hört ja doch einiges z.B. Tauchen eine Muschel finden und einstecken und 3 tage da im Knast landen :?

    Danke schon mal :D

  • rene74
    Dabei seit: 1146614400000
    Beiträge: 66
    geschrieben 1172573432000

    Also zum Thema Muscheln kann ich dir soviel sagen: Das sollte kein Problem sein wenn du nicht den ganzen Koffer vollpackst.

    Wir haben auch viele schöne Muscheln und Schneckenhäuser gefunden die wir mitgenommen haben. Du wirst im Roten Meer, in entsprechender Tiefe, riesige Muscheln finden können. Diese würde ich aber nicht versuchen mitzunehem. Dann könntest du Probleme am Flughafen bekommen.

    Viel Spass beim Muscheln sammeln! :D

  • Knicklicht
    Dabei seit: 1170806400000
    Beiträge: 47
    geschrieben 1172573782000

    also sozusagen wenn ich kleidung, skulpturen etc kaufe bekomme ich absolut keine probleme :D

    nicht das ich dann drüben bleiben muss :shock1: :D

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12688
    geschrieben 1172573986000

    skulpturen

    Die Nofretete kannst du dort kaufen :D

    Die Ägypter wissen, dass die Echte hier in Berlin steht.

    (Jedes Jahr forden sie die Rückgabe)

    Ägypten war mal Weltbekannt für ihre Baumwolle.

    Mako :D

    Baumwolle wird seit Jahrtausenden zur Herstellung leichter Kleidung vor allem in tropischen Gebieten verwendet. Einige Quellen behaupten, dass schon die Ägypter ca. 12.000 v. Chr. mit Baumwolle gearbeitet hätten

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • losi
    Dabei seit: 1050364800000
    Beiträge: 481
    geschrieben 1172578737000

    Hallo, den üblichen Souvenier-Firlefanz (wird das so geschrieben?) wie kleine Skulpturen, Papierus etc. kannst Du entspannt vor Abflug auf dem Flughafenbasar kaufen. Nicht teurer als draußen und die Preise kleben drauf. Baumwollartikel, besonders Hand- und Badetücher bekommst Du preiswert und in guter Qualität im Cotton-House in der Stadt.

    Schöne Reise+++losi :D

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1172579199000

    Hallo zusammen,

    Also zum Thema Muscheln kann ich dir soviel sagen: Das sollte kein Problem sein wenn du nicht den ganzen Koffer vollpackst.

    Mit solchen Aussagen sollte man vorsichtig sein. Grundsätzlich ist nicht nur die Ausfuhr, sondern auch die Einfuhr nach Deutschland verboten, sofern das Examplar vom Washingtoner Artenschutzabkommen erfasst wird.

    @juanito: Diese Quellen würden mich schon sehr interessieren.

    gruss chepri

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1172581341000

    @'chepri' sagte:

    @juanito: Diese Quellen würden mich schon sehr interessieren.

    ...bin zwar nicht juanito, kann aber auch suchen und lesen... ;)

    @'Wikipedia - Baumwolle - Geschichte' sagte:

    Baumwolle wird seit Jahrtausenden zur Herstellung leichter Kleidung vor allem in tropischen Gebieten verwendet. Einige Quellen behaupten, dass schon die Ägypter ca. 12.000 v. Chr. mit Baumwolle gearbeitet hätten.

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12688
    geschrieben 1172585650000

    Bezüglich Mako noch einen Witz den mir mein Vater erzählt hat.

    Vom Jugendamt wird eine junge Dame gefragt:

    Wer ist denn der Erzeuger ihres Babys?

    " Ich weiss nicht wer er ist, aber in seiner Unterhose stand Mako"

    :D

    ( Mako war/ist der Name für Ägyptische Baumwolle. Heute nicht mehr so bekannt)

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1172587107000

    Hi,

    tja suchen und lesen kann ich auch, nur da steht ja nichts anderes. :disappointed:

    Ich bezweifle das nämlich mit den 12.000Jahren, denn die mir bekannten Kuturen sind ein gutes Stück "jünger".

    Aber die alten Ägypter müssen für alles herhalten. Gute Baumwollprodukte sind in Ägypten immer noch zu bekommen, aber wohl nicht im Touristenbazar. Eine echte Galabaya kauft man im shouk von Assuan, die hat zwar dann keine Kinkerlitzchen-Verzierungen und schillert in allen Farben, sondern ist schlicht weiss. Dafür aber aus Supermaterial und ideal bei 40Grad.

    LG chepri

    P.S : Das Visa- FAQ ist super

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1172587867000

    @'chepri' sagte:

    Ich bezweifle das nämlich mit den 12.000Jahren, denn die mir bekannten Kuturen sind ein gutes Stück "jünger".

    ...sehe ich genauso, wollte ja auch nur die Quelle von juanito angeben. :D

    Im Prinzip halte ich es für nicht möglich, da in Ägypten erst etwa zwischen 6.000 und 5.000 v.Chr. mit Ackerbau begonnen wurde - eine deutliche zeitliche Differenz zu den Angaben oben. ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!