• Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1274302834000

    mit 90 minuten bist du auf der sicheren seite.

    wenn du kein vorabend check in gemacht hast.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • alkaiser
    Dabei seit: 1160438400000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1274338764000

    @fernweh1957 sagte:

    @alkaiser

    Auch ich bin Vielflieger, beruflich wie privat - sind dir bei Air Berlin noch nie die vielen Anzugträger aufgefallen????? Die Zeiten, in denen Air Berlin nur Ferienflieger war, sind lange vorbei - und mit Online-Checkin und Gepäck drop off sind sie genauso dabei wie LH und Co.

    Die Mitarbeiter unseres Unternehmens sind zumindest innerdeutsch überwiegend mit Air Berlin unterwegs - und nein - ich arbeite nicht für eine Klitsche sondern für ein Grossunternehmen mit mehr als 20.000 Angestellten.

    LG

    Andrea

    Nein, sind mir nie aufgefallen. Das mag aber auch daran liegen, dass ich nie innerdeutsch (außer Transfer nach FRA oder MUC) und nur sehr selten innerhalb Europas unterwegs bin.

    Außerhalb dessen ist deren Streckennetz ja noch recht dünn (auch die Frequenz, keine Allianz-Partner für Weiterflüge, ...), aber das kann sich ja ändern. Klar ist AB stark in Europa, sonst wären sie auch nicht die Nummer 2 in Deutschland. Das bezweifle ich auch nicht.

    „Das Reisen führt uns zu uns zurück.“ Albert Camus (1913-1960)
  • Jule-P
    Dabei seit: 1184284800000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1274374802000

    Ganz aktuelle Buchungsbestätigung von AB (von heute). Auch bei uns gehts von FRA nach PMI und der Wortlaut ist: "Check-in Annahmeschluss in Frankfurt: 45 Minuten vor Abflug".

    Also, wenn ihr keinen Web Check-in oder Vorabend Check-in macht, denke ich auch, mit 60-90 Minuten vorher seid ihr auf der sicheren Seite.

    25.-28.01.13 CenterParcs Bispinger Heide 06.-09.04.13 Mallorca die 1. 16.-24.05.13 Mallorca die 2. 25.06.-05.07.13 Dubai, Abu Dhabi, Rhas al Khaima 28.09.-11.10.13 Mallorca die 3.
  • Winni 2
    Dabei seit: 1263427200000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1274540207000

    Hallo allerseits,

    wollte hier auch mal zum Thema Air Berlin etwas zum Besten geben. Sind eigentlich, so um die 40-mal, immer mit AB geflogen. Das letzte mal im Februar 2009 in die Dom-Rep. Es war ein verschneiter Tag und wir kamen trotz großzügig gehaltenem Zeitfenster auf Grund von Staus sehr schlecht auf der Fahrt zum Flughafen voran. So schafften wir es ca.50 Minuten vor Abflug gestresst bis zum Check in Schalter. Die gute Frau an selbigen besänftigte uns und meinte es ist noch genug Zeit. Also Koffer aufs Band, Ausweise raus Banderole an die Koffer geklebt, Identitätsabgleich, Tickets gezogen und die Welt schien wieder in Ordnung. So,…(es folgte ein süffisantes Lächeln)… das macht dann 80 Euro.

    Da viel es uns wie Schuppen von den Augen. Das Handgepäck meiner Frau war noch im Koffer.

    Dies bedeutet 4 kg Übergepäck welches mit je 20 Euro pro kg zu buche schlägt. Dies wussten wir natürlich vorher aber wie es so im Leben ist machen Menschen auch Fehler. Die Koffer waren natürlich weg und auf ein bitten, angesichts der missliche Lage, um etwas Toleranz bekamen wir lediglich zur Antwort das dies Vorschrift ist und es keine Ausnahme gebe. Viele werden sich jetzt vor lachen den Bauch halten und meinen selber Schuld aber mir hat es aufgezeigt wie sehr sich doch die zwischenmenschlichen Beziehungen in den letzten 20 Jahren Gesellschaftsbedingt geändert haben.

    Ich sage mal mit etwas mehr Fingerspitzengefühl, Toleranz oder dem kleinen Hinweis auf das Übergewicht bevor die Koffer weg waren wäre ich weiter ein Fluggast von Air Berlin.

  • ichmagreisen
    Dabei seit: 1215302400000
    Beiträge: 308
    geschrieben 1274541899000

    Und spätestens wenn ein unschlagbarer Preis im Raume steht, bist du es auch wieder ;-)

    Aber mal nebenbei, wie hätte die Toleranz vernünftig abgewickelt werden sollen?

    Auch wenn du am Schalter glaubhaft versicherst, dass das Übergepäck nicht geplant und ein Mißverständnis war, der nächste Fluggast hinter dir bekommt das ganze mit und hat (geplant) Übergepäck. Der möchte dann -verständlicherweise- auch nicht bezahlen usw. usw.... Also ging es wohl nicht anders ;)

  • omali
    Dabei seit: 1243814400000
    Beiträge: 1513
    geschrieben 1274542112000

    @Winni 2 sagte:

    Ich sage mal mit etwas mehr Fingerspitzengefühl, Toleranz oder dem kleinen Hinweis auf das Übergewicht bevor die Koffer weg waren wäre ich weiter ein Fluggast von Air Berlin.

    Finde das Verhalten der Dame auch nicht in Ordnung. Selbst war ich noch nicht betroffen, aber ich konnte bisher diesbezüglich nur positive Beobachtungen machen.

    Hatte jemand Übergepäck, wurde er wirklich höflich darauf hingewiesen und gefragt, ob er noch umpacken möchte/kann. Ist meiner Meinung nach ein menschliches Fehlverhalten dieser einzelnen Dame, daß sie ohne jeden Hinweis die Koffer einfach losschickte. 

    Würde deshalb aber nicht generell airberlin "verdammen". Eine Negativerfahrung in dieser Hinsicht macht doch nicht gleich die gesamte Airline untragbar. Immerhin schreibst du ja selbst, daß ihr schon um die 40 mal mit airberlin geflogen seid. Vermutlich war da doch alles immer ok.

    Aber wenn ihr die Möglichkeit einer anderen Auswahl habt, warum nicht!

    Wir müssen hoffen, daß wir weiterhin zufrieden mit airberlin sind, denn von unserem Flughafen startet für unsere bevorzugten Ziele fast ausschließlich nur diese Airline.

    Nachtrag:

    Der Auslegung von ichmagreisen kann ich mich aber keinesfalls anschließen, denn man kann ein vorübergehend im Koffer gelagertes Handgepäck (das man leider vergessen hat herauszunehmen) nicht mit "geplantem"Übergepäck vergleichen.

  • fernweh1957
    Dabei seit: 1089072000000
    Beiträge: 1614
    geschrieben 1274544227000

    @omali

    ...und wie soll der /die Angestellte am Check In das Abklären - Lügendetektortest????

    LG

    Andrea

    gehe in die welt und sprich mit jedem
  • rene1103
    Dabei seit: 1112745600000
    Beiträge: 317
    geschrieben 1274544916000

    Das Verhalten des einzelnen Mitarbeiters war nicht i.O. Hatte auch schon bei Air Berlin Übergepack, wurde aber immer darauf hingewiesen und mir wurde auch die Möglichkeit des umpackens angeboten. Trotzdem war ich im allgemeinen mit der Airline immer sehr zufrieden. Vor allem mit den Preisen

  • ichmagreisen
    Dabei seit: 1215302400000
    Beiträge: 308
    geschrieben 1274549423000

    @omali:

     

    Das mach mal dem Reisenden klar, der z.B. 80€ löhnen muss, während der Vorgänger auf Grund "besonderer Umstände" mal eben durchgewunken wurde :?

     

    P.S.: Für das eigene Handeln (hier Handgepäck vergessen) ist -wie in vielen anderen Situationen im Leben auch- jeder selbst zuständig. Bestimmt aber nicht die Mitarbeiter am Schalter. Die haben Bestimmungen, die sie für alle Passagiere gleich anwenden (sollten).  

  • ipöttchen
    Dabei seit: 1250208000000
    Beiträge: 165
    geschrieben 1274555525000

    @Winni2

    Soweit ich das weiss, sind z.B. beim checkin in Nürnberg die Damen und Herren KEINE Air Berlin Angestellte, sondern vom Flughafen (hier Nürnberg) gestellt. Ich weiss es deshalb, weil wir am Air Berlin Ticket Schalter über eine Dame am Checkin gesprochen hatten, die nicht gerade freundlich und höflich war und wir dann diese Auskunft bekommen haben. Die Dame von Air Berlin war sehr daran interessiert, dass sie über diesen Mißstand informiert wurde, weil das ja, so wie hier, dann Air Berlin angelastet wird.

     

    LG Alex

    Don´t let your fears stand in the way of your dreams-------- vom 1.9.-15.9.2011 in egypt
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!