• ginsche68
    Dabei seit: 1367280000000
    Beiträge: 82
    geschrieben 1471549853000

    Hallo,

    wir fliegen heute Abend von Los Angeles über London nach Düsseldorf.

    Da der Flug nach London in letzter Zeit immer mal mehr oder weniger zu spät war, könnte es sein das wir unseren Anschluss verpassen.

    Falls wir im Fall der Fälle nicht auf den letzten Flug des Tages umgebucht werden sollten, wird man uns in ein Hotel schicken.

    Wie läuft das dann ab ?

    Bekommt man seine Koffer für die Nacht ausgehändigt ?

    Wird man hingebracht und auch wieder abgeholt ?

    Muss man in Vorkasse gehen ?

    Vielen Dank für eure Antworten

  • Polterfrau
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1471801550000

    Hallo zusammen,

    im Juli 2017 fliegen wir das erste mal in die USA. Es geht über London nach Chicago.

    Der Hinflug erfolgt von Düsseldorf nach London über British Airways , der Anschlußflug wird in Kooperation durch American Airlines durchgeführt.

    Kann jemand sagen wie das mit dem Check in abläuft? Erfolgt nur einmal der Check in in Düsseldorf oder müssen wir für den zweiten Flug seperat einchecken?

    Bin für alle Hinweise und Info´s dankbar

    Gruß Keßlin

  • reisefux99
    Dabei seit: 1284508800000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1471803875000

    üblicherweise kommst du in einen Transitraum und von dort aus zu deinem Anschlussflug,

    ohne nochmaligem Checkin. Dein Gepack ist ja auch schon durchgecheckt, bis nach Chicago.

    Schönen Urlaub

  • reisefux99
    Dabei seit: 1284508800000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1471804056000

    wobei der Anschlussflug nicht rucki zucki gehn muss, könnte ja auch z.B. 4h Zwischenaufenthalt sein ...aber das solltest du in deinen Reiseunterlagen sehn.

  • wukovits
    Dabei seit: 1089417600000
    Beiträge: 1253
    geschrieben 1471854972000

    @Polterfrau

    Ich hoffe Du hast kein Angebot gebucht bei dem in London ein Flughafenwechsel erforderlich ist.

    Ich habe erst vor einigen Monaten ein "günstiges" Angebot Wien - London Heathrow, London Gatwick - DomRep und retour gesehen.

    Gruß

    karl

  • Penny_
    Dabei seit: 1489325384359
    Beiträge: 4
    geschrieben 1489695372177

    British Airways kann ich, was die Buchung anbelangt, überhaupt nicht empfehlen. Wir haben 20 € für eine Preisgarantie gezahlt. Als ich den Link in der Email angeklickt habe, kam die Meldung "We are encountering a temporary fault, please try again. If the problem persists, please contact your booking agent."

    Das ist pure *******! Ich kann nur davor warnen, eine Preisgarantie bei British Airways zu kaufen zu kaufen!!!!

  • Jacki30
    Dabei seit: 1424908800000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1528123839854

    Moin

    Mein Mann und ich fliegen ab London nach Singapur im A380 und sitzen oben ziemlich weit hinten.

    Könnt ihr mir sagen wie die Verpflegung dort ist?

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1528125208746

    Bitte hier klicken!

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • framick
    Dabei seit: 1534938733812
    Beiträge: 2
    geschrieben 1534945664936

    Sehr negative Erfahrung mit BA.

    Bevor ich meine letzte Erfahrung mit einem British Airways Flug von Frankfurt nach London City erzähle, möchte ich noch kurz erwähnen dass ich seit Jahren Senator oder FTL bei der Lufthansa bin - was auch nicht immer ein Quell ungetrübter Freude war und ist - aber bei British Airways ist Kundenservice dagegen ein Fremdwort.

    Also Hinflug: 5 Minuten vor Boarding kam eine Mitarbeiterin und erklärte den Reisenden, die es hören konnten, der Flug sei gecanceled wegen Krankheit des Piloten. Nachdem in Mund-zu-Mund Propaganda letztlich jeder Reisende davon Kenntniss bekam, ging die "ungeordnete" Umbucherei los. Business konnte auf einen frühen Flug wechseln (was auch ok ist), alle (!) Economy Reisenden konnten, wenn Sie wollten, auf den 11:10 Flug umgebucht werden. Das heisst, der 11:10 Flug war kaum gebucht, sonst hätten ja nicht alle reingepasst. Da kann man sich schon seine Gedanken machen. Ich kam also etwa 4,5 Stunden später in London an. Die Krönung: Heute wurde meine Erstattung der 250.- nach Fluggastrechte seitens BA abgelehnt, der Flugausfall sei eine Folge von "Operational Circumstances". Die Sache liegt jetzt beim Anwalt.

    Rückflug: Da der Flieger so klein sei, bat man die Reisenden, Ihr Handgepäck abzugeben, damit die Gepäckablagen nicht überfüllt sind, man würde sein Gepäck am Gepäckband in Frankfurt abholen können. Da ich auf dem Rückflug keine Eile hatte und auch helfen wollte, habe ich das getan (wie viele Male auf anderen Flügen auch). Was auf den vielen anderen Flügen aber nicht passiert ist, war die Tatsache dass die Lady beim Counter auf den Baggage Tag "TXL" statt "FRA" geschrieben hatte (Es gab nur den Flug nach Frankfurt von diesem Gate(!) ). Leider habe ich das nicht bemerkt. FAZIT: Es dauerte 3 Stunden in Frankfurt, meinen Handgepäckskoffer wiederzubekommen. Und das alles wurde noch durch einen unfreundlichen Mitarbeiter am Counter getoppt.

    Mein Fazit: Wenn es sich vermeiden lässt, werde ich nicht mehr mit British Airways fliegen!

    PS: Die Bearbeitung des Complaints dauerte über 4 Wochen.

  • derschonwieder
    Dabei seit: 1460246400000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1535014209717

    Typischer “einmal und nie wieder“ Frusterfahrungsbericht ohne jegliche Aussagekraft.

    So sollte man eigentlich meinen das der Senator so viel Ahnung von der Fliegerei hat, das eine (Linien) Fluggesellschaft nicht einfach einen Flug wegen “kaum gebucht“ streicht. Noch dazu von einer Außenstation zur Heimatbasis, wo der Flieger im weiteren verlauf ja auch fehlt.

    Und zum falschen Gepäcklabel. Als Senator sollte man so viel Ahnung haben, das man das immer Überprüft. Anscheint hast du in deinem Leben noch nie einen Fehler gemacht.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!