• D-ABON
    Dabei seit: 1202342400000
    Beiträge: 80
    geschrieben 1204464438000

    @jaykayham sagte:

    Hi, an alle- es gibt die s.g. IATA Table 2.3.A welche das gesamte Handgepäck weltweit regelt. Einen kostenlosen download gibt es hier:

    KLICK HIER!

    Danke :)

    Immerhin ist Condor damit entschuldigt ;) auch wenn ich die Umsetzung innerhalb Europas nur dort gefunden habe.

    Unverständlich ist mir jedoch warum es (zumindest laut Hotline) unwichtig sei, wie groß die Akkus sind - um nur mal Notebook und Handy zu nennen - sondern nur um die Anzahl der Akkus geht.

    :frowning:

  • deufrance
    Dabei seit: 1202860800000
    Beiträge: 132
    gesperrt
    geschrieben 1204652081000

    Ich habe mal den Flughafen angemailt.

    Sehr geehrte Frau ......

    wenn Sie die Akkus im Reisegepäck verstauen sind Sie auf der sicheren Seite.

    Allerdings ist für die Sicherheitskontrolle (Luftsicherheitskontrolle) am Flughafen Düsseldorf International die Bundespolizei verantwortlich.

    Daher ist es besser ihre spezielle Frage zur Menge die befördert werden darf an die Bundespolizei zu richten.

    Bundespolizei Telefon: 0211-9518-118

    Mit freundlichen Grüßen

    Anruf bei der Bundespolizei: Kein Problem, alles in den Koffer solange es nicht unverhältnismässig viele sind (wegen Handel), keine Beschränkungen ansonsten. Akkus für den Urlaubs/Privatbedart kein Problem.

  • Tourleader
    Dabei seit: 1121299200000
    Beiträge: 665
    Zielexperte/in für: Westkanada Südliches Alaska Südafrika Sambia Namibia Botswana
    geschrieben 1204654628000

    Moin, moin!

    Herzlichen Dank für eure umfassenden Recherchen zu diesem Thema. ;) :D

    Ich bin sehr viel mit dem Flieger unterwegs und hatte bislang noch keine Probleme. Aber ab jetzt kann man sich ja gleich darauf einstellen und die Batterien/Akkus im Handgepäck befördern. ;)

    Euch allen einen schönen Abend und viele Grüße von der Nordsee :laughing:

    Andreas

  • D-ABON
    Dabei seit: 1202342400000
    Beiträge: 80
    geschrieben 1204654894000

    @deufrance:

    etwas anderes steht auch nicht in der IATA-Tabelle (oder bei Condor):

    NiCd und NiMh-Akkus/Batterien: können in den Koffer

    LiIon-Akkus/Batterien (2 Stück): Handgepäck only

    ;)

  • heisito
    Dabei seit: 1176336000000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1204796966000

    Hallo zusammen....ich bin grad eben beinahe aus den Latschen gekippt...war ich bis vor wenigen Minuten noch beruhigt was die Sache von ,,normalen NiMH - Akkus ´´ betrifft...frag ich mich nun ehrlich gesagt ob die von Condor noch normal sind.... ich stell mal die ORGINAL -Antwort von der Sonderstelle von Condor ein, die mir auf meine Fragen heute gemailt hat............

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    viele Dank für Ihre Mail.

    Insgesamt dürfen pro Person 3 NiHM Akkus mitgenommen werden, dazu zählen auch die im Gerät enthaltenen Akkus.

    PS: Bitte fügen Sie bei einer Antwort alle bisherigen Mails an, damit wir Ihre Antwort zuordnen können.

    Telefonisch erreichen Sie uns von Montag bis Freitag 09 - 19 Uhr, Samstag von 09 - 13 Uhr.

    Mit freundlichen Grüßen

    Tanja Wetzel

    Leute denkt mal drüber nach wie ihr im Urlaub mit ner Digi die 4 Akkus benötigt schöne Bilder machen wollt.... ganz zu schweigen von mp3 player etc. :-)

    Fällt mir grad ein, ich hatte auch gefragt ob Akkus in einem Ladegerät aufbewahrt als Ersatzakkus zählen,vielleicht meinte sie ja auch das damit :frowning: ...ich frag nochmal nach ;-) und nerv die ein wenig...ich stells dann nochmal rein sobald ich ne Antwort habe...

    @ deufrance : hab ich dir nicht gesagt das wird noch lustig, falls die Antwort eintrifft ? ;-) Ich halt mich mal an die Antwort die du bekommen hast...gefällt mir besser !!! Notfalls lassen wir unsere ,,Batteriebomben´´ eben am Flughafen zurück :-(

  • D-ABON
    Dabei seit: 1202342400000
    Beiträge: 80
    geschrieben 1204814552000

    So langsam verspricht's lustig zu werden :disappointed: . @Condor sagte:

    Insgesamt dürfen pro Person 3 NiHM Akkus mitgenommen werden, dazu zählen auch die im Gerät enthaltenen Akkus.

    Dazu sollen die freundlichen Condorianer doch bitte mal die betreffende Stelle im Kleingedruckten zeigen :shock1:

    Um Streitereien beim CheckIn wegen der realitätsfremden, aber nachlesbaren LiIon-Verordnung zu vermeiden, habe ich mir für meine Camera einen Batteriegriff besorgt. Da sind alleine 12 NiMH-Akkus drin. Blitz braucht ja auch seine 4 Stück. Logischerweise kommt je eine Ersatzladung in den Koffer. Solange ich bis zum Abflug keine Verordnung zu NiMH/NiCD-Akkus in offizieller Form nachlesen kann, wird sich daran nichts ändern.

    Bisher konnte ich auch in keinem Forum lesen, dass es damit Probleme gab. Meist hatte sogar der Glücksjoker in Sachen LiIon Erfolg, aber auf den möchte ich doch nicht setzen, da die Akkus nicht gerade aus der 1€-Bucht sind ;)

    Sollte unser freundliches CheckIn-Personal eine ähnliche (nach meinem Erachten und Wissensstand) willkürliche, rein persönliche und nicht belegbare Auffassung von "gefährlichen Gütern" haben, freue ich mich auf die kleine Unterhaltung am Airport ;)

  • D-ABON
    Dabei seit: 1202342400000
    Beiträge: 80
    geschrieben 1204819935000

    Ich sammle schonmal ein paar Argumente für eine eventuelle "Unterhaltung" ;)

    Ist zwar nicht von Condor; sind auch die "verschärften" Regeln für die USA; bestätigt aber, das "eingelegte" Lithium-Batterien nicht zählen; die Regelung nur für Ersatzbatterien gilt; definiert den Lithiumgehalt; und untermauert damit, dass NiMH/Cd-Akkus überhaupt nicht betroffen sind. (Wahrscheinlich sogar die allerwenigsten Handy/DCam/VCam-Akkus. < 8 gr. Li-Gehalt )

    ;)

    Seit dem 1. Januar 2008 sollten Handybenutzer auf Flügen in die USA eine Änderung der Gepäckbestimmungen beachten: Lithium-Akkus dürfen nicht mehr im eingecheckten Gepäck transportiert werden. Erlaubt ist die Mitnahme nur noch, wenn sich die Batterien innerhalb von elektronischen Geräten wie Computern, Handys oder Fotoapparaten befinden. Im Handgepäck dürfen Passagiere außerdem bis zu zwei wiederaufladbare Lithium-Batterien dabei haben, sofern sie in einem Plastikbeutel aufbewahrt werden. Ausserdem werden nun Maximalgrenzen für Akkus eingeführt: Batterien mit weniger als 8 Gramm Lithium dürfen ohne Limit mitgeführt werden. Ist mehr Lithium in den Akkus enthalten, gilt ein neues Limit von zwei Akkus mit zusammen maximal 25 Gramm Lithium.

    [size=1]Quelle

    Im Handgepäck erlaubt sind: Elektronische Gebrauchsartikel mit Lithiumbatterien oder -akkus, wie Uhren, Taschenrechner, Fotoapparate, Mobiltelefone, Laptops, Videokameras usw., wenn sie vom Passagier oder der Besatzung zum persönlichen Gebrauch mitgeführt werden. (Siehe die Verpackungsvorschrift 912 und die Sonderverordnung A 45). Die Ersatzbatterien müssen einzeln geschützt sein, um Kurzschlüssen vorzubeugen und dürfen nur im Handgepäck transportiert werden. Außerdem darf jede Ersatzbatterie die folgenden Mengen nicht überschreiten: a) Bei Batterien mit Lithium oder Lithiummischungen: ein Lithiumgehalt von weniger als 2 Gramm. b) Bei lithiumionisierten Batterien: ein zugesetzter Gehalt, der weniger als 8 Gramm Lithium entspricht. Die lithiumionisierten Batterien mit einem zugesetzten Gehalt, der mehr als 8 Gramm Lithium entspricht, aber nicht mehr als 25 Gramm, können im Handgepäck transportiert werden, wenn sie! einzeln geschützt sind, um Kurzschlüsse zu vermeiden. Das Limit liegt bei zwei Batterien pro Person.

    Quelle

    Also,wandern die Ni-Akkus aus dem Handgriff in den Koffer, 2 Li-Akkus kommen rein, und natürlich die freigegeben 2 auf Reserve :p

  • heisito
    Dabei seit: 1176336000000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1204879312000

    Hallo nochmal zusammen....hab heute die Antwort von Condor erhalten...die werde ich euch nicht vorenthalten!!! Macht euch nun selbst ein Bild von deutscher Übergenauigkeít....also nun die Orginal-Antwort :

    Sehr geehrte Frau …

    vielen Dank für Ihre Mail.

    Fakt ist, dass pro Person nur 3 Akkus akzeptiert werden, egal wo diese sich befinden. Ob im Handgepäck oder im normalen Gepäck. Sollten Sie mit mehreren Personen reisen, müssen die Akkus auf die Reisenden einfach aufgeteilt werden.

    Condor Flugdienst GmbH

    Condor Sonderreservierung / Special Services

    Am Grünen Weg 1-3

    D-65451 Kelsterbach

    Hat man dazu noch Worte :frowning:

    Also wir reisen zu viert...jeder hat seine eigene Digi u. mp3player, fragt sich wie man da noch umverteilen soll ;-).....andere Möglichkeit, man könnte ja andere Passagiere fragen ob sie noch freie Akku-Kapazitäten frei haben :p !!! Oder mir fällt noch was ein....so werden wirs wohl machen:

    so viele mitnehmen wie man benötigt und eventuelle Probleme mit den Argumenten von D-Abon ausdiskutieren (hab mir das schon mal ausgedruckt)!

    In diesem Sinne wünsch ich Euch allen eine gute Reise und keine Probleme mit deutschen Terrorbekämpfungsmaßnahmen ;)

    Liebe Grüße

    Silvia

  • D-ABON
    Dabei seit: 1202342400000
    Beiträge: 80
    geschrieben 1204896659000

    Hallo Silvia,

    frag doch einfach mal nach dem Quelltext für die "3 NiMH/NiCd-Akku-Bestimmung" ;) - idealerweise als Link, oder pdf-Datei :D

    denn auch wenn die Condor-FAQ in der neuen Fassung nicht so detailiert verfasst ist, wie die beiden oben zitierten, so besagt sie doch nichts anderes:

    Max. zwei Lithium- oder Lithium-Ionen Zellen oder Batterien für elektronische Geräte dürfen nur im Handgepäck mitgeführt werden. Um Kurzschlüsse zu vermeiden, müssen diese Batterien individuell isoliert werden

    Quelle

    Auch hier ist nur die Rede von Li-, Li-Ion. Kein Wort über NICHT-Lithium-Zellen/Batterien/Akkus.

    Und für elektr. Geräte, ergo Ersatzbatterien/akkus/zellen.

  • Horst 1
    Dabei seit: 1111795200000
    Beiträge: 178
    geschrieben 1209895820000

    Hallo zusammen. Also ich kann zu der ganzen Sache folgendes sagen. Ich habe einen Foto und eine Camera die Li. Batterien benötigen.

    Durch die Beiträge verunsichert, habe ich dann einmal versucht heraus zu finden, wie viel Li Gehalt in einer Batterie (NP 20) für meinen Foto von Casio ist.

    Es ist mir nicht gelungen.

    Mitte April waren wir nun von Karlsruhe nach Antalya geflogen. An der Sicherheitskontrolle war nicht los. Also ich die Batterie ausgepackt und zur Sicherheitskontrolle. Auf die Frage wie das mit den Li. Batterien sei, hat mich der Sicherheitsbeamte erstaunt angesehen und gefragt was damit sein soll.

    Als ich ihm die Sache näher erklärte, meinte er, dass er davon nichts wisse. Auf Rückfragen bei seinen Kollegen, wussten diese auch nichts über Beschränkungen. Er meinte dann, dass das wohl nur für größere Batterien wie sie für Taucherleuchten benötigt werden, gelten würde.

    Zusammengefast: Die wusten von nichts.

    Horst1
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!