Vulkanausbruch Island:Deutscher Flugverkehr massiv beeinträchtigt!!!

  • maus973
    Dabei seit: 1205366400000
    Beiträge: 190
    geschrieben 1271779762000

    @Miss -Janet:

    bis 30.04. geht noch viel Zeit ins Land und viele Flieger über den teich.Zumal die Großwetterlage zum Samstag positiv drehen soll.

    Fliegen zwar schon am Freitag,aber ich bin zuversichtlich,daß sich bis dato alles ein wenig eingespielt hat.

    Auf welche Insel geht es für euch??

    LG

    Tina

  • Fieni
    Dabei seit: 1271721600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1271779969000

    Hallo,

    ich möchte am Fr. morgen ab Straßburg nach Bordeaux fliegen, und am Mo. abend zurück.

    Weiß jemand wie es sich arbeitsrechtlich auswirken kann, sollte der Flugraum in der Zwischenzeit wieder geschlossen werden???

  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1271780168000

    @Fieni

    Kündigungen und Abmahnungen sollen nicht möglich sein. Aber Bezahlung ohne Arbeitsleistung gibt es auch nicht. Möglich könnten Verrechnung von Urlaubstagen oder Abgeltung von Überstunden sein, soweit vorhanden. In jedem Fall ist eine Meldung beim Arbeitgeber unerläßlich.

    Gruß privacy

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1271780382000

    Vulkanasche, von beiden Seiten (Deutschland - Soanien) gelitten/erlebt.

    Mich hat das Problem in der Nähe von Düsseldorf erwischt, sodass ich alles direkt am Freitag morgen am Flughafen Düsseldorf miterlebt habe. Was da - und in allen anderen deutschen Flughäfen - 'abging', wurde ja mehr als ausführlich 'live' in allen Medien berichtet. Zehntausende sind in Deutschland nach wie vor betroffen, es herrscht (zumindest bis heute), das reinste Chaos bzw. derAusnahmezustand. Fast als 'glücklich' können sich jene bezeichnen die 'nur' in den Urlaub wollten, denn zumindest sind sie ja noch zuhause. Diejenigen die, wie ich, zurück nachhause wollten fandensich in einer Lage der totalen 'Impotenz'. Bahn und Busse für Tage ausgebucht, Verbot mit Leihwagen ins Ausland zu fahren und diese dort abzugeben. Die angeblichen Zeiten der Wiederaufnahme desFlugverkehrs wurde täglich mehrmals immer weiter nach hinten verlegt. Gestrandet ohne absehbare Lösung. Ich kam nur durch einen Zufall wieder nachhause (ich hatte - Gott sei Dank - meinen Leihwagennicht zurückgegeben. Ein Mitarbeiter meines Schwiegersohns war in Istambul gestrandet, bekam dann aber das 'Angebot' nach Barcelona zu fliegen unter der Annahme dass man von dort leichter nachDeutschkland zurückfinden könnte als von Istambul aus; als der Mitarbeiter meinem Schwiegersohn sagte dass er nun in Barcelona gestrandet sei, hat mein Schwiegersohn kurzfristig Nägel mit Köpfengemacht und uns Betroffene miteinander in Verbindung gesetzt: ich mit dem Mietwagen nach Barcelona, und 13 1/2 Stunden und 1500 Kilometer später, der Mitarbeiter meines Schwiegersohns mit demLeihwagen zurück nach Düsseldorf. Ich war dann mit einer 'Zugabe' von zusätzlichen 8 Stunden mit einem 'Stehplatz' auf der Fähre wieder in Palma).

    Hier (Spanien) sehe ich jetzt das Chaos von der anderen Seite: Flugverbindungen ins Ausland gleich 'null', hundertausende Urlauber sitzen (noch?) fest. Bis zu € 3.000 hat man angeboten um irgendwieaufs Festlanbd zu kommen (mit Privatflugzeugen), aber auch von dort kommt man kaum weiter ins Ausland. Zusätzlich scheinen die französischen Bahnarbeiter zu streiken.

    Hunderte Busse auf Mallorca haben keine Arbeit (keine Transfers, keine Ausflüge), auf dem Festland gibt es keine Busse um die Nachfrage des Transports nach Nordeuropa auf der Strasse zu decken.Mallorquinische Busunternehmer wurden 'gebeten' ihre Busse aufs Festland einzuschiffen um von dort - mit kurzfristigen Sondergenehmigungen - ins Ausland zu fahren.

    Die mallorquinischen Hotels haben - im Moment - ca. 40% weniger Belegung als ursprünglich vorgesehen: eine Kathastrophe. Und man scheint auch noch nicht zu wissen wer die Kosten der zusatzlichenAufenthaltstage der gestrandeten Urlauber übernehmen wird (momentan wohl die Urlauber selbst?). Die kurzfristigen Stornierungen 'hageln' sprichwörtlich.

    Klar festzustehen scheint wohl nur - es sei denn man findet eine kurzfristige Lösung dieser Situation - dass die finanziellen Einbrüche ALLER Beteiligten so gross sein werden dass die laufende Saisonmöglicherweise 'im Eimer' ist, und dies wahrscheinlich das 'Aus' einiger Firmen mitsichbringen wird.

    (ursprünglich im Mallorcaforum geschrieben ohne diesen Thread gesehen/gelesen zu haben).

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • Aentschen
    Dabei seit: 1214179200000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1271780494000

    Halli Hallo ihr Lieben,

    danke für all die guten Infos.

    Wir würden gerne am Sonntag morgen (25.04 / 10Uhr) ab Düsseldorf nach Antaly fliegen.

    Mit jeder Minute schwindet die Urlaubsvorfreude!

    Und eine Verschiebung ist bei uns nicht möglich, da wir am Ende der 2 Wochen direkt wieder arbeiten müssen! :disappointed:

    Ich hoffe dass GTI uns dann zumindest den Reisepresi voll erstattet und nicht auf eine Umbuchung auf eine andere Reise beharrt denn die könnten wir nicht annehmen, da wir keine Zeit dazu hätten....

    ....aber erstmal "zittern, hoffen, bangen" dass es irgendwie doch noch klappt!

    Liebe Grüße

    Aentschen

  • Miss-Janet
    Dabei seit: 1120608000000
    Beiträge: 170
    geschrieben 1271780601000

    Überflüssiges Zitat entfernt!

    @maus973

    Kuramathi bei uns ... Dann drücke ich Euch mal die Daumen, dass am Freitag alles gut läuft ;)

  • Evadl0805
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 77
    geschrieben 1271780621000

    @Aentschen

     

    Mir gehts genauso. Wir wollten am Samstag fliegen.

    Ich kanns auch nicht verschieben, muss danach auch arbeiten.

    Aber vielleicht haben wir ja Glück. Heut ist ja am Himmel schon so einiges los.

     

    Drück euch auf jeden Fall auch die Daumen

     

    LG Eva

  • maus973
    Dabei seit: 1205366400000
    Beiträge: 190
    geschrieben 1271781001000

    @ Miss Janet:

    wünsche euch ebenfalls,daß ihr am 30.04. planmäßig in der AB sitzt.

    Bei uns geht es nach Reethi und nach Aussage von Thomas Cook (natürlich unter Vorbehalt,daß sich nichts gravierendes ändert ) klappt es bei uns auch.

  • Ruhr-Pod
    Dabei seit: 1210550400000
    Beiträge: 179
    geschrieben 1271783083000

    Gerade auf N24. Ende der Woche endlich Wetterbesserung, die Windrichtung dreht.

    Hoffe jetzt das mein umgebuchter Flug mit Air Berlin nach Hurghada am Donnerstag stattfindet.

  • indianocean
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 241
    geschrieben 1271784118000

    @Merz sagte:

    Sicher ist das aber auch nicht. Ich hab mal so zum Spass den Flug von Emirates EK 46 Abflug 15.25 h für heute verfolgt. Bis 13.00h Stand auf der HP von Emirates das der Flug heute geht. Ich wäre dann also heute um 11.00h zum Airport gefahren ...

     

    Um 14.00h schaue ich wieder bei Emirates. Flug abgesagt.

     

    Da frag ich mich wie das dann funktionieren soll :frowning:   R&F Ticket gilt für heute ..aber nur für die Hinfahrt ? Was macht der Reisende denn dann ? Auf eigene Kosten nach Hause und morgen dann das selbe Spiel...

     

    Aus Interesse hab ich mal anerufen ..ich flieg ja erst nächste Woche, aber man muss ja vorplanen.

     

    Da läuft immer nur ein Band das man überlastet ist ( nach 5 Tagen immer noch schlecht organisiert) und der Kunde später anrufen soll. Wenn der Kunde aber heute fliegt. Gute Nacht Marie.

     

     

    Emirates macht es sich wirklich einfach,

    in 5 Stunden war es nicht möglich die Zentrale in D zu erreichen, nur Bandansage. Unser Flug SIN-DXB-MUC morgen sollte zumindest bis DXB stattfinden, wurde auch vom Büro in SIN bestätigt (Flug findet definitiv statt). Trotz Bestätigung wurde uns dann mitgeteilt, wir können nicht nach DXB, da der Weiterflug nach MUC nicht absehbar ist. Erst nach vielen Diskussionen (FC + Skywards Gold) wurde uns der Flug nach DXB unter Auflagen bestätigt: Nachweis eines Hotels für mindestens 3 Tage, evtl. Stornokosten bei Flugdurchführung sind selbst zu tragen! Lt. Angabe von Emirates sollen sich ca. 2000 Pax momentan in SIN befinden, die nicht einmal nach DXB ausgeflogen werden (klasse Situation in SIN, ausgebuchte Hotels, unverschämte Hotelpreise, wenn man ein Zimmer bekommt). Unabhängig davon haben wir eine (unverbindliche) Heimflugbestätigung (DXB-MUC) ab Anfang Mai bekommen :question:

    Alternative evtl: Verzicht auf FC ohne Rückerstattung. Da werde ich mich wohl überraschen lassen müssen ...

     

    LG

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!