• Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1264536028000

    Ich kann mich sehr gut in die Lage von Karin hineinversetzen, weil auch ich mich, gerade bei Reisen in südliche Gefilde, schon sehr oft mit dieser Thematik beschäftigt habe. Auch ich reiße jeden und jeden Abend das mühsam zusammengesteckte Bettzeug auseinander, damit ich einigermaßen bequem schlafen kann. Noch besser würde ich allerdings schlafen, wenn ich mich in ein Daunenplumeau kuscheln könnte.

    Anscheinend kennt man diese Zudecken aber in südlichen Ländern nicht? Oder es scheitert am hygienischen Standard, weil die Reinigung oder Wäsche eben dieser Plumeau´s sehr zeitaufwändig sind. :shock1: Ein Thema, welches für mich viele unbeantwortete Fragen offen ließ.

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
  • Karin1949
    Dabei seit: 1239235200000
    Beiträge: 53
    geschrieben 1264546552000

    Hallo Louboutin,

    dabei denke ich, dass Daunen oder Mikrofaser oder Synthetikzudecken nicht ständig gereinigt werden müssten, wenn sich ein Bettbezug darum befindet. Ich frage mich, wie das die Hotels und Pensionen in Deutschland usw. machen. Wenn der Reisemarkt in südlichen Gegenden nicht mehr so läuft, könnte man durch ein entsprechendes Angebot mehr Kunden gewinnen, da bin ich mir sehr sicher.

    Karin

  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1264547413000

    @Louboutin sagte:

    Noch besser würde ich allerdings schlafen, wenn ich mich in ein Daunenplumeau kuscheln könnte.

    Anscheinend kennt man diese Zudecken aber in südlichen Ländern nicht?

    Also ich kenne sowas !  :D

    Und es wird heute nicht mehr sehr lange dauern, da werde ich in so einem ähnlichen, ganz tollen Daunenbettchen in schönste Träume verfallen.........! :kuesse:

    Aber mal ehrlich, ich glaube der "Haupthaken" wir doch wohl an den Kosten liegen!

    Wenn ich mal überlege, was meine/unsere Bettdecke/n - und seit vielen Jahren haben wir ausschliesslich Komfortgrösse 155x220 - in sehr hochwertiger Quali so gekostet haben, naja !!

  • MissTransylvania
    Dabei seit: 1206748800000
    Beiträge: 92
    geschrieben 1264548253000

    Das ganze könnte man aber sehr gut nach jedem Gästewechsel waschen. (Das wird auf den Schiffen gemacht). Ich kann mir aber vorstellen, dass die meisten Hotels keine eigene Wäscherei haben und die ganze Bettwäsche und Co. außerhalb gereinigt wird, was auch kostet.

    Ich werde jedenfalls mir für die zukünftigen Urlaube einen dünnen Mikrofaserbettbezug in den Koffer packen und diese Laken und Decken da rein stopfen! Hauptsächlich weil ich nachts friere, egal ob da 15 Grad sind oder nicht!

    Tun die ganzen Einheimischen, egal Kanaran oder andere Länder, zuhause auch nur mit Laken und Wolldecke schlafen oder ist das nur in den Hotels für die Touristen? "bibber"

  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1264548776000

    @MissTransylvania sagte:

    Tun die ganzen Einheimischen, egal Kanaran oder andere Länder, zuhause auch nur mit Laken und Wolldecke schlafen oder ist das nur in den Hotels für die Touristen? "bibber"

    Tolle Frage !

    Würde mich auch mal interessieren !

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1264586316000

    Pfui ******, eine Daunendecke im Urlaub :shock1: . Viel zu aufwendig und teuer, diese öfters zu waschen. Im Bett TV geschaut, etwas dabei getrunken - Glas umgeworfen, Kind hat reingepieselt, um nur an einige Flüssigkeiten zu denken :shock:

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1264588592000

    @Holzmichel:

    ....

    Aber mal ehrlich, ich glaube der 'Haupthaken' wir doch wohl an den Kosten liegen!

    Wenn ich mal überlege, was meine/unsere Bettdecke/n - und seit vielen Jahren haben wir ausschliesslich Komfortgrösse 155x220 - in sehr hochwertiger Quali so gekostet haben, naja !! sagte:

    ich habe meine "übergröße" auch eine zeitlang für teures geld in die reinigung gegeben.

    habe unsummen dafür bezahlt.

    heute kaufe ich mir die günstige variante aus dem dänischen bettenlager.

     

    wenn die bettdecke dann nix mehr ist, kaufe ich mir für kleines geld eine neue.

    könnte man in hotels auch so machen. zumal man im süden ja auch keine extra dicken daunen braucht.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Karin1949
    Dabei seit: 1239235200000
    Beiträge: 53
    geschrieben 1264594396000

    Beim Discounter gibt es dünne Decken für 23 Euro. Waschmaschinenfest. Vielleicht keine hohe Qualität, aber kuschelig, beziehbar mit einem Bettbezug. Für mich ist das auch ein Kompromiss, wenn ich die Wolldecke in einem Bettbezug vorfinden würde. Das hält den möglichen Dreck ja auch etwas ab. Also nehme ich zukünftig einen Bezug mit. Obwohl ich bei einer Rundreise im 5 Sterne-Hotel auch nicht gerade Lust hätte, täglich mein Bett selbst auf- und abzuziehen ... vor allem - wie gesagt - weil vorher noch die Überdecke und Wolldecke usw. unter der Matratze hervorzuholen sind und das mit herausgerissene Unterlaken dann wieder reingestopft werden muss. Gut sieht es ja immer aus, wenn man so reinkommt ins Zimmer.

    Karin

  • Karin1949
    Dabei seit: 1239235200000
    Beiträge: 53
    geschrieben 1264763043000

    Dazu fällt mir doch gerade erst jetzt ein: Als ich vor ca. 8 Jahren in Bulgarien war (gutes Hotel). bemerkte ich auf der Rückfahrt zum Flughafen Sofia, dass ich überall kleine rote Flecken im Dreierpack hatte.  Zuhause zählte ich dann 25! solcher Dreier- und Viererflecken (also insgesamt fast 100 Stück). Die Hautärztin sagte "Flöhe" und ich musste längere Zeit Cortison-Tabletten nehmen. Das will man ja eigentlich nicht riskieren, oder?

    Karin

  • Maxilinde
    Dabei seit: 1221177600000
    Beiträge: 606
    geschrieben 1264809180000

    diese Flöhe kommen aber auch unter dem Bettezug raugekrabbelt,haben also mit dem Wolldeckenproblem eher weniger zu tun

    Hier nicht mehr
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!