• schnicki-schnacki
    Dabei seit: 1184025600000
    Beiträge: 274
    geschrieben 1287175941000

    @Alexa33 sagte:

    Selbst wenn's gar keine rechtlichen Folgen hat: Ich stelle mir die Situation extrem unangenehm vor. Da wird man von Polizeibeamten angehalten, die die Reiseunterlagen kontrollieren, Personalien aufnehmen - ja, wie dämlich steht man denn da, vor allem vor seinen Kindern??? Alle Leute drumrum glotzen schadenfroh..... da muss man schon SEHR kaltschnäuzig sein, um das einfach so achselzuckend hinzunehmen.

    Ja, das sehe ich auch so.

    Und ja - in Bayern wird kontrolliert, ob die Kinder schwänzen oder nicht.

    Da muss man nicht mit dem Osterhasen Sackhüpfen...

    Ich find es unmöglich, seine Kinder schon von klein auf gegen die Regeln zu erziehen. Daher wundert es mich auch nicht, warum die "Jugend von heute" so ist, wie sie ist.

  • dieganzewelt
    Dabei seit: 1146873600000
    Beiträge: 901
    geschrieben 1287181909000

    Nachdem mein Beitrag mit Link zu diesem Thema verschwunden ist :frowning: , die Beiträge von Co. hier im Forum scheinbar Narrenfreiheit genießen und von den Admins mehr geschätzt werden, würde ich mich am liebsten aus dem Forum zurückziehen. So macht es mir keinen Spaß mehr :disappointed: .

    Mir ist auch nicht bewußt, daß mein Beitrag nicht sachlich und fundiert war und gegen Netiquette und Forenregreln war :frowning: .

    Reisen ist eine Investition in Erinnerungen. Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub
  • Frankenstephan
    Dabei seit: 1119312000000
    Beiträge: 5822
    Verwarnt
    geschrieben 1287183980000

    @ die ganzewelt!

    Ich geb dir recht, er geniesst leider eine gewisse Freiheit, aber vielleicht bringt mein letztes Posting irgendeinen Admin dazu, wieder mal einzugreifen. Von daher, bitte melde dich nicht ab!!!

    Lustig gelebt und selig gestorben, das heißt dem Teufel die Rechnung verdorben!
  • AntoniaW
    Dabei seit: 1204329600000
    Beiträge: 830
    geschrieben 1287188192000

    Die Frage hat doch weniger mit Reisen als viel eher etwas mit Schulrecht zu tun. Dieses wird in Deutschland noch immer in den einzelnen Bundesländern gemacht. Daher sind pauschale Aussagen für alle Schulkinder und Flughäfen unangebracht, egal wie "laut" geäussert. Ordnungswidrigkeit mit Bussgeld ist klar, in einzelnen Bundesländern sogar Freiheitsstrafe. Inwiefern die (Bundes-)Polizei für die Rückholung der Schulschwänzer aktiviert wird, ist vermutlich auch von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Für die Mahnung zur Schulpflicht und allen damit verbundenen Aufgaben engagieren sich manche Bundesländer eben gerne und aktiv.

  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1287212547000

    Da wir wirklich jedes Jahr wieder diese Diskussion haben und sich an der Schulpflicht noch nichts geändert hat, schließe ich an dieser Stelle wieder ab.

    Hier findet ihr -zum nachlesen- den Thread vom letzten Jahr ...

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!