• rmouillard
    Dabei seit: 1187222400000
    Beiträge: 736
    geschrieben 1287424213000

    Hallo,

     

    ich selbst habe noch nie etwas im Hotel versessen, ausser den Dingen, die ich dalassen wollte, wie angebrochene Duschgel, Shampoo usw.

     

    Nun kann ich euch aber eine lustig-traurige Geschichte erzählen:

    Ich war mit meiner Tochter letztes Jahr in Sharm el Sheikh, zeitgleich auch ein "Wochenendvater" mit seinem ca. 10 jährigen Sohn.

    Uns ist sofort aufgefallen, das dieser Mensch sich überhaupt nicht um das Kind gekümmert hat und haben uns ein wenig mit dem Kind beschäftigt.

    Der Vater trank ab morgens 10 Uhr wenn die Bar öffnete Bier und ab ca. 17 Uhr nur noch Alkohol pur. Der Junge war auf sich allein gestellt.

    Lange Rede, kurzer Sinn, am Abreisetag hatte der Vater den Termin vergessen, das Kind lag im Bett, keine Koffer waren gepackt und das Personal des Hotels konnte gerade noch alles regeln um diesen "Menschen" mit dem Taxi noch rechtzeitig zum Flughafen zu bringen.

     

    Das nenne ich doch mal etwas "vergessen"

    I Love Egypt
  • Sunny1506
    Dabei seit: 1245542400000
    Beiträge: 375
    geschrieben 1287424477000

    Hallo zusammen,

    Ein einziges Mal in ca. 25 Jahren ist es doch mal vorgekommen, dass wir was vergessen haben. Und das war richtig ärgerlich.... Nämlich die Goldkette von meinem Mann die im Zimmersafe unter die Auslegeware (so ein Stück loser Teppich) gerutscht ist. Bei Abreise wurde dieser natürlich dreimal kontrolliert, hatten aber vergessen, dass wir die Kette dort hinein gelegt hatten und da man diese ja beim ausräumen nicht gesehen hatte......

    Ist aber nochmals gut gegangen. Hatten damals unserer Reise über einen kleinen Spezialanbieter gebucht. Wir also kontakt mit diesem aufgenommen, dieser wiederum mit dem Hotel. Andere Gäste die ebenfalls über diesen RV gebucht haben, hatten uns freundlicherweise die Kette mit nach Deutschland gebracht und diese beim RV abgegeben. Die Kette kam dann über den RV an uns zurück mit der Post. Die Kuriere wollten lt. RV absolut kein Dankeschön. Das wiederum wollte ich aber nicht, weil ich das wirklich klasse fand und unbedingt ein kleines Dankeschön loswerden wollte.

    Also, ich dann doch kleines Dankeschön an den RV für die Kuriere gesendet mit der Bitte um Weiterleitung was ebenfalls geklappt hat.

    War wirklich eine tolle Aktion.

    Lieben Gruss die Sunny

    Wenn man etwas will, findet man einen Weg. Wenn man etwas nicht will, findet man einen Grund.
  • Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2153
    geschrieben 1287425575000

    In Thailand in der Schublade meine 5 DIA-Filme und den schönen Kalender vom nächsten Jahr.

    Zuhause sofort gemerkt. Im Hotel angerufen, mit der Rezeption gesprochen, noch nichts abgegeben. Die Putzfrauen waren noch nicht auf dem Zimmer. Gebeten, doch sofort in das  Zimmer zu gehen und in der Schublade nachschauen. Mußte freundlich drum bitten, doch sofort hinzugehen, bevor die Puzfrauen evtl alles entsorgen. Gesagt, getan. Alles war noch da. Die Sachen wurden der TUI-Reiseleitung übergeben. Dort wurde es in der Post (Koffer?) der Reiseleitung reingelegt und zusammen nach Deutschland geschickt. Dann bekam ich die Filme nach Hause. Das war ein Service. Ist schon einige Jahre her. Ich glaube, ich bekam auch die Reiseleiterin ans Telefon, die dafür sorgte.

    Gruß

    Siegi

    s.w.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!