• Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1290558795000

    @ Huberkohnen

     

    koenntest du mir bitte sagen wie der Original Titel des Buches heisst. Wuerde mir gerne das Buch in englisch besorgen, hab aber leider nix mit google gefunden :? . Danke

    *
  • neferti
    Dabei seit: 1232323200000
    Beiträge: 35
    geschrieben 1290584878000

    @Backpacker0908

    Bill Bryson: in englisch "Down Under" (finde ich auch lustig und informativ!) Findste in jedem größeren Bookstore in Australien.

    Das andere Buch "Bis ans Ende der Welt" müsste von einem deutschen Autor sein. Jörg Riehl. Stimmt`s, Hubertkohnen?

    Grüße ins schöne Australien! :)

    Nicht in die Ferne, in die Tiefe sollst du reisen. Ralph Waldo Emerson, (1803 - 1882)
  • Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1290599790000

    @ neferti

     

    danke schoen :D . Werde gleich mal morgen ins BORDERs gehen und schauen ob die es "in stock' haben. Ta!

    *
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1290641770000

    Hab jetzt gerade gelesen: "Selling Bratwurst in Down Under ". Untertitel: Wie ich der Liebe wegen nach Australien auswanderte. Das ist ein ganz locker geschriebenes Buch von Annette Dutton, die sehr detailliert beschreibt, wie schwer es für Auswanderungswillige ist, dort ein Dauer-Visum zu bekommen. Selbst mit Trauschein sind die Hürden hoch bzw. ohne unzählige Formalitäten und Gebühren läuft nichts. Man darf es eigentlich nicht laut sagen, aber wenn man dran denkt, wie leicht Angehörige anderer Nationen bei uns in D einwandern können ...  In Down Under ticken die Uhren halt ein wenig anders, da geht das nicht so einfach. Und die Bratwürste in Downunder schmecken schauderhaft, das haben wir selber feststellen können. Da tut sich eine Marktlücke auf!

  • Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1290650425000

    Man, ihr zieht euch aber viele Buecher ueber Australien rein :laughing:   Danke fuer den Buchtip Reiselady! Hoert sich auch sehr interessant an.

     

    Es gibt deutsche Bratwuerste (rot und weiss) sowie original Wiener Wuerste hier zu kaufen. Ab und an hol ich mir welche und verspeise sie mit der leckeren Thomy Mayonnaise :D . Es gibt auch original Leberkaese, Paprikalyoner, Lyoner etc.

     

     

     

    *
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1290727817000

    Hi Backpacker, deine deutschen Bratwürste gibts aber nur zu kaufen, wenn Insider genau wissen, wo. Oder sie kennen die Qualität einer guten deutschen Bratwurst nicht und kaufen irgendein Zeugs und ertränken es in Ketchup oder anderen Saucen.

    Zwei meiner drei Kinder leben nun schon eine Weile downunder. In Australien habe ich sie dort besucht und wir sind mit ihnen dort rumgereist. Wir haben in keinem einzigen Supermarkt etwas gefunden, was man mit unseren Grillwürstchen vergleichen kann. Auch wenn auf der Verpackung sowas ähnliches wie deutsche Bratwurst steht: Es schmeckte schauderhaft. Meine beiden behaupten, dass es in Australien nix wirklich gescheites gibt. Und bei ihrem Heimaturlaub freuten sie sich tierisch auf unsere einheimische Grillwurst! Aber ich finde das nicht schlimm: Im Land der BBQ-Fans findet man unzählige andere Dinge, die man auf den Grill legen kann. Die Steaks, Känguru-Spiesse usw., die wir dort verbraten haben, waren immer sehr gut.

  • Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1291103939000

    Normalerweise kauft man solche Sachen in Australien nicht im Supermarkt, eher im Deli shop. Ausser, die super leckeren Goetzinger Continental Wiener Wuerstchen, die bekommt man fuer 7 Dollar im Woolworths (nicht in jedem Wollies). Dein Sohn ist ja noch bis dez in Australien richtig? Kannst den Tip ja an ihn weiterleiten (wenn du willst) und dann berichten wie authentisch er die Wiener Wuerstchen findet :D .

     

    Ansonsten hast du recht, es gibt natuerlich viel besseres Fleisch in Australien anstatt so ne Bratwurst mit unbekannten Innerein drin :laughing: Deshalb schmeiss ich mein BBQ spaeter wieder an und grille leckere Lamp Chops.

    *
  • Nguyen27m
    Dabei seit: 1291334400000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1295544030000

    Ich war 2 Monate in Sydney als Praktikant und kann dir auch einen Besuch bei Australian Opal Cutters empfehlen. Die Firma stellt Opal und Perlen her. Es ist kein gewöhnliches Geschäft, sondern fast schon ein Kundenbetreuungsgeschäft, in dem man Wissenswertes über Opale und Perlen erhält. Im Bereich rund um Central und Town Hall gibt es viele asiatische Imbissstuben, die mich mit leckeren Köstlichkeiten regelrecht verwöhnt haben. Empfehlen kann ich dir das Restaurant Dae Kum Jang in der Goulbourn Street (falls ich das richtig in Erinnerung habe). Hände weg von den Restaurants in Chinatown, wo die Leute mit ihren Karten dich regelrecht hinzerren und dich mit ekligen Gerichten locken.

    Ansonsten würd ich vormittags auch mal einen Ausflug in die Suburban Areas machen. Ich wohnte in Cabramatta, einem Vorort 30 km von Sydney entfernt und haben vor allem die günstigen Yum Cha Restaurants genossen.

    Hier erhältst du einen kleinen Eindruck von dem Land. Australien ist einfach großartig.

  • tomtravelman
    Dabei seit: 1295827200000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1295889429000

    Ich persönlich kann Maroubra beach sehr empfehlen, ich habe dort 2 Jahre lang gelebt, denn im Gegensatz zu Bondi und sogar Coogee und Tamarama ist dieser Strand nicht total von Touris überlaufen sondern echt ein schöner lokaler Strand. Wenn du unbedingt zu Bondi willst, dann kannst du den Coastal Walk von da aus machen, der lohnt sich wirklich.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!