• Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1155398121000

    Hallo,

    ich war vor einigen Jahren mal an der Costa Brava, habe aber damals Barcelona nicht besichtigt.

    Da es nun dieses Jahr, im Oktober, wieder mal nach Spanien geht und ich in Sachen Unterkunft noch flexibel bin, habe ich mir gedacht, Barcelona dieses mal in meine Reisepläne mit einzubeziehen.

    Ich frage mich nun aber, wie ich das am besten anstelle.

    Direkt in Barcelona eine Unterkunft zu wählen, erscheint mir zu teuer und da wir mit dem PKW anreisen, auch zu stressig.

    Hat hier jemand einen Tip für mich?

    Von welchen Ortschaften aus kann ich Barcelona am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen? Ich habe nämlich nicht vor, in Barcelona auf Parkplatzsuche zu gehen.

    Die Unterkunft muss in diesem Fall nicht am Meer liegen, kann also auch etwa im Hinterland liegen.

    Was kosten in etwa die öffentl. Verkehrsmittel in der Region über eine Entfernung bis ca. 20 km?

    Wäre für hilfreiche Ratschläge dankbar.

    Grüsse

    Claus

  • Medmucki
    Dabei seit: 1128816000000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1155425030000

    hallo claus,

    wir machen seit einigen jahren regelmäßig urlaub an der costa brava und fahren dabei auch jedesmal mindestens einen tag nach barcelona. der zug fährt jeweils halbstündlich ab Blanes (bis blanes fahren direkt busse vor den bahnhof) u. a. über santa susanna, callela, pineda, malgrat, mataro ... bis nach barcelona ins zentrum (arc de triomf, placa catalunya, sants). ich kann jetzt keine genauen preise für eine 20 km strecke nennen, aber die preise für öffentliche verkehrsmittel sind in spanien recht niedrig. wir bezahlen pro person insgesamt (hin- und rückfahrt zusammen) von lloret bis barcelona 9,50 euro (ca. 70 km pro einfache strecke).

    genaue preisinfos, eine metrokarte von barcelona und fahrpläne findest du auf der homepage der spanischen bahn unter www.renfe.es

    viele grüße

  • Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1155478365000

    Hallo Christian,

    danke für die Info.

    ich denke, wenn ich mich an die von Dir genannten Orte (blanes santa susanna, callela, pineda, malgrat, mataro ...) halte, kann ich wohl nicht viel falsche machen. Da gibt es im Oktober reichlich Hotels um die 20€ pro Tag und Person.

    Welchen Ort zwischen Blanes und Barcelona würdest Du mir denn am ehesten empfehlen, wenn ich es nicht all zu turbolent mag und es mir wichtig wäre Parkplatzproblemen möglichst aus dem Weg zu gehen. Am besten wäre natürlich ein Hotel mit abgeschlossenem Parkplatz.

    Danke

    Claus

  • Medmucki
    Dabei seit: 1128816000000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1155508984000

    hallo claus,

    ich kann nicht viel zu den genannten orten sagen, denn wir sind immer nur mit dem zug am meer entlang durch die orte gefahren, haben also nicht viel von den orten gesehen (wir waren 11x in lloret und 2x in calella). ich denke aber, dass es im oktober insgesamt an der costa brava schon ruhiger ist, weil viele bars, restaurants und kleine hotels schon geschlossen haben, es sei denn, ihr fahrt gerade zu der zeit, wenn in deutschland herbstferien sind. dann werden sicher in spanien auch wieder mehr touristen sein (aber auf keinen fall zu vergleichen mit dem sommer, wir waren auch 2x in den herbstferien an der costa brava).

    Stationen des Zuges außerhalb von barcelona (die erste ist am nähesten an barcelona, die letzte am weitesten entfernt), das sind jetzt alle stationen:

    Badalona

    Montgat

    Montgat Nord

    El Masnou

    Ocata

    Premia de Mar

    Vilassar de Mar

    Cabrera de Mar

    Mataro

    Sant Andreu

    Caldes d'Est

    Arenys de Mar

    Canet de Mar

    Sant Pol de Mar

    Calella

    Pineda de Mar

    Santa Susanna

    Malgrat de Mar

    Blanes

    ab premia de mar liegen die orte alle am meer. bei den orten davor bin ich mir nicht mehr sicher, ich denke aber eher nicht.

    nun zu den orten zu denen ich was sagen kann:

    Blanes ist eher touristisch geprägt, aber hat noch einen alten stadtkern und in der umgebung was zu bieten (botanischer garten, wanderwege).

    Calella ist ähnlich wie Blanes, in Calella gibt es aber mehr angebote für jugendliche (discos ect.).

    santa susanna hat einen schönen breiten strand, aber der ort selbst besteht nur aus hotels, keine kleinen gassen oder ältere häuser, alles neubauten, nicht älter als 30 jahre.

    Mataro ist eine Industriestradt.

    genaueres zur parkplatzsituation weiß ich nicht, denn wir sind in den ersten jahren mit dem bus gefahren und die letzen male geflogen (stressfreier und preiswerter). ich würde das auto möglichst nicht irgendwo auf der straße stehen lassen, denn in spanien wird zwar nicht mehr gestohlen als bei uns, aber die spanier fahren so rasant und denen ist es egal, ob sie beim einparken andere autos unsanft berühren.

    mehr infos bekommst du z.b. kostenlos beim adac, wenn du mitglied bist. du kannst dir ein sog. Tour-Set zusenden lassen mit infos zur costa brava und zu barcelona.

    oder du schaust mal nach homepages der oben genannten orte.

    oder du holst du z.b. aus der bücherei einen costa brava/costa dourada reiseführer, um mal genaueres über die orte zu erfahren (empfehlenswert: "Costa Brava" von Thomas Schröder aus dem Michael-Müller-Verlag). einen anderen reiseführer gibt es, glaube ich, noch vom Baedecker-Verlag.

    mehr infos auch auf der homepage: www.michael-mueller-verlag.de

    www.gencat.es/turistex

    www.costabrava.org

    viele grüße

  • Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1155565919000

    Hallo Christian,

    danke für die ausführliche Umschreibung!

    Zitat:

    Blanes ist eher touristisch geprägt, aber hat noch einen alten stadtkern und in der umgebung was zu bieten (botanischer garten, wanderwege).

    Das klingt schon einmal gut :D , ich meine den alten Stadtkern und die nähere Umgebung.

    Zitat:

    santa susanna hat einen schönen breiten strand, aber der ort selbst besteht nur aus hotels, keine kleinen gassen oder ältere häuser, alles neubauten, nicht älter als 30 jahre.

    Das kingt weniger gut, ist so gar nicht mein Geschmack.

    Ich habe gestern Hotelbewertungen gelesen, bis der Kopf anfing zu qualmen.

    Zu dumm, dass ich mir gerade drei Hotels in den Orten Santa Susanna und Malgrat vorgemerkt habe. Da muss ich wohl noch ein wenig weitersuchen. Habe ja noch etwas Zeit bis zum Oktober.

    @all:

    Welche Orte (siehe Christians Aufzählung oben) haben denn an der Costa Brava zw. Blanes und Barcelona sonst noch etwas mehr zu bieten als Hotels und Promenaden?

    Von Interesse für mich wäre gerade ein alter Ortskern und auch eine ansprechende Umgebung um den Ort herum.

    Danke

    Claus

  • Medmucki
    Dabei seit: 1128816000000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1155597275000

    hallo claus,

    viele orte an der costa brava haben noch einen kleinen alten stadtkern, sind aber trotzdem mit vielen hotels zugebaut. so hat z.b. lloret de mar auch noch einen schönen alten kern mit kleinen gassen, ist aber im vergleich zu blanes noch verbauter. in den ganz kleinen orten wie arenys und premia könnte es im herbst regelrecht einsam werden.

    wenn ihr auch wandern wollt, dann ist dazu die costa brava von blanes und weiter nördlich (lloret de mar, tossa, sant feliu) besser geeignet, wenn in diesem teil gibt es neben den stränden auch steilere küsten mit ausgebauten wanderwegen. der schönste küstenabschnitt diebezüglich befindet sich zwischen lloret de mar über tossa nach sant feliu. wenn ihr z.b. in den botanischen garten von tossa möchtet, dann kommt ihr da auch gut mit dem auto, zu fuß oder nach einer bootsfahrt vom strand aus hin.

    tossa de mar ist vom stadtbild am allerschönsten (burg, altstadt) und noch am ursprünglichsten. die hotelpreise sind aber im allgemeinen etwas höher als in den anderen orten. sowohl von lloret als auch von tossa aus gibt es gute, regelmäßige busverbindungen zum bahnhof in blanes (von lloret aus 10 minuten, tossa ca. 20 minuten). sant feliu ist schon recht weit von barcelona entfernt, außerdem fehlen verkehrsverbindungen richtung süden (umweg über girona).

    Badalona

    Montgat

    Montgat Nord

    diese drei orte würde ich ausschließen, denn das sind wohnviertel mit großen hochhäusern im außenbezirk von barcelona.

    viele grüße

  • Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1155650051000

    Hallo Christian,

    Du bist mir wirklich eine grosse Hilfe!

    In Tossa sind wir vor ca. 6-8 Jahren gewesen.

    Hatten bei einem alten Mütterchen mit vielen Katzen ein ganz einfaches Zimmer mit noch einfacherem Frühstück. Hat damals glaube ich so 8-9 € pro Nacht und Person gekostet. War etwas oberhalb neben einem Kindergarten oder einer Schule.

    In Tossa hatten wir an der Burg in einem Restaurant mit Terasse mit Blick über den Ort zwei mal eine ganz ganz leckere Sangria, m. E. die Einzige, die nicht mit Wasser gestreckt war.

    Des Weiteren erinnere ich mich an das getostete Graubrot, welches Du mit einer Knoblauchzehe einreibst und Olivenöt darüber treufelst.

    Damals war Tossa eigentlich der einzige Ort, der mir an der Costa Brava wirklich gut gefallen hat.

    Wir haben damals innerhalb von Zehn Tagen fast die gesamte Küste von Lang.-Roussillion bis nach Tossa abgeklappert. Heute würde mir dafür sicher die Power fehlen, da ich es heute in beruflicher Hinsicht schon zuhause überaus stressig habe.

    Sicher gibt es in der Region auch eine Art Wochenkarte für die öffentl. Verkehrsmittel. Ich bin ja froh, wenn ich das Auto überwiegend stehen lassen kann. Aber fliegen will ich trotzdem nicht ;) .

    Grüsse

    Claus

  • john61
    Dabei seit: 1145923200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1156247479000

    hi claus s.

    wie wär´s mit sitges.

    ca.25 minuten mit der s-bahn ins zentrum v. barcelona,verkehren halbstündl. bis ca. mitternacht.

    es soll aber auch einen nachtbus nach sitges geben.

    ein schnuckeliges städtchen mit einer schönen altstadt(ohne hotelburgen)

    www.sitges.de

    lg johann

  • Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1156266096000

    Hallo Johann,

    Danke für Deinen Hinweis :D

    Zitat:

    ein schnuckeliges städtchen mit einer schönen altstadt(ohne hotelburgen)

    Das klingt gut, wären da nicht die relativ hohen Preise was die Unterkunft angeht.

    Grüsse

    Claus

  • Kerstingvogt
    Dabei seit: 1092528000000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1156363172000

    Hallo Claus!

    Sitges ist ein von Männern bevorzugter Ort!!!!!!

    Gruß Kerstin

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!