• RRainer
    Dabei seit: 1243641600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1368865520000

    Hallo zusammen,

    Erst einmal grundsätzlich:

    Ich möchte und will hier keine Diskussion über die Glaubensfrage losbrechen

    - Rauchen ja oder nein - !!!!!

    Als überzeugter Raucher stelle heute wieder einmal fest, dass die Hotels uns als Menschen 2ter Klasse behandeln.

    Altes und abgenutztes Mobiliar und Einrichtung, keine Doppelbetten, die Zimmer sind grundsätzlich nicht mit einer Aussicht zu buchen usw ....

    Das geht mir gewaltig auf den Nerv, zumal wir die gleichen Preise zahlen, jedoch die minderwertige Ausstattung und Zimmer erhalten.

    Ich stelle mir hier einfach die Frage:

    Wann kommt jemand auf die Idee - das Raucher auch eine Zielgruppe / -Markt sind?

    Denn das Klagen über die schlechte und zurückgegangene Auslastung der Zimmer ist in jedem ersten Quartal des Jahres das gleiche.

    Genau wie die Gastronomie allgemein auch darüber klagt (NEIN, das Rauchverbot ist nicht der Auslöser und alleinige Grund) dass die Umsätze zurückgehen.

    Wie stellt Ihr Euch dazu? Ähnliche Erfahrungen? Siehe auch hier und da meine Bewertungen.

    Danke und Gruss an alle

    Rainer

    Rainer der Bär
  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18801
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1368872734000

    Willkommen im Reiseforum von HC ;)

    Über das Thema haben wir hier einen großen Thread. Gerne darfst Du diesen wieder zum Leben erwecken und über das Thema diskutieren.

  • Biggi0510
    Dabei seit: 1127174400000
    Beiträge: 120
    geschrieben 1374016166000

    Ich fasse es nicht!!! Jetzt habe ich mir so viel Mühe gegeben, einen Beitrag zu verfassen, hat etwas länger gedauert, aber das darf doch nicht wahr sein, das, wenn man eine längere Zeit braucht, um einen Beitrag zu erstellen, die Zeit begrenzt ist!!!  Bin jetzt sauer!!!  Alles weg. Sorry lieber Rainer, wir sind auf Deiner Seite.

    Biggi

  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1273
    geschrieben 1374021785000

    Hallo Rainer,

    jahrelang habe ich als Nichtraucherin wie ein Mensch zweiter Klasse an jedem Wochenende zwangsläufig in jedem Lokal Gestank ertragen müssen, jede Menge Geld für Haarshampoo und Waschmittel ausgeben müssen um den Gestank wieder wegzubekommen, habe das in meinen ersten Berufsjahren sogar am Arbeitsplatz noch in so manchem Büro ertragen müssen, wenn ich mit den Kollegen etwas zu besprechen hatte.

    Wie ein Mensch zweiter Klasse musste ich trotz des Gestankes in Kneipen den vollen Preis bezahlen.

    Dann habe ich mit Mitte 30 zu qualmen begonnen und wurde zum Glück nach kurzer Zeit unter anderem durch die Änderung der Gesetzgebung zum Glück darauf gebracht, dass ich totalen Scheiß mache und habe wieder aufgehört.

    Diskriminiert gefühlt habe ich mich übrigens auch in den wenigen Jahren zum Schluss intensiver Sucht niemals, schließlich konnte ich mich noch gut daran erinnern, wie beschissen es ist, wenn man mit tränenden roten Augen irgendwo sitzt, weil es sonst keine andere Möglichkeit gibt ein Restaurant zu besuchen.

    Und nein, ich hin sicher nicht militant, denn so lange es Genuss war, habe ich es genossen und noch heute nehme ich den ersten Zug mit, wenn ich an einem klaren kühlen Sommermorgen neben jemandem stehe, der sich eine ansteckt.

    Aber ich persönlich finde es nur richtig, dass es Rauchern schwer gemacht wird, schließlich belasten diese durch Folgekrankheiten die Kassen, in die ALLE einzahlen.

    Die erste Hälfte meines Lebens bin ich belastet worden durch das Gequarze in meiner Umwelt, in der zweiten Hälfte sind eben mal die Quarzer belastet.

    Bei allem Verständnis für tolerante Raucher kann ich umso weniger Verständnis aufbringen für dein Gequengel. Sei doch froh, dass es überhaupt noch Raucherzimmer gibt oder nimm eben ein deiner Meinung nach besser ausgestattetes Nichtraucherzimmer und gehe zum Qualmen vor die Tür.

    Sorry, ist meine ehrliche und unverblümte Meinung...

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1374039702000

    Ich habe das EP von RRainer anders verstanden. ;)

    Er möchte keine Diskussion über - für oder gegen das Rauchen. Er fragt sich, warum sich die Touristikbranche den oder das Rauchen nicht "anders vermarktet" indem man z.B. damit wirbt dass man besonders schöne Raucherzimmer anbietet, oder eben Rauchen im freien, aber nicht unterm Regenschirm, sondern mit Glasdach.

    Eigentlich eine ganz gute Idee.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • Silvia L
    Dabei seit: 1141084800000
    Beiträge: 1267
    geschrieben 1374055582000

    RRainer:

    Hallo zusammen,

    Erst einmal grundsätzlich:

    Ich möchte und will hier keine Diskussion über die Glaubensfrage losbrechen

    - Rauchen ja oder nein - !!!!!

    Warum schreibst Du dann hier :frowning:

  • Mühlengeist
    Dabei seit: 1103760000000
    Beiträge: 2227
    geschrieben 1374059176000

    ich glaub die Diskussion hatten wir schon mal, Und ja vielleicht findet sich ein Hotelier der sich auf Raucher spezialisiert, und hoffentlich schreibt er das dann auch ganz groß und fett in seine Hotelbeschreibung.

    Denn Kindern und Asthmatikern (und noch besser alles in einer Person) macht es keinen Spaß in verqualmter Umgebung zu sein, wenn es keine ausweichmöglichkeiten gibt.

    Und warum wohl verkauft sich ein Nichtraucher-Pkw besser als ein Raucher?

    Birgit

    PS. Könnte mir vorstellen das die Raucher in destinationen wie Kuba eher fündig werden als in Europa ;)

  • Sienna-touring
    Dabei seit: 1373500800000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1374071634000

    Raucher als Zielgruppe? Eventuell reine Raucherhotels?

    Hmm.... ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass dieses Konzept langfristig tragen würde.

    Selbst als Gelegenheitsraucher finde ich es sehr angenehm, in Hotelzimmer zu kommen, in denen zuvor keiner geraucht hat, und in einem rauchfreien Restaurant zu essen. Ich würde auch nie auf die Idee kommen, in einem Hotelzimmer - das schließlich nicht meine Wohnung ist - zu rauchen. Geraucht wird draußen und fertig.

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12743
    geschrieben 1374077742000

    PS. Könnte mir vorstellen das die Raucher in destinationen wie Kuba eher fündig werden als in Europa

     

    OFFIZIELL darf in Kuba in Restaurants auch nicht mehr geraucht werden :laughing:

    Übrigens: Was haben die Europäer vor 1492 gemacht? :question:

    Gesoffen? :rofl:

    ++++++++++

    ÜBERZEUGTER Raucher?

    Du bist süchtig, nach Nikotin und den Inhaltsstoffen, welche die Zigarettenproduzenten da reinmischen.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Gaukelei
    Dabei seit: 1171065600000
    Beiträge: 516
    geschrieben 1374086262000

    Ich kann @Inspired nur zustimmen. Anfang der 90er Jahre musste ich mit zwei Raucherinnen in einem Büro zusammenarbeiten. Nach Feierabend habe ich mich vor mir selbst geekelt, weil ich so stank. Mal ganz davon abgesehen, dass Zigarettenrauch - auch passiv - bei mir einen starken Hustenreiz auslöst, heute allerdings schlimmer als damals.

    Ok, das war jetzt OT. Allerdings freue ich mich aus den gleichen Gründen auch über rauchfreie Hotels, Gaststätten usw.

    Gut, daß nicht jeder so urlaubt wie ich.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!