• Eifelmann
    Dabei seit: 1079222400000
    Beiträge: 169
    geschrieben 1236017023000

    Hallo Ursula,

    nein diesmal geht es bei uns von Düsseldorf nach Paris und von dort NonStop bis Punta Cana ohne noch einen Zwischenstop.

    Gruß Gilbert :shock1:

  • xxursulaxx
    Dabei seit: 1153440000000
    Beiträge: 746
    geschrieben 1236017284000

    Hallo Gilbert

    und wo buchst du sowas :frowning:

    Geht das über eine deutschsprachige Homepage. Weil französisch kann i s c h

    nicht :laughing:

    Gruß Ursula

  • nightnurse79
    Dabei seit: 1201478400000
    Beiträge: 671
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1236019674000

    Ich flieg von Nürnberg über Paris nach Punta Cana für unter 500 Euro.

    Die Preise ändern sich auf der Homepage bei Air France beinahe täglich.

    Es lohnt sich also, das Ganze länger im Auge zu behalten.

    Wo man sowas bucht, entweder man frägt im Reisebüro mal nach der Air France oder man geht auf die deutsche Seite der Gesellschaft. Mit .de ist es deutsch.

    Pfingsten 2018: Palladium Palace
  • Eifelmann
    Dabei seit: 1079222400000
    Beiträge: 169
    geschrieben 1236021889000

    Hallo Ursula,

    nein wir haben das bei FTI gebucht. Dort kann man das von allen deutschen Städten die Air France anfliegt buchen. Bei uns war das halt Düsseldorf. Der Zubringerflug ist im Preis mit drinn.

    Gruß Gilbert

  • Sualky
    Dabei seit: 1192665600000
    Beiträge: 1608
    geschrieben 1236022210000

    Vielleicht sind die supergünstigen Preise von Air France auch ein Grund dafür, dass LTU Auslastungsprobleme beklagt. Ich habe auch erst überlegt, Air France zu buchen, weil mein Urlaub so ca. 150 Euro günstiger geworden wäre. Nur weil ich recht bequem bin und keine Lust auf einen Zwischenstopp in Paris hatte, habe ich letztlich LTU gebucht...

    Ist aber auch eine gefährliche Sache: Wenn die "großen" Fluggesellschaften versuchen, einen angeschlagenen kleineren Charteranbieter mit Kampfpreisen aus dem Markt zu drängen, sind die Urlauber auf lange Sicht die Verlierer. Denn irgendwann ziehen die Preise bei Air France wieder an und dann gibt es vielleicht gar keine Non-Stop-Flüge mehr von Deutschland nach Punta Cana. Und das wollen wir doch auch nicht - oder?

    Ich bin eigentlich immer ganz gerne mit LTU in die Domi geflogen und möchte dies auch weiter tun. Der Service könnte zwar besser sein, ist aber auch nicht wirklich schlecht. Dafür sind die Flugzeiten ab Düsseldorf optimal: Man kommt gegen 18 Uhr in Punta Cana an und fliegt gegen 19 Uhr wieder ab, so dass man den letzten Tag noch komplett am Strand geniessen kann.

    Deshalb hoffe ich, dass die Probleme mit den Flugstreichungen bei LTU nur vorübergehender Natur sind...

    LG Klaus

    28.05. - 17.06.18 TRS Turquesa/Secrets Cap Cana ### 31.10. - 18.11.18 Gran Canaria, Santa Mónica Suites
  • Marcus34
    Dabei seit: 1199577600000
    Beiträge: 43
    geschrieben 1236022490000

    Hallo Zusammen,

    warum wird von allen hier die gestrichenen Flüge einfach hingenommen?

    Dass sich die Flugzeiten ändern können ist klar, aber ein Streichung ist meines Erachtens etwas anderes (rein aus finanziellen Gründen). Schließlich hat man einen gültigen Vertrag geschlossen.

    Ich kann auch nicht einfach zwei Wochen vor Reisebeginn den Flug um einen Tag verlegen.Ich werde im November in die DR gehen und meine Zeitplanung lässt keine Verschiebung zu.

    Hat jemand Erfahrung, wenn ma wirklich auf den den Tisch schlägt, wie siech der Reiseveranstalter verhält? Dieser ist im übrigen Verantwortlich (Pauschalreise), weil die Airline Erfüllungsgehilfe ist (hier der Transport). Wenn der Reiseveranstalter das auf die Airline schiebt, ist das totaler Müll.

    Gruss Marcus

    30.10.-28.11.10 Punta Cana Iberostar
  • Eifelmann
    Dabei seit: 1079222400000
    Beiträge: 169
    geschrieben 1236025186000

    Hallo Klaus,

    das kannst du so nicht sagen, wenn du bei FTI schaust sind die Preise auch nicht anderes als bei den anderen, auch wenn es mit der Air France über Paris geht. Wir hatten diesmal halt Glück gehabt, FTI hat 1 Woche lang von fast allen deutschen Flughäfen die Preise um über 300 Euro für 3 Wochen reduziert, aber nun kosten sie auch wieder normal. Wenn ich 300 Euro mehr bezahlen müste hätte ich auch lieber LTU oder Condor gebucht. Aber für den Preis nehme ich auch eine Zwischenlandung in Paris hin und das was ich bisher gehört habe ist der Service bei Air France um Längen besser als bei LTU oder Condor. Wenn ich nur sehr das für einige Getränke Geld verlangt wird finde ich das nicht mehr schön. Bei Air France ist der Kunde noch König.

    Gruß Gilbert :D :D

  • nightnurse79
    Dabei seit: 1201478400000
    Beiträge: 671
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1236025798000

    Ja, ich hoffe auch, dass die Konkurrenz mal das Geschäft wieder belebt.

    Bei mir waren es fast 500 Euro, die ich mir gespart habe. Die Air Berlin wollte für den Flug über 1000 Euro - ist ein Linienflug, weil ich einen Monat bleibe.

    Außerdem kann man bei der Condor nun Spendengepäck nicht mehr umsonst mitnehmen, bei der Air Berlin nur noch nach Diskussionen.

    ... bei Air France braucht man kein Spendengepäck mehr, weil man sowieso 2 mal 23 kg Freigepäck plus 12 kg Handgepäck hat.

    Ich bin auch immer Condor (als sie noch von München ging) oder LTU geflogen, aber meiner Meinung nach, hat der Service sehr nachgelassen, grad wenn es um Gepäck geht und die Preise sind immer höher geworden.

    Die Schnäppchenchancen (Biet und FLieg) bei LTU wurden eingestellt und die Fliegenpreise bei der Condor sind nur noch lächerlich.

    Nun teste ich halt mal die Air France - wenn mir das Preis-Leistungsverhältnis gefällt, werde ich für November wieder da buchen.

    Pfingsten 2018: Palladium Palace
  • nanne2007
    Dabei seit: 1193702400000
    Beiträge: 314
    geschrieben 1236025999000

    @Marcus34

    Wirtschaftlich gesehen ist es sinnvoll, Flüge zusammenzulegen oder den ein oder anderen Ausfallen zu lassen wenn die Kapazität nicht ausgelastet ist. Macht jedes Unternehmen ( ist oft überlebenswichtig). Natürlich ist es für uns Urlauber nicht angenehm. Aber in der Krise in der wir uns -ist ja bekannt - befinden ,gehen die Buchungen etwas zurück. Was bleibt ist abwarten, kann ja wieder besser werden.

    Wie soll sich deiner Meinung nach ein Reiseveranstalter verhalten , er hat ja keinen Einfluss auf die Airlines, und diese bieten den Transport ja an, wenn auch nicht immer zu deiner Wunschzeit.

    LG Marianne

  • soybruja
    Dabei seit: 1219708800000
    Beiträge: 60
    geschrieben 1236026336000

    @nightnurse79 sagte:

    Außerdem kann man bei der Condor nun Spendengepäck nicht mehr umsonst mitnehmen, bei der Air Berlin nur noch nach Diskussionen.

    Naja, ne einfache email an Air Berlin tut's auch ;) ganz ohne Diskussion.

    Aber die Preise für Nur-Flug sind wirklich extrem heftig :?

    Als Pauschal-Paket gibt es sich ja nichts zwischen den Gesellschaften, aber Individual ist schon doof.

    Und nun hoffen wir auch, dass nicht noch was an unserem Flug geändert wird - wobei ich glaube, ab DUS scheint die Gefahr da ja zum Glück relativ gering zu sein.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!