• püppi3004
    Dabei seit: 1152403200000
    Beiträge: 148
    geschrieben 1236445211000

    hallo xxursulaxx, das was du da geschrieben hast trifft jetzt auf uns zu . hatten ursrünglich am 27.06. von münchen nach puerto plata bis 11.07. gebucht, sollten aber dann schon am 23.06. bis 07.07. fliegen klappte aber bei uns nicht also sollen wir nun am 30.06 -14.07. fliegen nun gibt es probleme mit den zimmern . wir hatten zwei low coast superiozimmer gebucht da wir aber 3 tage länger wie ursprünglich gebucht bleiben sind für die 3 tage diee zimmer ausgebucht und für andere sollen wir draufzahlen was ich aber nicht einsehe. stornieren wollen wir aber nicht da die preise jetzt sehr hoch sind ,hatten ja schon im november gebucht. was noch dazu kommt wir fliegen von puerto plata nicht mehr non stop sondern über 5 stunden länger uber cancun mexiko. bin mal gespannt wie das reisebüro das nun klärt bis dienstag wollten sie das mit fti klären.brauche ja auch neue reisebestätigung- gruss püppi3004

  • Marcus34
    Dabei seit: 1199577600000
    Beiträge: 43
    geschrieben 1236499046000

    Hallo püppi3004,

    hir nochmals der Hinweis, dass durch den gestrichen Flug der urspürngliche Reisevertrag weiterhin gültig ist. Die AGB der Reiseveranstalter bzw. der Airlines gehen auf getsichene Flüge teilweise ein, dass z.B. die Entschädigung sich nach einer EU-Richtlinie reichtet etc.

    Fatal ist es, kostenlos umzubuchen und so von diesem Angebot des Veranstalters gebrauch zu machen. Dadurch wird der ursprüngliche Vertrag im gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst und ein neuer Vertrag geschlossen !!! (neuse Angebot des Veranstalters und Annahme durch den Reisenden).

    Deswegen müssen dann die neuen Preise gezahlt werden (andere Katgorie etc.).

    Auf keinen Fall annhemen. Sonst hat mal alle Ansprüche aus dem ursprünglichen Vertrag verloren.

    Zum Ärger über den gestrichenen Flug kommt noch eine 1a-*********** vom Veranstlter dazu :( . Der Flug kommt zwar nicht zurück, aber alles muss man sich auch nicht gefallen lassen.

    Ich will hier keinem raten, den Veranstalter vor Gericht zu ziehen, aber verarschen lassen muss sich hier auch niemand, und die Veranstalter kenen sich in rechtlichen Sachen besser aus als die Kunden.

    Mein Tipp: a)Wenn es den Flug nicht gibt und eine Umbuchung ansteht. Sich blöd stellen und sich auf seinen gültigen Vertrag berufen und darauf bestehen.

    b) Wenn die Schuld auf die Airline geschoben wird: Der Pauschalreisende hat keinen Vetrag mit der Airline, sondern mit dem Veranstalter. Der gestrichene Flug ist das Problem der Veranstalters.

    c)Umbuchungsvorschlag nicht annehmen, sondern der Veranstalter soll eine akzeptable Lösung finden (ohne Aufpreis etc.)

    d)Umbuchung nur unter der Vorraussetzung annehmen, dass Schadenersatzansprüche aus dem ursprünglichen Vertrag hiervon unberührt bleiben ( bestätigen lassen).

    Gruss Marcus

    30.10.-28.11.10 Punta Cana Iberostar
  • Sualky
    Dabei seit: 1192665600000
    Beiträge: 1608
    geschrieben 1236519840000

    Ich kann ja verstehen, dass man sich über gestrichene Flüge und dadurch verlorene Urlaubstage ärgert. Aber es bringt doch nichts, auf stur zu stellen und mit dem Reiseveranstalter in Clinch zu gehen. Ich gehe mal davon aus, dass die Juristen der Reiseveranstalter nicht ganz blöd sind und ihr Unternehmen gegen das Risiko von Flugstreichungen abgesichert haben. Soviel ich weiß, hat ein Urlauber keinen Anspruch auf Schadenersatz, wenn er mindestens 14 Tage vor Reiseantritt über die Annullierung der Flüge informiert wurde. Darauf wird man seitens der Reiseveranstalter schon achten. Durch den ganzen Ärger wird der Urlaub nur noch mehr beeinträchtigt...

    Fakt ist: Die Flüge sind weg! Das sollte man - wenn auch zähneknirschend - so akzeptieren und dann nach konstruktiven Alternativen suchen...

    LG Klaus

    28.05. - 17.06.18 TRS Turquesa/Secrets Cap Cana ### 31.10. - 18.11.18 Gran Canaria, Santa Mónica Suites
  • Marcus34
    Dabei seit: 1199577600000
    Beiträge: 43
    geschrieben 1236521229000

    Hallo Klaus,

    klar kommt der gestrichen Flug nicht zurück. Trotzdem werden die Kunden nicht ausreichend informiert, sondern über den Tisch gezogen. Das ist der Trick. Und wenn schon Flüge gestrichen werden, sollte seitens der Veranstalter nicht auf dies Weise vorgegangen werden.Nicht jeder kann den Urlaub einfach ein paar Tage verschieben. Wird der Urlaub kürzer, wird er realtiv pro Tag gesehen auch teurer.

    Das Hotel selbst ist der geringste Kostenfaktor in der DR. Auch das sollte man beim Umbuchen beachten.

    Unser Flug am 02. mai nach Brasilien gibt es bis jetzt noch und in die DR geht es erst im November, da ist der neue Winterflugplan relevant :D

    Bis dahin sollte es keine bösen Überraschungen mehr geben.

    Gruss Marcus

    30.10.-28.11.10 Punta Cana Iberostar
  • Sualky
    Dabei seit: 1192665600000
    Beiträge: 1608
    geschrieben 1236607280000

    Ja, als Pauschaltourist wird man oft wie Massenvieh behandelt: Flugstreichungen, Hotelüberbuchungen, falsche Katalogangaben und spärliche Informationen auf dem letzten Drücker - all das ist ja mittlerweile an der Tagesordnung... Angesichts der aktuellen Buchungsflaue sollten sich die Reiseveranstalter aber den Umgang mit ihren Frühbuchern gut überlegen...

    LG Klaus

    28.05. - 17.06.18 TRS Turquesa/Secrets Cap Cana ### 31.10. - 18.11.18 Gran Canaria, Santa Mónica Suites
  • aheine
    Dabei seit: 1211068800000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1236713798000

    Schreck.. lass nach. Da bin ich echt froh, das wir Mittwoch in einer Woche fliegen (Berlin - Tegel nach Punta Cana)

    Und wir unsere Tickets schon haben, und laut der Internetseite von AIR_Berlin sich bisher auch noch nichts geändert hat.

    Der Direktflug ist anscheinend immer noch ein Direktflug und findet auch immer noch zu unserer gebuchten Zeit statt.

    Aber ich glaube ich wäre echt sauer wenn sich jetzt die Zeiten ändern würde, doch ich glaube erst an das wirkliche Abfliegen, wenn ich in der Luft bin.

    Antje

  • matze
    Dabei seit: 1115856000000
    Beiträge: 375
    geschrieben 1236714649000

    Vorab, ich hoffe, dass Air Berlin noch lange die Fernstrecke bedient, habe aber heiute folgendes gelesen bei fliegen & sparen :

    Air Berlin/LTU: demnächst keine Fernziele mehr?

    Die Fluglinie Air Berlin plant, ihr Angebot in Zukunft auf Mittel- und Kurzstreckenflüge zu reduzieren. Eineinhalb Jahre nach Übernahme des Ferienfliegers LTU erwägt die Fluggesellschaft eine Trennung vom Langstreckengeschäft der Tochter. Ein Sprecher von Air Berlin gab an, dass im Rahmen des Sparprogramms "Jump" geprüft werde, ob eín Verzicht auf die Langstrecke und eine Konzentration auf die Mittelstrecke sinnvoll sei. Das Ergebnis dieser Prüfung sei jedoch völlig offen, so das Unternehmen. (sid)

    Hoffentlich nur eine Hiobsbotschaft.......

    .---Sept 14 El gouna.---April 15 Royal Suites.---Oktober 2015 Sheraton Miramar, ElGouna
  • caitlyn
    Dabei seit: 1108857600000
    Beiträge: 485
    geschrieben 1236715423000

    @Antje

    Ja, bis -ich glaube 8. April- geht der Flieger von Berlin-Tegel nach PC noch per Non-Stop Flug.

    Aber danach nicht mehr. Wir hatten auch per Frühbucher Ende letzten Jahres bereits für Oktober 2009 gebucht und haben gerade erfahren, daß wir nun von Berlin Tegel erst nach Düsseldorf fliegen müssen und von da aus nach Punta Cana.

    Ursprünglich hatten wir auch einen Non-Stop Flug und vor ungefähr 2 Wochen wurden mir von AirBerlin/LTU sogar noch die Sitzplätze für diesen Non-Stop Flug reserviert - hätten die ja eigentlich da schon wissen müssen....... zumal ich speziell danach gefragt habe, da auf der Website die Non-Stop Flüge da schon nicht mehr zu sehen waren ........ die haben mir dann erzählt, der Flug wäre nur nicht mehr zu sehen, da es ein Vollcharter-Flug wäre, er würde aber auf jeden Fall Non-Stop statt finden.

    Ja, denkste - noch nicht mal an dem Tag findet was statt ....... :shock1:

    Nun mußten wir unseren gesamten Urlaub zeitlich verändern, statt 3 Wochen nur noch 2 Wochen, damit es zeitlich in unseren Rahmen passt.

    Schon ärgerlich........

  • püppi3004
    Dabei seit: 1152403200000
    Beiträge: 148
    geschrieben 1237030970000

    hallo marcus34,

    hatte deine antwort gelesen. danke nochmal für die ratschläge. nun hat sich bei uns einiges getan.

    1. der reiseveranstalter wollte aufeinmal 100,00€ mehr (glaube pro person) wir sind 4 personen da unser gebuchtes zimmer angeblich nicht mehr für die 3 tage frei wäre.sollten für die 3 tage ein anderes zimmer nehmen und den neuen preis zahlen da da unser frühbucher nicht mehr zählt. eine frechheit finde ich wir können ja nichts dafür das es den ursprünglichen flugtag nicht mehr gibt. der reiseveranstalter ließ nicht mit sich reden und zeigte kein entgegenkommen.

    hatte dann im internet aber einen reiseveranstalter gefunden der die preise für unser hotel nochmal gesenkt hat. also haben wir den einen reisevertrag sofort storniert und den anderen gebucht.hatten eine ersparniss von 324,00€.

    wahrscheinlich haben es einige veranstalter nicht nötig ihre kunden zuhalten.

    lg püppi3004

  • xxursulaxx
    Dabei seit: 1153440000000
    Beiträge: 746
    geschrieben 1237033308000

    Bravo Püppi,

    man kann ja auch mal Glück haben! Gratuliere. :D :D

    Und der Termin ist der Gleiche wie der verschobene? Und müsst ihr dann auch wieder über Cancun zurückfliegen?

    Gruss Ursula

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!