• panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3571
    geschrieben 1308832373000

    Leider keine ich keinen schönen Strand an der Ostküste - besonders wenn man vorher auf Siesta Beach war. Es ging uns zumindest so. Wir hatten die letzte Nacht vor dem Abflug ein Hotel in Lauderdale-by-the-sea gebucht, der Strand war dunkelgelb und grobkörnig. Crescent Beach auf Siesta Key dagegen weiß und pudrig. Generell bin ich schon Fan der Westküste. 

    Mit einem 14-jährigen würde ich schon nochmal in einen Freizeitpark in Orlando. Wir hatten das jedesmal so geplant, dass wir an 2 Tagen in einen Park gingen bzw. 1 Tag Park und 1 Tag Wasserpark. Das hat uns allen dann doch Spaß gemacht. Blizzard Beach war bei den Wasserparks besser als Wet'n Wild. Seaworld und Animal Kingdom haben mir gut gefallen, obwohl ich sonst nicht auf solche Parks wild bin. 

    Wünsche euch einen ganz tollen und unvergeßlichen Urlaub!!!

    Schöne Reise!
  • haraldveith
    Dabei seit: 1146787200000
    Beiträge: 553
    geschrieben 1308841228000

    Hallo,

    da wir von Orlando zurückfliegen und dort noch 3 Übernachtungen haben, ist ein Parkbesuch eingeplant. Wir reisen fast jedes Jahr in die USA und kennen bereits einige Parks. Allerdings waren wir noch nie in einem Wasserpark.

    Bei unserem letzten Floridaurlaubvor 15 Jahren waren wir auch einige Tage in einem Strandhotel in Fort Lauderdale und ich war nicht besonders begeistert. Die schönsten Strände in Florida habe bisher im Panhandle gesehe.

    Da wir von New York kommend in Miami landen, haben wir ja die Möglichkeit uns die Strände anzusehen und zu entscheiden, ob wir nach dem Naples-Aufenthalt nochmal zurückkommen.

  • Globetrotter94
    Dabei seit: 1308096000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1309116763000

    Hallo,

    Wir waren schon zwei Mal in Anna Maria Island, das ist in der Nähe von Sarasota. Dort ist es super schön - weiße Strände, wenig Touristen und wir haben sogar einmal Delfine gesehen. Unser Sohn war bei der ersten Floridareise auch 6 Jahre alt. Wir sind dann noch für eine Woche nach Orlando ins Disney World gefahren und haben  dort im "All Star Movie" Resort gewohnt. Das ist nicht ganz so teuer wie die anderen Disney Hotels, man ist aber trotzdem schneller mit dem Shuttlebus in den Parks und kann das Auto im Hotel stehen lassen. Außerdem ist die Athmosphäre in einem Disney Resort schon etwas Besonderes (vor allem für Kinder). Besonders toll war es für unseren Sohn, dass wir einmal ein Frühstück mit den Disney Figuren gebucht haben. So kommt man mit Mickey & Co. zusammen und braucht sich nicht so lange anzustellen. Zum Abschluss waren wir auch einen Tag im Wasserpark Bizzard Beach - war wirklich ein Erlebnis!!! Die Universal Studios haben wir ein paar Jahre später besucht - ich finde, ein 6 jähriger ist dafür noch ein bisschen zu jung. Die meisten Attraktionen sind erst für ältere Kinder.

    Ich persönlich finde übrigens, dass Anna Maria Island viel schöner, idyllischer und netter ist als die Keys!

    Schöne Reise zur Mickey Mouse ;-)))

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!