• fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4117
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1433422431000

    * Neugestaltung der GC 500 durch Arguineguin

    Seit gestern wird an der Nationalstraße, die ja direkt durch den Ort verläuft, gearbeitet.

    Bis voraussichtlich November 2015 wird die GC 500 völlig neu gestaltet und saniert. Eine Umleitung in Richtung Las Palmas führt über die Calle Miguel Marrero Rodriguez; in Richtung Mogan bleibt wohl eine Fahrspur erhalten.

    Die Bauarbeiten werden in vier Phasen durchgeführt und sind mit rund 1,5 Millionen Euro veranschlagt. An der neuen GC 500 werden neue Bushaltestellen, neue Wege für Fußgänger und eine anschaubare Landschaftsgestaltung vorgenommen.

    Ebenso ist vorgesehen, die vorhandene Zubringerstraße von der Autobahn in Richtung Arguineguin auf drei Spuren zu erweitern.

    Quelle und Bildanimationen hier

    fio

  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4117
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1435244419000

    * Sommerschlussverkauf

    Ab 1. Juli 2015 winken wieder Preisnachlässe von gut 75% bei allen offiziellen Läden. Also nicht auf den Märkten und teilweise auch nicht in den Bazars der CC´s. Gut einen Monat kann dann wieder fröhlich mit "rebajas" geshoppt werden.

    Zum Teil bieten schon viele der Geschäfte runde zehn Tage vor dem Beginn diverse Waren an.

    fio

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14520
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1436361023000

    Mehrere Medien berichten dass der Bauunternehmer Santana Cazorla, dem früher die Aldiana Clubs -zumindest mehrheitlich gehörten*- die Genehmigung erhalten hat,  den Strand von Tauro im Süden von GC zu erweitern/umzugestalten.

    30-50m breit und rd. 280 m lang soll das Endprodukt sein. Dazu wird feiner weißer Sand von der Karibik auf die Kanaren gebracht..

    Aktuell ist der Strand deutlich kürzer/schmaler- und grob-kieselig..

    Besonders pikant: Die Genehmigung erfolgte  durch Küstenschutzbehörde

    Der Strand soll mit ein paar hundert Liegen,und gastronomischen Angeboten ausgestattet werden.

    Zudem sindein Yachthafen und mehrere Hotels in der Planung.

    *Nachtrag: Heute ist Aldiana  komplett im Eigentum von ägytischen Geschäftleuten

    Quellen u.a.

    Noticias7

    fvw

    und andere

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • chona
    Dabei seit: 1429833600000
    Beiträge: 241
    geschrieben 1436369737000

    Diese Ecke von Gran Canaria hat im Winter sowieso das beste Wetter von der ganzen Insel und ist deshalb von den Skandinaviern so beliebt

  • helmuts378
    Dabei seit: 1278979200000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1436377649000

    Hallo ! Warum ist es dieses Jahr fast doppelt so teuer wie letztes Jahr im Juli 2015 ? :frowning: Wg Tunesien , Griechenland ? Letztes Jahr 14 Tg im Riu Palmeras für 732 € !! Oder soll man Flug u Hotel einzeln buchen in diesem Jahr ? Gruss u Danke

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14520
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1436432731000

    @Rolf.

    Das mit dem Vorteil für die Gäste des Anfi Tauro ist sicher kein Zufall:

    Dem Investor Santana Cazorla gehören 50% der Anfi Gruppe ;)

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14520
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1436440882000

    Reine Faktenlage Rolf ;) --wer 8 Mio. für die Geschichte ausgibt will ja nicht nur 420 Plätze für Liegenstühleschaffen, zwei Kioske und Sanitäranlagen-ja ok. noch den kleinen Yachthafen.

    Die von Cazorla  geplanten 6 neuen Hotels kommen auch noch ...

  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4117
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1436440902000

    "Vamos a ver".

    Soweit ich die behördlichen Zustände kenne, wirds da noch einige Calimas geben, bis das denn tätsächlich so verwirklicht werden könnte. Zu schnell und ohne Überprüfung der Tatsachen werden hier immer wieder solche "Pläne" von den Medien aufgegriffen und ohne tiefgründige Recherche veröffentlicht.

    Entweder, weil man irgendwas nachplappert oder, dem Gegenteil zugewandt, genau dies mit der Sensibilisierung der Öffentlichkeit verhindern will.

    fio

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!