• Clemo11
    Dabei seit: 1422057600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1551957718261

    Hallo liebes Forum,

    wir (Ehepaar mit Kleinkind) planen im Juni einen Kreta-Urlaub. Zusätzlich möchten wir noch die Nichte (14 J.) meiner Frau mitnehmen.

    Da sie ja nicht unser Kind ist, stellt sich die Frage der Einreise.

    Laut Google und des Suchergebnisses des ADAC, braucht man ja auf jeden Fall eine Reisevollmacht der Erziehungsberechtigten.

    Reicht da der Vordruck des ADAC? Muss man so etwas notariell beglaubigen lassen?

    Habe auch schon gelesen dass die Mutter des „fremden“ Kindes auf das nächste griechische Konsulat muss und dort selbst vorsprechen bzw. unterschreiben muss.

    Ich hoffe sehr hier kann mir jemand helfen...

    Vielen Dank schon mal,

    Grüße

    Clemens

  • HC-Mitglied1962447
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 1191
    gesperrt
    Verwarnt
    geschrieben 1551965426699

    Moin!

    Auch das Auswärtige Amt Deutschlands beantwortet diese Frage nicht eindeutig, außer dass eine formlose Ermächtigung der Eltern vorliegen muss. Sie weisen darauf hin, dass die Bestimmungen des Ziellandes gelten und offenbar gibt es hier kein EU-weites vereinheitlichtes Verfahren. Ich schlage vor, in der konsularischen Abteilung der Botschaft Griechenlands anzurufen:

    030 2137034

  • OmegaGalaxy
    Dabei seit: 1562505169993
    Beiträge: 1
    geschrieben 1562505279625

    Hallo,

    hat sich hier nochmal was ergeben? Ich fliege in ca. 2 Wochen auch nach Griechenland mit meinen Kindern (bin geschieden von der Mutter) und frage mich nun ob ich diese Beglaubigung brauche oder nicht.

    viele Grüße Holger

  • Christian Ku.
    Dabei seit: 1600334158144
    Beiträge: 1
    geschrieben 1600334442359

    Hallo zusammen,

    ich möchte mit meiner Freundin und ihren beiden Kindern nach Kreta fliegen und stolpere auch über die Frage, ob die Einverständniserklärung des leiblichen Vaters von einem griechischen Konsulat beglaubigt sein muss, oder ob es ausreicht, wenn ein Mitarbeiter der Stadt das Schriftstück beglaubigt.

    Ich habe beim Konsulat in Berlin (030 - 2137033) angerufen und die Dame konnte die Frage nicht mit Sicherheit beantworten.

    Hat jemand Erfahrungen in dieser Sache gemacht?

    OmegaGalaxy, wie war das bei dir letztes Jahr?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!