• Sambal
    Dabei seit: 1084233600000
    Beiträge: 1169
    geschrieben 1164306897000

    Die Minzsauce ist doch lecker, vor allem zu Lammfleisch *niam niam*

    Ich gehöre auch zu denen, die sogar Haggis lecker finden... :shock1:

    Ist wirklich alles Geschmackssache. Auf giftgrüne Erbsen, Bohnen in Tomatensauce und frittierte Marsriegel stehe ich auch nicht unbedingt. Komplett zum Abgewöhnen finde ich Fish 'n' Chips, mit Essig auf den lätschigen Pommes :disappointed:

    Komischerweise haben die auf BBC aber die besten Kochsendungen der Welt. Saturday Kitchen z.B., Jamie Oliver... (den aber bitte im Original, ich hab einmal die deutsche Synchronisation gehört, was war die daneben).

    Travel if you aim for certain values. By travelling the skies, the crescent becomes a full moon. (Ibn Kalakiss, 13th century)
  • Mina_Dawn
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 693
    geschrieben 1164307319000

    Ich mag grad die Baked beans @ sambal

    am besten Jacked potatoes with baked beans

    Der Trick ist halt nicht die komischen Sachen (Minzsauce) zu bestellen.

    Und Links fahren macht ne Menge Spass, da muss man sich nicht groß Sorgen drum machen, direkt hinterm Tunnel (Fährenanleger) steht überall drive left, an den meisten Autobahn ausfahrten steht drive left, damit man es nur nicht vergisst.

    Das geht alles.

    Aber arg teuer ists schon.

    Mal abgesehen von London vielleicht, da gibt es billige Flüge Touristen U-Bahnticket, günstigere Hotels, jede Menge Supermärkte und relativ günstige Essensgelegenheiten.

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1173097615000

    @'salvamor41' sagte:

    In Sachen Küche haben die Engländer immer noch riesigen Nachholbedarf. Ich wundere mich darüber, denn die Briten kommen tourimäßig viel in der Welt rum, aber kulinarisch haben sie nicht viel dazu gelernt.

    So eine blöde Verallgemeinerung - und das auch noch von einem Admin :(

    Ich hab in englischen Pubs (in Norfolk, Suffolk, Cornwall und Devon) wirklich gut gegessen. Z.B.: Frisch gefangenen Fisch oder Krabben u. Hummer lecker zubereitet. Es gibt im Internet Seiten, die Pubs und Restaurants nach der Qualität ihrer Küche auflisten und beurteilen und Empfehlungen abgeben.

    In London gibt es sämtliche Länderküchen der ganzen Welt, teilweise in hervorragender Qualität und eine außergewöhnliche Dichte von Michelin-Sternen und Gault Millau Hauben.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1173097793000

    @'taiger.wutz' sagte:

    ... und die Anreise als solche. Egal wie Du anreist, es ist sehr sehr kostspielig (Flug, Fähren, Tunnel).

    Unheimlich kostspielig, also ich zahl für den Flug jedesmal mind. € 75,-- p.P. (retour inkl. Steuern) :shock1: und das nicht nur nach London. Wenn man in Stansted landet, ist man ja eh schon mitten in England

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • waterlily
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 91
    geschrieben 1173219738000

    Wo kriegt man all die schrecklichen Sachen,von denen hier teilweise die Rede war? In einem Pub oder in einem Hotel hab ich sowas noch niemals gegessen. Nicht mal in einem Selbstbedienungsrestaurant wie es sie bei den Sehenswürdigkeiten gibt, oder in einem Kaufhausrestaurant.

    Genaugenommen habe ich weder vor 40 Jahren noch sonst wann in England wirklich schlecht gegessen. Es ist wie überall - es kommt drauf an, wo man hingeht und in welchem Rahmen man reist.

    D.h. ein einziges Mal hatte ich auch was zu meckern - vor ein paar Jahren in einer Familie mit junger, berufstätiger Hausfrau wo es täglich Dosensessen gewärmt in der Mikrowelle gab. In engl. Familien ist junk food wohl schon sehr auf dem Vormarsch. Aber wann isst man als Urlauber da schon? Und ausserdem - das soll ja hierzulande auch so sein.

    Aber in den Pubs auf dem Lande und in vielen Hotels isst man sehr gut. Ich kann nur bestätigen, was oben schon geschrieben wurde. Von vielen Kulturen beeinflusst und viel gutes Essen aus dem Meer.

    Und auch das Lamm mit Minzsoße schmeckt hervorragend, wenn es von einer guten Köchin gemacht ist.

    Ich habe schon einige Leute nach England/GB gebracht und es mag das eine oder andere zu meckern gegeben haben, aber es war NIEMALS wegen des Essens. Alle haben ihre Vorstellung vom schlechten englischen Essen mit Erstaunen revidiert . Genauso wie die Vorstellung vom schlechten englischen Wetter.

    Aber Reinfälle gibts - beim Essen und beim Wetter - immer wieder mal überall. Das ist nicht typisch Englisch.

    Allen Englandurlaubern einen guten Appetit! ;)

    waterlily

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1173259932000

    Findet ein Nörgler KEIN Haar in der Suppe, schüttelt er so lange den Kopf, bis eines reinfällt. ;)

    Auf England übertragen wäre das, wenn man z.B. in einem Dorfpub eine Lasagne bestellt, und drüber meckert, dass die in Italien besser schmeckt. In einem Ristorante in Italien würde aber auch keiner eine Sheperds Pie essen?

    Die meisten blöden Vorurteile übers englische Essen hab ich aber von Leuten gehört, die nie dort waren od. max. in der Schulzeit einen Sprachaufenthalt bei einer Gastfamilie hatten (und das kann essensmäßig tatsächlich ganz schön nerven).

    Deshalb gibt's auch Jamie O. & Co. Das sind keine Kochsendungen sondern Nachhilfestunden. Und langsam beginnen sie zu wirken. Zu Hause kochen ist in GB ganz schön hip in letzter Zeit!

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • jetangel
    Dabei seit: 1130284800000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1175949661000

    @ waterlily: ...wo es täglich Dosensessen gewärmt in der Mikrowelle gab. In engl. Familien ist junk food wohl schon sehr auf dem Vormarsch...

    Dosenessen, echt? Iiih. Aaaber! Wenn Du heute in einem Supermarkt in GB mal die gekühlten Fertigessen anschaust, wird Dir "Wasserfallartig" im Munde zumute! Wir haben uns letztens in Edinburgh bei Tesco Express Fertiggerichte für den langen Arbeitstag auf dem Flieger geholt, einmal einen Cumberland Pie (Hackfleisch mit Soße, darüber Mashed Potatoes und Cheddar Cheese), Prawn Tikka Masala und ein Chicken Curry, und wir waren alle drei mit der Qualität SEHR zufrieden: zum Einen konnten wir die Essen trotz Plastikschale in unseren bordeigenen Heißluftöfen warm machen, zum anderen waren alle nur superlecker. Also, heutige Fertiggerichte aus der Supermarktkühltheke sind sehr zu empfehlen! (aus der Dose ist aber doch echt was anderes, ich leide nachträglich mit Dir! :(

    Und ich stimme auch für ein eigenes GB-Forum, dear Sirs! Best regards from Katja

    Nähme ich Flügel der Morgenröte und flöge bis ans äußerste Meer, so würde auch dort Deine Hand mich halten und Deine Rechte mich führen! (aus der Bibel)
  • dreckbacke
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 1047
    geschrieben 1175955232000

    @'taiger.wutz' sagte:

    Hi Salva,

    dem ist nur wenig hinzuzufügen. Gebe Dir mit allem nicht unrecht. Zu Großbritannien vielleicht noch der Hinweis, unabhängig von Wetter und Preisgefüge dort, der Linksverkehr (schreckt doch einige Leute ab) und die Anreise als solche. Egal wie Du anreist, es ist sehr sehr kostspielig (Flug, Fähren, Tunnel).

    Wobei man natürlich noch unterscheiden muß zwischen London und "dem flachen Land"!

    Zu Brasilien antworte ich mal im dortigen Forum. DAMIT DIE QUOTE STEIGT... :D

    Best regards

    Taiger

    Hallole aus dem sonnigen Süden,

    ich kann nur lachen! Ich fliege jedes mal für 40!! € hin + zurück mit HLX ab Stuttgart nach Manchester - ist natürlich sehr teuer (lautes lachen)!!

    Und das es in England nicht nur flaches Land gibt - da solltest Du mal in den Lake District gehen :D

    ansonsten kannich mich nur dem anschließen - ich wäre natürlich auch für ein GB Forum :D

    Und was die Küche betrifft ein Tip: mal die Currymile in Manchesters Ortsteil Didsburry ausprobieren - solch leckere Gerichte von Indern und Pakistanis findet man selten auf der Welt - dort gibt es mehrere Dutzend (ca. 80!!!) Lokale.

    LG Ralf

    Meine aktuelle Flugstatistik: 706 838 km oder 936 h Flugzeit bei 241 Flügen
  • waterlily
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 91
    geschrieben 1176312287000

    Hach, da tut sich wieder was. Vielleicht wirds doch noch ein GB Forum geben?

    Hallo jetangel,

    was die TK-Kost angeht geb ich dir schon recht. Das kann mein Nachwuchs auch bestätigen. und es geht so schön schnell. :-)

    Aber dieses Erlebnis ist schon ne Weile her und da war man mit TK-Fertiggerichten noch nicht so gut sortiert. Leider. Es waren halt Dosen.

    Erbsen und Möhrchen *lol* und marmite auf den Sandwiches. Huuaaa.

    Aber marmite ist wirklich das einzige was richtig abscheulich schmeckt. Aber vielleicht gibts ja auch fans davon????

    Bis dann

    waterlily

  • Mina_Dawn
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 693
    geschrieben 1177199374000

    Nebenbei, auch die Fähren sind nicht mehr so teuer wie alle sagen.

    Hab die Suche grad wieder hinter mir (3 personen + auto)

    Während die Fähren die weiter nördlich anlegen (rosyth, newcastle, hull) doch noch für ne hin und rückfahrt über 100€ pP verlangen, teilweise + Kosten fürs Auto, ist da dann in den meisten Fällen aber auch ne Kabine dabei.

    Für die Strecke Calais- Dover + Rückfahrt zahlen wir jetzt für 3 Personen und Auto 98€ - wär uns die Zeit völlig egal gewesen wärs noch nen zwanziger etwa weniger gewesen. (P&O)

    Von Bolougne aus fährt eine Fähre die einfache Fahrten (Auto + Personen) ab 18 Pfund

    Ist also gar nicht so teuer.

    Und wenn die Übernachtungskosten auch etwas höher sein mögen, so schlimm ist es doch nicht

    Was das Wetter angeht, der einzige verregnete Trip war der London trip letztes Jahr zu Ostern und selbst da hatten wir einen tollen Sonnentag ... im April!

    Bin grad wieder am planen, und find es schon schade, dass es hier kein Forum nur für England geht und die Postings in diesem Forum hier schnell mal untergehen.

    14 Tage England diesen Sommer, und noch nicht sicher welche Route wir nehmen, was wir uns alles ansehen wollen ...

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!