• Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2152
    geschrieben 1434494726000

    Ich fahre ja schon seit mehr als 40 Jahren immer nach Ischia zur Kur. Es war ja unsere 'deutsche' Kurinsel. ;)

    Dort wurde in den Hotels faßt immer Deutsch gesprochen, oder verstanden.

    Die Kellner sagten oft, wenn ich versuchte italienisch mit Denen zu sprechen: Sprich lieber

    Deutsch, daß verstehe ich besser.

    In diesem Jahr stellte ich fest, daß die junge italienische Generation kein Deutsch mehr versteht und spricht, sondern nur  englisch. Enlisch war vor Jahren verpöhnt und nicht gerne  gehört. 

    Habe in Porto eine Schule für die englische Sprache gesehen.

    Die älteren Italiener in den Hotels und Geschäften verstehen noch Deutsch.

    Gruß

    Siegi

    s.w.
  • xadoo
    Dabei seit: 1292889600000
    Beiträge: 901
    geschrieben 1434528103000

    Während Franzosen und Spanier dafür bekannt sind, überhaupt kein Englisch zu sprechen, ist das Problem bei Italienern regelrecht tragisch:

    Italiener sprechen Englisch - aber es klingt trotzdem wie Italienisch... :p

    Ein Leben ohne Urlaub ist möglich, aber sinnlos
  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1257
    geschrieben 1434529084000

    Ich habe beim Lesen des Eingangspostings gedacht: Na und? Ist doch überall zum Glück inzwischen so, dass man prima mit Englisch zurecht kommt.

    Vielleicht haben die dort einfach festgestellt, dass man es besser einsetzen kann, wenn man sich für Englisch statt Deutsch als Fremdsprache entscheidet, vielleicht bleiben deutsche Gäste dort nun eher aus und das Publikum wird internationaler und die Hoteliers und Restaurants reagieren darauf, vielleicht bekommt man besseres Personal, wenn dieses nicht zwingend auch noch Deutsch können muss...

    Dann bestelle ich meinen Kaffee und meinen Wein eben auf Englisch - und wenn der TO Italienisch kann, umso besser...

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9148
    Verwarnt
    geschrieben 1434533268000

    Ist wohl nicht wirklich erstaunlich, dass junge Italiener lieber Englisch lernen...  :?

    @xadoo

    sinnfrei wie eh und je... :rolleyes:

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • xadoo
    Dabei seit: 1292889600000
    Beiträge: 901
    geschrieben 1434534633000

    ... so früh schon wieder frustig und kratzbürstig?

    Dein Kommentar - mehr als sinnfrei!

    Ein Leben ohne Urlaub ist möglich, aber sinnlos
  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1434535300000

    Für manche kommts ja evtl überraschend: Die Deutschen sind weder der Nabel der Welt noch die einzigen Urlauber auf der Welt. Die meisten Tourismusregionen dürften längst verödet sein, wären sie nur aufs Geld der Teutonen angewiesen.

     Immerhin sprechen die jungen Leute Englisch. Nicht wie in weiten Teilen Deutschlands, wo zwar seit den 60ern und teils wesentlich früher, auch in der Hauptschule Englisch Pflichtfach ist, überwiegende Teile der Bevölkerung es jedoch angeblich nie gelernt haben.

    Über den Akzent müssen deutsche Sprecher üblicherweise auch nicht wirklich was sagen, Oettinger und Matthäus versteht ja schon auf Deutsch nicht jeder...

    Die 100 bis 200 Worte, die man für Urlaube braucht, die sind wirklich zu schaffen. Ja, manchmal tuns auch 20 bis 50 und gleichzeitig tut man damit auch was fürs Hirn.

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18050
    Verwarnt
    geschrieben 1434538606000

    Siegi, Dur wirst es nicht glauben, aber Italiener gehen heutzutage sogar auf Sprachreisen, klick mal hier.

    Immer wieder herrlich :laughing:

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18526
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1434539204000

    Letztes Jahr wurde sich darüber beschwert, das man kein Deutsch auf Amerikanischen Kreuzfahrtschiffen spricht.

    Deutsch ist nun mal keine Weltsprache. Warum meinen einige immer, man müßte überall unsere Sprache sprechen.... bei so vielen Reisenationen? Und die junge Generation spricht "Englisch". Man muß mit der Zeit gehen und nicht stehen bleiben, auch als Tourist.

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12683
    geschrieben 1434539555000

    Nach 40 Jahren zur Chur in Iskia wird Siegi keine Probleme mit seiner Känntniß

    von über 100 Worten haben :laughing:

    ++++++++++++

    "Sprich lieber Deutsch, daß verstehe ich besser."

    Er verpöhnt es nicht!

    ;)

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Mühlengeist
    Dabei seit: 1103760000000
    Beiträge: 2223
    geschrieben 1434539598000

    Aber verdutzt darf man im ersten Moment schon sein :laughing: . Ging uns in Prag nämlich ähnlich. Wir wohnen ja ganz nah an der Tschechien/Polen-Grenze-. In Restaurants und Geschäften wird mehr oder weniger deutsch gesprochen. Wenn du dort mit englisch kommst ist das Personal erst mal verdutzt. In Prag genau anders rum. Also englisch aus dem Gedächtnis kramen.

    Oder russisch - hilft auch oftmals weiter.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!