• chris_87_
    Dabei seit: 1184889600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1346602184000

    Hallo

    wenn ich nach Nairobi fliege kann man vorort für 2 Tage oder so auch eine Safari machen?

    weil WIr noch runter nach Mombasa wollten zum Tauchen.

    Gibt es i-welche tipps?

    habe hier schon viel gelesen aber das ist einfach zu viel und alle Fragen werden auch nicht wirklich beantwortet und finde sonst nur ab 5 Tage für weit über 600€ .....

    danke

  • mayfieldfalls
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 1389
    geschrieben 1346612548000

    Ja natürlich kannst du von Nairobi aus auch Safaris unternehmen.

    Du kannst in die Mara mit dem Auto so ca. 5- 6 Stunden fahrt oder du fliegst.

    Lake Nakuru eigendlich überall hin wie auch von der Küste aus.

    Eine Safari ist nicht günstig mit den Preisen die du hier im Forum findest sollltest du rechnen. Kommt immer drauf an was du machen willst.

    Du solltest dich vorab informieren was für ein Nationalpark du dir anschauen möchtest. Ich würde dann lieber an deiner Stelle wenn dein Buget nicht so hoch ist von der Küste aus eine 2 Tages Safari in den Tsavo Ost machen. Aber unter 500 Euro geht nix.

    LG Jassi

    "Wer sich je von Afrika hat verführen lassen, der findet sein Lebtag kein Messer mehr, um die Fesseln zu zerschneiden, die ihn am das Land binden. Die Nase gibt den Duft von Afrika nicht mehr frei, die Ohren nicht seine Melodien."
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3273
    geschrieben 1346627477000

    @ chris - wofür genau möchtest Du Tipps? Einfach fragen...Wie Jassi schon geschrieben hat würde sich für Euch wahrscheinlich eine 2 Tages Safari in den Tsavo Ost von Mombasa aus anbieten. Hier kommt Ihr deutlich günstiger bei weg. Von Nairobi aus bieten sich besonders die nördlichen Parks an. Aber das wird natürlich zwangsläufig eine teurere Nummer.

    An welches Budget pro Person denkt Ihr?

    Lg

    Stüppi

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • chris_87_
    Dabei seit: 1184889600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1346701426000

    @ Stüppi

     

    So richtig haben wir noch nicht darüber nachgedacht.

    wir sind 14 Tage dort. wollten eigendlich 7 davon in Nairobi verbringen und 7 in Mombasa.

    Wollten dort aber auch Tauchen gehen. Sollte dazu noch jemand Tipps haben wäre es super^^

    Geld haben wir mit Flug max. 2t beanschlagt, knapp 600 für den Flug sind schon weg.

    Vll habt Ihr sowas schon gemacht und Kennt ein Veranstallter (safari sowohl als auch fürs tauchen)

    wenn jetzt gesagt wird von Mombasa aus ist es besser würden wir uns dort dann länger aufhalten...

    Und ist es besser vor Ort zu buchen oder von hier aus.

    und wenn es Insider gibt wäre ich dafür auch offen ;)

    Danke im Vorraus.

  • mayfieldfalls
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 1389
    geschrieben 1346702675000

    Was um Himmelswillen willst du 7 Tage in Nairobi?

    Ich würde an eurer Stelle sofort nach Mombasa fliegen und von dort aus tolle Safaris oder/und Ausflüge machen.

    Es gibt so viel zu sehen dort, einfach in den Matatu rein und losfahren.

    Mit dem Buget müsstet ihr hinkommen. Aber 600 für den Flug ? Da habt ihr aber ein superangebot gefunden!

    Safarianbieter findest du in den Tips. Hol dir Angebote per Email damit du mal ne Preisvorstellung bekommst wie teuer sowas ist.

    LG Jassi

    "Wer sich je von Afrika hat verführen lassen, der findet sein Lebtag kein Messer mehr, um die Fesseln zu zerschneiden, die ihn am das Land binden. Die Nase gibt den Duft von Afrika nicht mehr frei, die Ohren nicht seine Melodien."
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3273
    geschrieben 1346703257000

    Dem schließe ich mich an, ich würde Nairobi ganz streichen, macht überhaupt keinen Sinn in Eurem Fall. Sinnig wäre es wenn Ihr eine Safari in die nördlichen Parks machen wollt, aber dafür reicht das Budget ganz sicher nicht. Würde so schnell wie möglich Richtung Mombasa düsen und von dort aus, wie geschrieben eine Kurzsafari buchen. Safarianbieter findest Du hier in den Reisetipps, da könnt Ihr Euch vorher schonmal informieren, aber so eine kleine Safari kann man immer auch gut vor Ort buchen.

    600 Euro sind last minute im Moment keine Seltenheit, Flüge für September liegen jetzt sehr viele weit drunter. Ich glaube Du hast nicht geschrieben wann genau Ihr los wollt, brennt es jetzt mit der Planung?

    Dann schaut zu, dass Ihr für die Zeit in Mombasa ein Hotel gebucht bekommt. Ihr solltet dann überlegen wo Ihr hin wollt, Nord oder Südküste.

    Mit Tauchen kenne ich mich nicht wirklich aus, wird aber oft angeboten, Ihr wisst aber schon, dass Kenia keines dieser ganz typischen Tauchländer ist??? Nicht, dass Ihr mit falschen Erwartungen hinfliegt.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • chris_87_
    Dabei seit: 1184889600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1346706797000

    Das ist schonmal gut zu wissen das sich Nairobi nicht so lohnt.

    Der Flug ist erst anfang Feb. (hat genau 575 gekostet aber dauert auch 11 bzw 12,5h ) also noch lange hin ;) aber ist schonmal gut sich frühzeitig zu informieren.

    Aber ich bin auch von ausgegangen das da Nairobi so groß ist viel sehenswertes gibt.

    ps. was ist ein Matutu?

    der Bus runter?

    ps. wenn Ihr schonmal dort wart ist das ein Land wo man überall Handelt z.b. wie die fahrt runter.. oder wo man besonders aufpassen sollte nicht übers Ohr gehauen zu werden?

    Wenn Ihr schon Safaris gemacht habt von Mombasa aus, gibt es dort ein Park welcher besonders hervorsticht und vll nicht von Touris überlaufen wird^^?

    Und ein Ort welcher In Mombasa bzw Seite besonders gut ist wo man versuchen sollte ein Hotel zu bekommen?

    Vll sogar ein Hotel an sich?

    danke

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3273
    geschrieben 1346708849000

    Auweia, ganz viele Fragen auf einmal...Auf jeden Fall erstmal Bombenflugpreis :-)

    Ok, ein Matatu ist der "Bus" wo die Einheimischen mit fahren, allerdings meist kürzere Strecken. Es gibt von Nairobi "normale" Busse nach Mombasa, einfach mal googeln. Hier habe ich keine Erfahrung. Ganz sicher kann Turtle hier weiterhelfen. Alternative wäre der Zug oder der Zeit wegen ein Flug, so arg teuer sind die nicht.

    Ich persönlich bevorzuge die Südküste, den Diani Beach, aber das ist alles Geschmackssache. Ein gutes Hotel für einen kleineren Geldbeutel ist die Diani Sea Lodge. Gutes 3 Sterne Hotel. Ist hier auch reichlich bewertet.

    Wenn Ihr eine Safari mit 1-2 Nächten machen wollt würde ich auf jeden Fall in den Tsavo Ost fahren. Dort ist man relativ schnell. Besucht ist der Park immer recht gut, Februar ist auch keine Nebensaison. Der Park ist wunderschön.

    Handeln müsst Ihr vor allem bei den Straßenverkäufern, am Strand und in den Souvenirläden. Bustickets werden (denke ich) feste Preise haben. Auch hier wird Turtle sicher genaue Infos zu haben.

    Nairobi ist wirklich nicht dolle, wie geschrieben, für Safaris in die nördlichen Parks gut als Ausgangsstation, aber ansonsten bietet die Küste doch mehr.

    Ich würde Dir zuerst einmal empfehlen Dir einen Reiseführer zuzulegen, der Kenia Kompakt von Reise Know How ist recht gut und man bekommt schonmal einen guten Überblick ohne mit Infos gleich erschlagen zu werden. Was Euch interessiert kann dann genauer in den Foren nachgelesen werden.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • elling86
    Dabei seit: 1188864000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1346791238000

    hallo zusammen,

    wir wollen beim doc eine 5Nächte safarie buchen - termin, camps und ablauf stehen sowie fest.

    jetzt haben wir die frage an euch die schon mehrere safaris bei ihm gemacht haben, was die vor- & nachteile an einem kleinbus oder jeep sind.

    mein eindruck ist, das die jeeps recht groß sind und da eher mehr leute mitfahren als bei den üblichen mini/kleinbus. ausfahrbare dächer haben - laut bildern - sowohl jeep als auch bus, oder?

    danke und gruß

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3273
    geschrieben 1346794826000

    Hi

    Die Dächer werden beim Minibus und beim Jeep nach oben hin auf gemacht.

    Wieviele Leute mitfahren liegt an Euch, was genau habt Ihr angefragt? Habt Ihr darauf

    hingewiesen, dass es eine Privatsafari sein soll? Also nur Ihr? Dann fährt niemand anders

    mit. Ansonsten sollte etwas im Angebot stehen, z.B. "up to 4 people". Fragt hier einfach

    nochmal genau nach. Von der Personenanzahl gehen in den Jeep nicht mehr rein als in den Minibus auch, auch wenn er größer aussieht.

    Meine persönliche Meinung zu den Fahrzeugen: Ich bevorzuge auf sehr langen Fahrstrecken den Jeep aufgrund der Straßenverhältnisse, besonders im Norden von Kenia. Zur Regenzeit würde ich ihn ebenfalls buchen. Mit den Bussen merkst Du schon ein paar Schlaglöcher mehr, wer da empfindlich ist sollte den Jeep buchen. Wenn wir Kurztouren in den Tsavo Ost machen fahren wir Minibus, für mich ist der Jeep da nicht notwendig.

    Ich bin ziemlich groß, vom reinen Sitzkomfort mag ich den Bus lieber, die Sitze im Jeep sind doch recht niedrig. Aber das empfindet wirklich jeder anders.

    Wann genau geht es los bei Euch? Welche Reisezeit? Und wohin genau?

    Lg

    Stüppi

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!