• Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3271
    geschrieben 1428350887000

    Na dann mach' das mal. Fahrerei muss ja nicht zwingend sein, von Nairobi in die Mara ist es nicht mal eine Stunde Flugzeit. Preislich muss man es sich wirklich rechnen lassen, klar, die Flüge sind nicht günstig, aber wenn ein Anbieter ein Auto aus Nairobi losschickt, Dich in die Mara bringt und nach ner knappen Wochen wieder abholt...das sind 4 Strecken insgesamt a ca. 5 Stunden, das kostet auch Geld. Bei mehreren Personen rechnet es sich sicher, aber wenn man alleine unterwegs ist sieht das anders aus. Ich denke der Unterschied wird hier nicht seeehr groß sein.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • klingklang82
    Dabei seit: 1393372800000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1431783434000

    Weiter vonr im Thread wurde ja über die Umstrukturierung von DM-Tours diskutiert.

    Kann da jemand was aktuelles dazu sagen?

    Finger weg - oder alles gut?

  • Lis
    Dabei seit: 1358035200000
    Beiträge: 40
    geschrieben 1431972672000

    hallo Klingklang82

    alles gut !!!

    ich bin erst gestern von meiner 16 + 5 Tage Safari mit D.M: Tours zurück gekommen

    und habe die nächste Safari mit Freunden bereits gebucht für 2016 !

    Es wurde viel geredet , spekuliert und am Ende steht eines als Fakt fest :

    D.M: Tours gibt es und wird es wie gewohnt weiter geben - auch über das Jahr 2016 hinweg

    allso buchen - Kenia braucht Touristen ! dringend !

    in diesem Sinne Safari Njema
  • nadi15
    Dabei seit: 1332720000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1432300576000

    Hallo ihr lieben.

    Ich bin neu hier im forum und wir wollen dieses jahr das 1. Mal nach kenia. 

    Jetzt habe ich so viel über safaris gelesen dass ich total verunsichert bin.

    Mein freund und ich haben nur ein begrenztes budget und ich würde unheimlich gerne

    einen 4 tägige safari machen mit tsavo und ambroseli NP.

    Was habt ihr preislich für erfahrungen damit?? 

    Was kostet so eine 4 tägige tour wenn ich sie vor ort buche bei den beach boys oder bei einem geschäft?

    Und was macht es preislich aus dass ich vor ort gebucht habe??

    auserdem wüsste ich gerne ob ihr 4 tage empfehlen würdet oder lieber 3 tage safari und vielleicht noch eine tagesfahrt in ein freuchtreservat oder so???

    Hiiilfeeeeee

    Vielen dank im voraus.

    PS: wir wollen ende juni hin fliegen :)

  • Tails
    Dabei seit: 1235433600000
    Beiträge: 551
    geschrieben 1432631980000

    Noch keine Antwort oder alle per PN? ;)

    Also bei einem begrenzten Budget würde ich mal 3 Nächte Tsavo versuchen. Kann man splitten in West und Ost, um Geld zu sparen eventuell auch ein Camp außerhalb buchen.

    Unter den Reisetipps finden sich sehr viele Veranstalter, schreib diese einfach einmal an und hole Dir Angebote ein. Weise ruhig darauf hin, dass Du ein begrenztes Budget hast und einfachere Lodges willkommen sind.  (ich mag die ohnehin lieber, finde die authentischer, und gut und sauber sind die schon, keine Panik)

    Am Beach kannst Du vielleicht ein paar Euro sparen - aber auch gewaltig draufzahlen, wenn ohne Versicherung gefahren wird, oder wenn die Safari dann doch nicht so ausgeführt wird wie versprochen. Ich würde klar davon abraten.

    Wir hinterlassen nicht Spuren sondern Eindruck ...
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3271
    geschrieben 1432638135000

    Hi,

    schließe mich hier an, bei 4 Tagen würde ich den Amboseli rauslassen, es ist zuviel Fahrerei bei nur 3 Nächten. Möglich ist das, wird auch angeboten, mir persönlich wäre es zu stressig um von Park A nach Park B zu kommen und zu wenig Zeit IN den Parks.

    Würde entweder 3 Tage(2 Nächte) Ost buchen oder bei 4 Tagen (3 Nächte) 2x Tsavo Ost und 1x Tsavo West.

    Anbieter von hier anschreiben, Preise vergleichen, dann hast Du eine Idee wenn Du unten ankommst, buchen kannst vor Ort, Angebote mitnehmen.

    Auch ich würde in Sachen Safaris die Finger von den Beachboys lassen, gerade beim ersten Trip, es gibt ausreichend Veranstalter.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Flamelibra69
    Dabei seit: 1407024000000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1432722634000

    Hallo!

    Ich habe folgende Frage, und ich bin sicher, dass es hier jemanden gibt, der mir Auskuft geben kann (ganz im Gegensatz zum Reisebüro bzw dem Reiseveranstalter, was ich doch sehr bedauerlich finde)

    Wir fliegen heuer nach Kenia bzw Tansania und machen eine große, geführte Safari, wobei wir einige Male die "Grenze" zwischen den beiden Ländern überqueren.

    Dass wir bei der Einreise nach Tansania ein Visum beantragen, bzw dafür 50,-- zahlen müssen ist uns klar.

    Was uns allerdings niemand sagen konnte ist, ob wir das mehrmals zahlen müssen, weil eine Art "Transitvisum" oder so etwas in der Art habe ich nirgendwo gefunden.

    Ich möchte hier keine Namen nennen, aber die Reise wurde über einen renomierten Reiseveranstalter gebucht und nennt sich "Ostafrika intensiv" - auch nach Rückfrage per mail durch das Reisebüro ist diese Antwort noch immer ausständig, und es wäre doch interessant zu wissen, wieviele Dollars wir uns quasi noch bereithalten sollen.

    Danke schon mal im voraus :)

  • Safari-Experte
    Dabei seit: 1301616000000
    Beiträge: 119
    geschrieben 1432725528000

    Jambo Flamelibra69,

    ihr benötigt jeweils ein Visum für Kenia UND Tansania, welche ihr bei der Einreise ins jeweilige Land am Flughafen oder an der Grenze problemlos bekommt.

    Jedes Visum ist 3 Monate gültig und berechtigt zur mehrmaligen Ein- und Ausreise zwischen den Ländern.

    Ihr müsst also nicht bei der Wieder-Einreise ein Visum kaufen, sondern zahlt nur jeweils einmal 50 USD pro Person pro Land.

    Beachtet, dass in Tansania nur USD-Scheine angenommen werden, die nicht vor dem Jahr 2006 gedruckt sind, in Kenia werden auch solche, die ab dem Jahr 2000 gedruckt wurden.

    Trinkgelder kann, muss man nicht in USD bezahlen. Das geht auch in Euro-Scheinen oder am Besten in Landeswährung (kann man am Geldautomaten ziehen oder in einer Wechselstube tauschen), denn damit können die Menschen natürlich am meisten anfangen und als Gast kann man es gezielter "dosieren", da man Scheine und Münzen in der Landeswährung nutzen kann.

    Außerdem müsst ihr eine Gelbfieber-Impfung vorweisen können oder eine ärztliche Bescheinigung (in Englisch), dass ihr aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden dürft.

    Auf jeden Fall viel Spaß in Ostafrika - Karibu sana!

    Olaf

    *** Begib dich auf deine eigene Safari des Lebens - Komm' nach Ostafrika ***
  • Flamelibra69
    Dabei seit: 1407024000000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1432728491000

    Ich danke dir vielmals, Olaf, für deine rasche Antwort.

    Ich denke, du kennst dich wirklich aus, bzw sprichst aus Erfahrung :)

    Das mit den US-Dollar-Scheinen wurde uns so gesagt, dass in beiden Ländern nur Scheine ab dem Jahr 2002 angenommen werden, und da wir noch einige aus dem Jahr 2003 haben muss ich nun schauen, dass ich die entweder in Kenia umtausche, oder vorher noch in Österreich.

    Bezüglich Trinkgelder bist du der erste, der uns sagt, dass man das lieber in einheimischer Währung geben soll. Uns wollten sie im Reisebüro weismachen, dass auch in den Lodges bzw die Guides überall gerne US Dollar nehmen.

    Bei den Impfungen sind wir tadellos versorgt dank tropenmedizinischem Institut.

    Jetzt muss nur noch der Urlaub kommen :)

    Vielen Dank nochmal!

    Karin

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3271
    geschrieben 1432730690000

    Ich frage mich manchmal wirklich wie einige Reisebüros ticken :-( und was da für

    Ratschläge gegeben werden... :frowning:

    Man muss nicht in der Branche tätig sein damit einem der gesunde Menschenverstand folgendes sagen kann - es ist doch egal in welchem Land ich auf der Welt bin, man kann sich doch an drei Fingern abzählen, dass Trinkgelder in der jeweiligen Landeswährung immer am besten sind für die Leute die es bekommen...

    Ich wünsche Euch einen wunderschönen Urlaub!!!

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!