• Holly-man
    Dabei seit: 1440460800000
    Beiträge: 647
    geschrieben 1473192484000

    Barbara56:

    Also wenn man 10 x mit HP reingefallen ist, warum dann ein zweites, drittes etc. Mal???

    -----------------------------------------------

    Ganz einfach ;-)

    Wenn wir gewisse Hotels unbedingt möchten und die bieten nur HP an, buchen wir sie trotzdem. Dann wird nur F genutzt und wir gehen Abends essen.

    Das passierte uns oft auf Kos oder Rhodos, wo es nicht oft ÜF-Hotels (keine Appartements/Studios) gibt.

    Auf Inseln wie Kreta oder die Kykladen ist es schon einfacher :-)

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1473193637000

    zitat Und wie gesagt: Ich möchte abends nicht kilometerweit zu Fuß nach einer wirklich guten Taverne suchen. Ich möchte dafür auch nicht ins ins ländliche Umland fahren und Wasser statt Wein trinken. Ich möchte auch nicht für ein Tellergericht 15 Euro und für einen Salat 10 Euro bezahlen, wenn mein heimischer Lieblingsgrieche ein tolles Buffet incl. Obst und Kaffee satt für 14 Euro anbietet.

     

    @florian

    das alles passiert dir in Griechenland nicht  

    und wenn du uns sagst, was du planst, zu buchen, können wir dir vielleicht Tipps geben.

    es gibt viel Orte, wo man aus dem Hotel heraus purzelt und man ist in der Nähe von zahlreichen guten Tavernen

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Holly-man
    Dabei seit: 1440460800000
    Beiträge: 647
    geschrieben 1473194439000

    Absolute Zustimmung !!

  • Florian80w
    Dabei seit: 1335139200000
    Beiträge: 2806
    geschrieben 1473350876000

    Frage ist seit heute sowieso erledigt, Reise im Oktober geht wegen Job nicht, wird Anfang Dezember durch anderes Zielgebiet ersetzt.

    Wo man in Tourismusgegenden gastronomisch landet beim Rauspurzeln aus dem Hotel, sehe ich in meiner Heimat mit Angeboten wie Wiener Schnitzel (vom Schwein) mit kleiner Salatbeilage für 19,90 Euro.

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1473410352000

    @florianw

    offensichtlich weißt du ja alles besser ?

    und du willst wirklich die Gastronomie in Deutschland mit der in Griechenland vergleichen ? 

    Vielleicht ist es besser, dass es dieses Jahr nichts mit dem Ziel geworden ist. 

    Bis zum nächsten mal könntest du die Zeit nutzen, und dich etwas über Griechenland informieren. 

    Anfang dezemeber ? Ach dann trifft man sich bestimmt bald in den Kanaren Threads.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • nate1
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 6422
    geschrieben 1473412253000

    Oder zu den Philippinen im Reiseforum Sonstiges Asien. :laughing:

    - Schlimmer geht immer -
  • Florian80w
    Dabei seit: 1335139200000
    Beiträge: 2806
    geschrieben 1473501947000

    @ nate1 und Lexilexi: Weder zu Philippinen (lohnt für maximal 10 Tage nicht, und dazu brauche ich keine Tipps) noch zu Kanaren werden ähnliche Frage folgen.

  • RonPS
    Dabei seit: 1086048000000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1473621160000

    Gute.Fee:

    Werbeblock an. Ein Hotel auf Kreta haben wir nun dreimal genossen, dessen Buffets 1a sind. Irini Mare in Agia Galini. Kein ai, nur HP. Kein Preisbrecher, aber Qualität, nicht nur beim Essen. Mittelgross, nichtbriesig, nicht klein. Klare Empfehlung, es gibt da wirklich griechisch kretisches Essen.nund super Zimmer und freundlichste Angestellte . Werbeblock aus.

    Hallo Gute.Fee

    So sind die Sichten (zum Glück) unterschiedlich. Kommentar meiner Frau, als wir vor 10 Tagen am Irini Mare vorbeifuhren: "oh Gott, in so einem großen Hotel möchte ich keinen Urlaub machen". Wir kennen in Agia Galini eine Menge Hotels, es gibt gute und schlechte, allerdings mit Ausnahme des "I.M." (4 Sterne), eigentlich nur Zwei-Sterne-Hotels. Jedem, der Vier-Sterne möchte, sei es gegönnt. Und damit dann natürlich auch der Verzicht auf echte Geschmackserlebnisse. Noch mal: Das Irini Mare kocht "griechisch" und ist folglich für manche OK. Allerdings gibt es vor Ort einige sehr gute Tavernen/Restaurants, die sich lohnen. Und wenn ich ein Fahrzeug habe und nicht unbedingt Alkohol zum essen brauche, bietet sich auch an, insbesondere die Tavernen in den Orten der Messara oder auch in anderen Richtungen auszuprobieren. Dorthin sollte man dann allerdings nicht erst gegen 21:00 Uhr aufbrechen, dann könnte es schwieriger werden, da man die Fahrzeit mit einkalkulieren muss. Da wir Fischfans sind, konnte das ONAR am Hafen uns des öfteren mit frischem  lokalem Fisch überzeugen. Und selbst in Touri-Orten wie SPILI gibt es interessante Möglichkeiten. Zum Beispiel die Taverne direkt neben dem nörtlichen Aufgang vom Parkplatz. Vorne und hinten überdachte Terrasse und ein Betreiberpaar, dass in Deutschland wohl längst in Rente wäre. Dort gibt es wenig Auswahl, aber immer frisch und lecker. Zum Beispiel die gefüllten Tomaten, lecker. Allerdings nicht immer verfügbar, reingehen und in der Küche gucken. Mir fielen noch viele andere Plätze ein, aber Faustregel: Nicht da gucken, wo viele Touristen sind, dort passt sich das Angebot eben auch an die Nachfrage an. Und wo verstärkt AI- oder HP-Hotels sind, werden die meisten guten Tavernen sterben.

    Fazit: Zum Glück gibt es auf Kreta (besonders in der Mitte und im Süden) noch für jeden die gewünschte Option. Na gut, mit Ausnahme von AI, aber das bleibt hoffentlich auch so.

    Übrigens: Es handelt sich hier um meine ganz private Meinung und diese ist keinesfalls allgemeingültig und manchmal auch nicht frei von Ironie.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!