• LissyLu
    Dabei seit: 1467504000000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1484121177226 , zuletzt editiert von LissyLu

    So wir haben uns jetzt doch für Nordkreta entschieden, obwohl uns der Süden viel mehr zu sagt..:cry1:

    aber mit einem Kleinkind ist nach Flug etc. Die Strecke und den Süden wo wir hin wollten (Plakias) einfach zu lang.

    So jetzt zu meiner Frage.

    ich guck schon immer ganz fleißig aber kriege langsam ne Krise.. 

    Ende Mai Anfang Juni :grinning:

    Wichtig ist ein flacher Sandstrand im Dorf/Stadt.

    Mit wenig Wellengang also gut für Kleinkinder geeignet.

    Dann währe es mir am liebsten wenn es nicht so eine Touristenhochburg ist, mit vielen Hotels und Hochhäuse.

    Ich suche diese kleinen Gassen, das griechische Feeling und leckeres Essen.

    Die Unterkunft muss kein Hotel sein, am liebsten mit KEINEM Pool.

    Ein schöner Ausblick vom Balkon/Terasse währe natürlich perfekt aber kein Muss.

    Die Unterkunft sollte auf keinem Berg also nicht an einem Abhang sein. Halt Kleinkind gerecht, mein Sohn (2) ist ein kleiner Wirbelwind und ich möchte keine Angst haben müssen dass er da runter fallen kann wenn ihr wisst was ich meine 

    Transver vom Flughafen währe auch super.

    Und dann noch der letze und mit wichtigste Punkt:

    Eine tolle Natur/Landschaft..!! Wo man schön spazieren gehen kann, katzen streicheln etc.:grinning:

    Vielen lieben Dank für eure Tipps und Erfahrungen :grinning:

  • wukovits
    Dabei seit: 1089417600000
    Beiträge: 1248
    geschrieben 1484137899782

    Hallo LissyLu

    Der Strand von Malia ist flach und das Wasser sehr seicht. Zu deiner Reisezeit wird auch noch nicht so viel Party sein. Wenn Ihr ein Hotel in der Altstadt nehmt bekommt Ihr von der Party sowieso nicht sehr viel mit. Schau Dir doch mal die Bewertungen für die Apartements Maliatim an. In der Altstadt hast Du auch dann jede Menge kleine Lokale und enge Gassen.

    Gruß

    Karl

  • Holly-man
    Dabei seit: 1440460800000
    Beiträge: 622
    geschrieben 1484139618162

    Für Kinder absolut perfekt ist Georgioupolis !!!

    Kleiner Ort, schöner langer Sandstrand mit vielen Spielmöglichkeiten und guten Ausflugsmöglichkeiten.

    Auch für Kleinkinder geeignet ist ein Ausflug ins nahe gelegene Rethymnon oder Chania (da sind die Gassen und Hafen !!).

    Ein Ausflug für Euren 2-Jährigen könnte Bimmelbahnfahrt zum Kournassee sein. Dort könnt ihr Treetboot fahren, oder Enten füttern.

    Von Georgioupolis aus, könnt ihr auch mal gut nach Plakias fahren und dort vielleicht Euren nächsten Urlaubsort inspizieren ;-)

    Direkt im Ort gibt es viele kleinere Unterkünfte (teilweise ohne Pool), oder ca. 3 km weiter die etwas größeren Hotels.

  • anke74
    Dabei seit: 1106006400000
    Beiträge: 334
    geschrieben 1484167721088

    Hi,

    wir waren mit unserem Sohn, damals fast 2 in Georgioupolis und ich kann es als Standort auch nur wärmstens empfehlen. Gewohnt haben wir in den Papadakis Apartments, auch sehr zu Empfehlen,  ich glaube, die kann man auch pauschal mit Flug und Transfer buchen. Wir hatten eine Erdgeschoß-Wohnung mit seperatem Schlafraum und einer großen eingezäunten Terasse mit Blick in die weitläufige Gartenanlage. Die Apartments werden allerdings nur ohne Verpflegung angeboten. In 10 Minuten Fußweg war man am Strand und um die Ecke begann schon das dorfzentrum und in Sichtweite gab es einen großen Supermarkt. Für uns war es der perfekte Urlaub.

    LG

  • LissyLu
    Dabei seit: 1467504000000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1484219725764

    Danke für eure Erfahrungen, an Georg hatte ich auch schonmal gedacht, dachte aber die Fahrt währe vielleicht zu lange.

    Wie lange seit ihr gefahren und von welchem Flughafen?

  • Holly-man
    Dabei seit: 1440460800000
    Beiträge: 622
    geschrieben 1484231907968

    Von Heraklion bis Georgioupolis sind es 100 km.

    Wie lange der Urlauberbus fährt weiß ich nicht, aber mit dem Auto sind es knapp 1,5 Std.

    Die Fahrt führt über die "Kretische Autobahn" und man kann schon einen sehr guten Eindruck gewinnen.

    Von Chania aus sind es ca. 45 km und 45 Minuten Autofahrt.

    Wenn ihr zumindest ein paar Pflichtausflüge plant und die Südküste zu weit ist, würde ich zu 100% Georgioupolis wählen.

    Das angesprochene Papadakis http://www.papadakisapartments.gr/de/ ist wirklich sehr gut. Ansonsten gibt es im Ort die sehr schönen und gepflegten Mouraggio-Appartements http://georgioupolis-mouragio.gr/, das Hotel Athena http://hotel-athena.gr/ und etwas außerhalb Annas House http://annashouse.gr/ (etwas teurer). Alle Appartements haben auch ein 2. Schlafzimmer, fass Euer Filius alleine schlafen sollte ;-)

  • LissyLu
    Dabei seit: 1467504000000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1484313695422

    @Holly-man sagte:

    Von Heraklion bis Georgioupolis sind es 100 km.

    Wie lange der Urlauberbus fährt weiß ich nicht, aber mit dem Auto sind es knapp 1,5 Std.

    Die Fahrt führt über die "Kretische Autobahn" und man kann schon einen sehr guten Eindruck gewinnen.

    Von Chania aus sind es ca. 45 km und 45 Minuten Autofahrt.

    Wenn ihr zumindest ein paar Pflichtausflüge plant und die Südküste zu weit ist, würde ich zu 100% Georgioupolis wählen.

    Das angesprochene Papadakis http://www.papadakisapartments.gr/de/ ist wirklich sehr gut. Ansonsten gibt es im Ort die sehr schönen und gepflegten Mouraggio-Appartements http://georgioupolis-mouragio.gr/, das Hotel Athena http://hotel-athena.gr/ und etwas außerhalb Annas House http://annashouse.gr/ (etwas teurer). Alle Appartements haben auch ein 2. Schlafzimmer, fass Euer Filius alleine schlafen sollte ;-)

    Vielen Dank! Das Papadakis finde ich sieht toll aus, aber als Pauschalreise, 2 Wochen über 3000 Euro für ein Apoartment. Ist leider zu viel.

    Ich habe gelesen das es in geo eine Strömung gibt.

    Aber am *ersten* strandabschnitt soll es wohl flacher sein und weniger Strömung.

    Welcher ist denn der erste strandabschnitt? :O östlich oder westlich? Und ab wo fängt der an? Ist das westlich bei den corissa appartments?

    Sorry für die vielen Fragen.

  • Holly-man
    Dabei seit: 1440460800000
    Beiträge: 622
    geschrieben 1484317449501 , zuletzt editiert von Holly-man

    Der Preis wundert mich doch wirklich sehr.

    Ein normales App. kostet um die Zeit im Schnitt ca. 65-70.-€/Nacht.

    (Das sind in etwa auch die Preise der anderer Unterkünfte)

    Bei booking kann man nur für die Unterkunft vom 20.01 bis 01.01 (12 Nächte) für 794.-€ buchen + Flug, den man privat buchen muss.

    Vielleicht schaust Du mal nach einem Flug.

    (das Papadakis ist sehr begehrt und Du solltest Dich beeilen, wenn es nicht schon zu spät ist ;-) )

    Du kannst aber auch mal das Athena anmailen.

    Sehr nette Besitzer ! Hier hast Du einen kleinen Pool mit dabei und super Frühstück von "Mama" auf der Terasse serviert.

    Katzen streicheln inklusive !

    Der erste Strandabschnitt ist dann wohl eher der "östliche" gemeint.

    An dieser Stelle mündet auch ein kleiner Fluß ins Meer, der auch eine wunderbare Kinderattraktion ist.

    An diesem ersten Strandabschnitt sind 5-6 Tavernen, die auch Liegen/Sonnenschirme verleihen.

    Dort sind nach meinem Empfinden keine auffälligen Strömungen

  • anke74
    Dabei seit: 1106006400000
    Beiträge: 334
    geschrieben 1484336893444 , zuletzt editiert von anke74

    In welchem Zeitraum sollen denn die Papadakis Apartments pauschal 3000€ kosten?

    Naja, wundern würde es mich nicht, denn als wir das 2013 gebucht haben, war die Pauschalreise auch wesentlich teurer , als die Kombi Flug buchen und Apartment persönlich buchen beim Besitzer. Mach doch mal eine Anfrage direkt beim Papadakis und schaue mal nach Flügen, damit du einen Preisvergleich hast.

    Wir waren auch immer am ersten Strandabschnitt den hollyman erwähnte. Strömungen sind mir nicht aufgefallen. Man sollte beachten, dass das Wasser an der erwähnten Flußmündung am Strand einige Grad kühler ist als das Meer etwas weiter hinten. ;-)

    Die Strandtavernen dort vermieten Liegestühle, bringen Speisen und Getränke auch nach vorne an den Liegestuhl und einige verfügten auch über Spielgeräte/Spielplatz. 2013 zumindest ;-)

  • Holly-man
    Dabei seit: 1440460800000
    Beiträge: 622
    geschrieben 1484384290371 , zuletzt editiert von Holly-man

    @anke74 sagte:

    Die Strandtavernen dort vermieten Liegestühle, bringen Speisen und Getränke auch nach vorne an den Liegestuhl und einige verfügten auch über Spielgeräte/Spielplatz. 2013 zumindest ;-)

    Ja @Anke74, das ist immer noch so.

    Der erste Liegenvermieter (das "La Palma") hinter der Flußmündung hat inmitten von ein paar Palmen einen richtig tolle kleine Spieloase mit Trampolin, Schaukel und sogar kleiner Autoscooterbahn. Ist fast schon zu viel, aber vom Strand aus sieht man die praktisch nicht und somit stört es auch nicht. Leider hat das La Palma letztes Jahr ziemlich gelitten, da die Flußmündung sich einen neuen Lauf gesucht hat und direkt vor dem La Palma wurde der halbe Strand abgetragen. Was für ihn wirklich blöd ist, ist für die Kinder ganz nett, denn da wird fleißig gespielt und geplanscht. Davor hat sich zudem so eine Art Vorinsel gebildet. Das kann je nach Laune der Natur dieses Jahr natürlich wieder ganz anders aussehen

    Ein Stück weiter ist Mike's Oasis.

    Dort kann man Mittags in seiner Taverne (Räuberhöhle ist wahrscheinlich das bessere Wort :satisfied:) gemütlich sitzen und einen Salat essen und die Kid's haben praktisch direkt neben den Tischen eine kleine Spielmöglichkeit in Form von kleiner Rutsche, Bagger und Sandspielzeug. Das alles sehr Sonnengeschützt mit Palmenblättern überdacht. Das Sandspielzeug und auch die Luftmatratzen kann man auch mit zum Strand nehmen - man sollte die Sachen später nur wieder zurück bringen ;-)

    @LissyLu

    Wie alt ist denn das Kleinkind ?

    Ich bin immer noch geschockt von dem Preis

    Schau doch mal nach Flügen - sowhl nach Chania, ala auch nach Heraklion

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!