• Mary54
    Dabei seit: 1382486400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1382562172000

    Hallo,

    ich werde im Dezember auf der MS Vollendam sein und ab Hongkong über Vietnam, Kambodscha, Thailand nach Singapur reisen.

    Hat jemand Erfahrung mit dieser Reederei oder besser war jemand auf diesem Schiff oder gar auf dieser Route?

    Einige Fragen:

    Kann man auf eigene Faust Saigon machen?

    Gibt es ab dem Hafen Phu My lokale Anbieter, die einen nach Saigon fahren (einfache Strecke ca. 2,5 Stunden) und sind diese ok und zuverlässig?

    Kann man auch auf eigene Faust von Phu My nach Angkor Wat reisen (per Flieger ab Saigon) und dann im Kambodscha (Sianoukville)wieder auf's Schiff gehen? Holland-America verlangt für diesen Trip sage und schreibe 3.500 USD pro Person (wäre teuerer wie die ganze Kreuzfahrt).

    Vielen Dank für ein paar Tipps und Erfahrungen. Tipps insbesondere für schöne Ausflüge in Vietnam.

    Herzlichen Dank, Mary

  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 3017
    geschrieben 1382644922000

    Gibt es ab dem Hafen Phu My lokale Anbieter, die einen nach Saigon fahren (einfache Strecke ca. 2,5 Stunden) und sind diese ok und zuverlässig?

    -----------------------------------

    wie lange liegt das schiff denn im hafen ?

    auch wenn es 12 h sein sollten, wäre mir das risiko zu gross, wegen unvorhersehbarer ereignissen, aufgehalten zu werden.

    wenn hin- und rückfahrt im besten fall 5 h brauchen würden, bleibt dir, mit einigem zeitpuffer, nicht viel zeit um dir die stadt in ruhe anzusehen.

    ----------------------

    Kann man auch auf eigene Faust von Phu My nach Angkor Wat reisen (per Flieger ab Saigon) und dann im Kambodscha (Sianoukville)wieder auf's Schiff gehen? Holland-America verlangt für diesen Trip sage und schreibe 3.500 USD pro Person (wäre teuerer wie die ganze Kreuzfahrt).

    ---------------------------------------

    das würde ich mal vertrauensvoll mit HAL besprechen. nur die können dir verbindlich und schriftlich garantieren, dass du wieder aufs schiff kommst.

    ich habe respekt vor deinem mut!

    ich würde aber beides o.g. nicht machen.

    das risiko dem schiff hinterher zu schauen oder auf den trips mit problemen konfrontiert zu werden die ich nicht bewältigen kann, wäre mir zu gross.

     

    ich hoffe du bekommst hier noch andere, vllt ermutigendere antworten.

    claus

    Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, Preziosa, Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendida, Diamond Princess, Meraviglia
  • susi63
    Dabei seit: 1199577600000
    Beiträge: 223
    geschrieben 1382686435000

    Hallo Mary,

    der Ausflugspreis von HAL ist wirklich der Knaller. Kann man das selbst organisieren? Ja klar; machbar ist alles. Google mal "Hein Bloed Cruiseblog" und gehe dort zu Kreuzfahrt Nr. 48 auf der Zaandam; der hats selbst organisiert, allerdings von Sianoukville nach Bangkok. Wenn Du das von hier aus organisierst (Flüge, Visum, Transfers, Guide...), sollte es gehen, sehr gute Englisch- und Organisationstalente und Nervenstärke setze ich mal voraus. Ihr steht in Laem Chabang ja über Nacht, da ist die Gefahr, dasss Ihr das Schiff verpasst nicht so groß.

    Würde ich das machen wollen? - Auf keinen Fall. Wir waren dieses Jahr Ende Mai in Angkor (3 Nächte) und das war schon fast zu kurz. Der Aufwand steht für mich in keinem Verhältnis zur Aufenthaltsdauer. Und Dir "fehlt" dann auch die Zeit in den Häfen, die durch den Angkor-Trip verloren geht.

    Eine tolle Reise wünscht

    Angela

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1382689374000

    Mary,

    schau mal hier, da ist eine ausführliche Beschreibung der Reise aber in umgekehrter Richtung.

    Gruß

    Carmen

  • papnik
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 3164
    geschrieben 1382726570000

    Hallo Mary,

    erstmal herzlich willkommen im Forum.

    Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen, sehr gewagt , deine Pläne, solltest du denn versuchen, sie umzusetzen.

    Und ganz ehrlich, sorry, wer noch nicht mal genau weiß, mit welchem Schiff er unterwegs ist, sollte von so ambitionierten Vorhaben vielleicht eher die Finger lassen.

    Der Flughafen von Ho Chi Minh  City ist nicht groß, aber ganz schön trubelig, Maschinen häufig überbucht, wir wurden kurzerhand zum Schalter von Air Cambodia geschickt und mitgenommen.

    Zur Besichtigung von Ankor Wat und Ankor Thom braucht man wenigstens 2 volle Tage, man wird fotografiert, bekommt einen Besucherausweis, das braucht alles seine Zeit.

    Also mit An- und Abreise 4 Tage.

    Mein Fazit: nicht zu schaffen und risikoreich, wenn alles in Hetze geschieht, hast du nichts davon, immer voraus gesetzt, es klappt alles.

    Grüße papnik

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!