• Julieleinchen
    Dabei seit: 1408838400000
    Beiträge: 37
    geschrieben 1480505681000

    Hallo meine Lieben,

    für meinen Freund (25) und mich (22) soll es im Februar 2017 für circa 2 Wochen nach Kuba gehen. 

    Haltet es für sinnvoller, Hotels zu buchen oder für die ersten paar Nächte ein Casa Particular vorab zu buchen und uns dann von diesem weitervermitteln zu lassen? 

    Auf sämtlichen Buchungsseiten finde ich nur den Hinweis, ich müsse mich für Preise + Buchung an die Hotels direkt wenden und verzweifle grad ein bisschen...  :disappointed:

    Würde mich über sachdienliche Tipps jeglicher Art sehr freuen - danke schon mal und Grüße aus Salzburg!

    Julie  ;)

    T R A V E L is the only thing you buy that makes you R I C H E R.
  • Anonym
    Dabei seit: 1481202102386
    Beiträge: 1182
    geschrieben 1480507232000

    Hallo,

    Es kommt auf dein Budget und dein Anspruch drauf an, 

    Willst du Luxus und einfach deine ruhe dann buchst du ein hotel hast aber so gut wie keinen Kontakt zu einheimischen. Willst du das echte kuba feeling buchst du dir vorab eine casa particular  (3 Nächte) und denn rest unten vor Ort, entweder lässt du dich vermitteln durch deine Gastgeber oder du suchst dir selber was.

    Grüss Daniel

  • Julieleinchen
    Dabei seit: 1408838400000
    Beiträge: 37
    geschrieben 1480514137000

    Wir wollen auf keinen Fall für 2 Wochen Badeurlaub nach Kuba fliegen, sondern hätten an die Route Havanna - (evt. Viñales) - Trinidad - Varadero - Havanna gedacht. 

    Wäre mein erster Backpacking Urlaub, aber so eine Route mit Bus/Taxi ist wohl mit Koffer schwer machbar, oder?  :frowning:

    T R A V E L is the only thing you buy that makes you R I C H E R.
  • Anonym
    Dabei seit: 1481202102386
    Beiträge: 1182
    geschrieben 1480516989000

    Mit Koffern könnte es anstrengend werden da die strassen nicht gut für die Rollen ausgelegt sind, wie zb in Trinidad. Ich habe mir für mich und meine family backpacker Rucksäcke gekauft. Ansonsten sehe ich keine Probleme damit das du die Unterkünfte unten buchst, so bleibst auch flexibeler. Und ich weiss nicht wie zeitnah man den viazul reisebus buchen muss aber da es in allen grossen Touristen Städten sammeltaxis gibt würde ich dir eh empfehlen damit zu fahren und der Preis ist fast gleich.

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12682
    geschrieben 1480532094000

    Daniel hat schon das Wichtigste geschrieben, ;)

    Aus Sicherheitsgründen nehme ich seit einiger Zeit Plastik-Koffer mit. Früher sogar Stoffkoffer, wg. des Gewichtes.

    O.K. insgesamt wiegen sie auch 20 Kg mit Inhalt.

    Aber Rucksäcke lassen sich bei Ankunft am Airport und ev. in unsicheren casas leicht öffnen. Wohin mit Papieren, Dokumenten, Bargeld? Alles um den Hals am Tage?

    Denkst du- ihr könnt mit leichtem Gepäck reisen?

    35-40 ° 2 t-shirts pro Tag, lol

    In Trinidad warten Bicis um euch in die casa zu bringen, nichts schleppen.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Julieleinchen
    Dabei seit: 1408838400000
    Beiträge: 37
    geschrieben 1480584164000

    :frowning:   Okay, vielen Dank für eure Rückmeldungen! 3 Fragen stellen sich uns nach wie vor...

    1) Koffer oder Rucksack?

    pro Koffer - Sicherheit (wobei wenn man was klauen will, stellt ein Koffer wahrscheinlich auch kein großes Hindernis dar?!), mehr Stauraum

    pro Rucksack - leichter zu transportieren

    2) Casas vorab buchen oder erst vor Ort?

    3) Route:

    Havanna - Vinales - Trinidad - Varadero - Havanna

    Ist das machbar in 2 Wochen oder sollen wir Vinales weglassen?

    T R A V E L is the only thing you buy that makes you R I C H E R.
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12682
    geschrieben 1480596142000

    Als ich 25 war, bin ich 6 Wochen mit Rucksack durch die Türkei gefahren.

    Von Istanbul bis zum Ende in Van und wieder zurück.

    Also Rucksack ;)

    Da ich auch in unsicheren casa war, keine Lizenz, hatte ich Tagsüber Pass, Bargeld, USD und Ticket in der Brusttasche unter dem t-shirt.

    Sah blöde aus. Aber was sollte ich machen?

    Kubanisches Geld, 2 Währungen in der Bauchtasche.

    casas würde ich nicht Vorbuchen. Bei Ankunft am Viazul-"Bahnhof" warten casa-Betreiber oder Vermittler. In Trd warten sie hinter dem Absperrdraht, einige sogar mit Fotokatalog.

    Casas etwa 25 CUC.

    Ansehen, gefällt, einschecken.

    Wenn nicht? Es gibt mind. 200 casas in Trinidad. Immer gucken wo das offizielle Zeichen ist. Da ist das Gepäck auch sicher.

    Viñales, wenn dein Freund die Tabakplantagen auf dem Weg dahin sehen will und Zigs kaufen. Aber wenn ihr mit Viazul fahrt, gibts keinen stop vorher.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Julieleinchen
    Dabei seit: 1408838400000
    Beiträge: 37
    geschrieben 1480598032000

    Muchas gracias, Juanito! :kuesse:

    Also, Flüge werden heute gebucht, casa in Havanna für die ersten Nächte auch. Alle weiteren casas vor Ort. Gereist wird mit Rucksack. Viñales werden wir wohl weglassen. 

    Zum Thema Viazul hab ich bis jetzt Konträres gelesen zwecks im Vorhinein buchen oder nicht. Wenn unsere Route im Grunde genommen feststeht, empfiehlt es sich dann, die Fahrten Havanna - Trinidad, Trinidad - Varadero und Varadero - Havanna gleich zu buchen?

    Jesus, ich hätte nicht gedacht, dass ich eingefleischte Pauschalreisende mal so mutig werde, hihi. :p

    T R A V E L is the only thing you buy that makes you R I C H E R.
  • Anonym
    Dabei seit: 1481202102386
    Beiträge: 1182
    geschrieben 1480608543000

    Hallo.

    Wie schon mal erwähnt kannst das mit dem viazul buchen sein lassen, ausser du brauchst ne Klima unterwegs und hast lust auf viele WC Pausen. Ansonsten empfehle ich dir das sammeltaxi nach Trinidad von Havanna zu nehmen. Da brauchst nix buchen musst nur rechtzeitig am Platz sein. Deine gastfamilie kann dir dabei aber bestimmt helfen.

    Viel Spaß noch

  • Fanta2017
    Dabei seit: 1484232771766
    Beiträge: 2
    geschrieben 1484235126019 , zuletzt editiert von Ahotep

    Hallo Julileinchen,

    wann genau fliegt ihr ?

    xxeditiertxx Jegliche Bitten von Mitnahme oder Überbringung sind nicht erwünscht. Das hat schon für so manchen Urlauber böse geendet.

    Ich selbst habe Familie auf Kuba (Banes bei Caimito, nähe Havanna) und bin vor zwei Wochen dort gewesen. Casa Particular ist schon mal ein guter Ansatz. Ich finde, wenn man Kuba richtig kennenlernen will, sollte man auch unters Volk. Die Hotels sind dafür bekannt, dass es dort schlechtes Essen gibt. Ich war vor zwei Wochen an den Hemingway Hafen und konnte dort für 30 Euro All In buchen... Das Essen war wirklich schlecht. Auch im Flieger klagten viele über das schlechte Essen... Nun ja Kuba ist ein armes Land. Die Menschen die sich über das Essen beklagen, sind dort einfach falsch. Man muss das vorher wissen und darauf eingestellt sein.

    Zu Hause haben wir bescheiden aber gut gegessen. Morgens hab es ein Brötchen mit Tomate. Hin und wieder haben wir uns Langusten gegönnt. Zwei mal haben wir im Garten einen Spanferkel gemacht. So ein Ferkel kostet nur 40 Euro und es macht wirklich Spaß es zuzubereiten. Schmeckt auch Weltklasse!!! mit Mamis Mochito Sauce, mit Knoblauch und Limonen :-)

    Wir hatten einmal Stromausfall und die Waschgelegenheit war auch beschränkt. Manchmal gab es kein Wasser, dann behilft man sich mit dem Brunnen, Eimer oder Flaschen und duscht provisorisch im Garten :-) Aber genau das macht es aus! Wenn ich ins Hotel gehe, dann brauche ich nicht nach Kuba. Dann ist es egal in welchem warmen Land ich bin.... So sehe ich das.

    Was auf Kuba sehr teuer ist, ist das Autofahren. ich glaube für einen Mietwagen zahlt man 1300 Euro für 2 Wochen (haben wir nicht gemacht). Du hast zwar die Möglichkeit von einem kleinen Ort zum anderen für 1 Euro mit einem Taxi zu fahren, wirst allerdings auch oft auf den Arm genommen, wenn du nicht aufpasst. Für eine Fahrt von Caimito/Banes (nähe Havanna) nach Varadero haben wir 50 Euro gezahlt. Das ist ok! Bis Havanna waren es 25 km. Für die Strecke haben wir 25 Euro (bzw. CUC) bezahlt, allerdings bleibt der Taxifahrer dann die ganze Zeit da und fährt dich dort rum wenn gewünscht..

    Solltet ihr doch Vinales besuchen, passt gut auf. Ihr könnt schnell viel Geld loswerden. Wenn ihr euch die Tabakplantagen anschaut, dort wird immer schön verkauft und das wirklich zu stolzen Preisen. Also immer schön verhandeln.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!