• simi23
    Dabei seit: 1108425600000
    Beiträge: 1208
    geschrieben 1268293177000

    Hy

     

    Wir würden den Stop in Dubai nur VOR den Malediven machen. Haben letztes Jahr die Erfahrung gemacht, 10 Tage Koh Samui & dann 4 Tage Bangkok. Würde ich nie mehr machen. Vermisste den Strandurlaub total da es dort so schön war & konnte dann Bangkok gar nicht wirklich geniessen. Ich denke, bei Dubai & Malediven wäre es das selbe. Wobei es ist natürlich geschmacksache, ich persönlich würde es aber so machen. Dann könnt ihr nach Dubai auf den Malediven relaxen.

    2014: Khao Lak, Rom, Kefalonia, Elsass, Venedig 2015: Zypern
  • AndiY
    Dabei seit: 1200787200000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1269134232000

    Also wir fliegen im Juni nach Dubai für 3 Tage und dann weiter auf die Malediven...haben auch lange überlegt, wie wir es machen...ob Dubai an den Anfang oder das Ende der Reise...haben uns dann dafür entschieden erst die Städtetour zu machen. Wir haben uns dann gedacht, dass die Schnorchelsachen nach Benutzung nicht noch ewig im Koffer liegen müssen, aber das muß jeder selbst wissen. Was wir noch empfehlen können, ist die Reise  nicht als Kombi zu buchen...Wir haben die Flüge, das Hotel in Dubai und die Malediveninsel alles einzeln gebucht und sind wesentlich billiger weg gekommen.

  • PeggyS
    Dabei seit: 1148083200000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1273501793000

    Hallo,

    wir haben auch die Kombination Dubai/Malediven gemacht. Wir waren zuerst 5 Tage in Dubai, haben uns dort alles angeschaut und sind danach 2Wochen auf die Malediven geflogen. Ich würde immer zuerst das stressige Programm machen, um danach schön zu relaxen und den Urlaub ruhig zu genießen. Wir haben extra 5 Tage Dubai gebucht, damit man bei der Hitze genügend Zeit hat und auch mal Pausen machen kann. Wir haben schon oft Kombireisen gemacht und immer erst Kultur und dann Baden, ich kann es mir anders rum gar nicht vorstellen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!