• wbachmaier
    Dabei seit: 1236729600000
    Beiträge: 254
    geschrieben 1471447773000

    Hallo Tres_Islas!

    Als Einsteiger-Insel, die in etwa Deine Prämissen erfüllen, würde ich persönlich Meeru empfehlen. Aber bitte nicht die Garden Rooms, sondern ab Beach Villa aufwärts.

    Sie ist etwas größer, sauber, gutes Essen und guter Service.

    Bei eigener Anreise über deutschen Veranstalter ist auch der Speedboat-Transfer mit dabei, bei den Flügen kann man sich nach einem Schnapper umschauen.

    Die Inseln, die in den einschlägigen Discounter-Prospekten propagiert werden, würde ich persönlich meiden, denn sie mögen Malediven-Inseln sein, maledivischen Flair haben sie zumeist nicht (Adaaran und Co.)

    Gruß

    wb

    Ein Urlaub auf den Malediven ist für uns dann gelungen, wenn man bei der Rückkehr auf die Frage, was man denn die ganze Zeit getan hat, antwortet: "Nichts!"
  • Tres_Islas
    Dabei seit: 1094342400000
    Beiträge: 228
    geschrieben 1471519031000

    Danke schon mal für die Antworten. Werde dann mal etwas recherchieren und hier ggf. noch mal nachfragen, wenn ich was konkretes habe ;-)

    Liebe Grüße!

    Verena

    Lo más importante no se ve con los ojos sino con el corazón
  • Tres_Islas
    Dabei seit: 1094342400000
    Beiträge: 228
    geschrieben 1471867183000

    Kennt vielleicht jemand das Angsana Ihuru (Nord Male Atoll) oder das Loama Resort ( Raa Atoll)?

    Die kommen hier bei HC ja sehr gut an :) Vielleicht wäre eins davon ja für den ersten malediven Urlaub zu empfehelen ;-)

    Bezüglich Meeru findet man je nach Veranstalter andere Bezeichnungen für die Unterkünfte. Villa Meerblick oder Beach Villa (A2B). Ist da wohl dieselbe Unterkunft gemeint @wbachmaier? Was ist denn eigentlich nachteilig an den Garden Rooms? Nur so zur Info ;-)

    Zu den Flügen: Am schönsten ist es sicherlich, wenn man einen Direktflug mit Condor nimmt, oder? Etihad fliegt ja über Abu Dhabi :question: Gibt es da Unterschiede beim Service?

    Lo más importante no se ve con los ojos sino con el corazón
  • andibo963
    Dabei seit: 1356825600000
    Beiträge: 67
    geschrieben 1471879714000

    Würde Loama und Angsana definitiv Meeru vorziehen, aber kommt darauf an , wo man die Prioritäten setzt.

    Condor fliegt direkt wie gesagt und die Flugzeiten sind halt super, würde ich Etihad jederzeit vorziehen, auch wenn die den etwas besseren Service haben.

  • Domino27
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 2400
    geschrieben 1471881059000

    Beide Inseln sprengen aber Euer Budget schon mit HP bei 10 Tagen, oder habt Ihr dieses schon erhöht?

    Paradies ist wenn einer aufpasst, dass kein Depp reinkommt.
  • wbachmaier
    Dabei seit: 1236729600000
    Beiträge: 254
    geschrieben 1471883278000

    (Tres_Islas:

    Bezüglich Meeru findet man je nach Veranstalter andere Bezeichnungen für die Unterkünfte. Villa Meerblick oder Beach Villa (A2B). Ist da wohl dieselbe Unterkunft gemeint @wbachmaier? Was ist denn eigentlich nachteilig an den Garden Rooms? Nur so zur Info ;-)

    Ja, es gibt nur eine Kategorie Beach Villas. Lass die Finger von den Garden Rooms, es sind so eine Art Motelzimmer nebeneinander im Inselinneren direkt neben dem Dieselaggregat und dem Staffbereich, kein Meerblick! Die Beach Villas liegen direkt am Strand, haben Meerblick und sind Einzelbungalows. Unter meeru.com kannst Du die verschiedenen Katergorien anschauen.

    (Zu den Flügen: Am schönsten ist es sicherlich, wenn man einen Direktflug mit Condor nimmt, oder? Etihad fliegt ja über Abu Dhabi Gibt es da Unterschiede beim Service?)

    Bevor ich mich Langstrecke in einen deutschen Touribomber a la Condor, Air Berlin oder Eurowings quetschen lasse, fliege ich lieber über den Sandkasten. Etihad, Emirates und Qatar haben ein ähnliches Produkt, welches Condor & Co überlegen ist, vom Platz, Service, Entertainment und Essensauswahl. Und man kann sich nach 5 Stunden die Beine vertreten und günstig shoppen...

    Dass ist meine bescheidene Meinung...

    Grüße

    wb

    Ein Urlaub auf den Malediven ist für uns dann gelungen, wenn man bei der Rückkehr auf die Frage, was man denn die ganze Zeit getan hat, antwortet: "Nichts!"
  • pzl64
    Dabei seit: 1107993600000
    Beiträge: 1619
    geschrieben 1471885087000

    Wenn man nicht mitten in der Nacht in der Wüste umsteigen möchte, sondern durchschlafen will, empfehle ich immer wieder bei Lufthansa (fliegen nur Wintersaison) oder Condor die XL Plätze zu buchen.

    So kostet mich im März zur Hochsaison ein Nonstopflug mit LH und XL Platz (quasi unendlicher Beinfreiheit) ca. 650 Euro (inkl. 23kg und 2x Essen).

    Emirates hingegen hätte ohne besonderen Sitzplatz etwa 700 Euro gekostet.

    Nur so als Alternative halt und falls FRA nicht zu weit ist...

    Beide (LH und DE) haben auch optimale Flugzeiten: Gegen 9 Uhr in Male und gegen 11 Uhr zurück.

  • graf40
    Dabei seit: 1206144000000
    Beiträge: 106
    geschrieben 1471894021000

    Schließe mich mit LH und DE an. Haben die Wüstenflieger alle durch. So toll sind die wirklich nicht. Da wird auch viel schön geredet. LH hat den selben Sitzabstand wie die Wüstenflieger und hat auch Zubringer bis FRA. Diese nutzen wir immer. Nachts raus in der Wüste, wers braucht.

  • wbachmaier
    Dabei seit: 1236729600000
    Beiträge: 254
    geschrieben 1471944909000

    Alles nach Belieben. Der LH-Flug ab FRA ist echt ein Schnapper, aber wir wissen ja nicht mal, von wo der TO fliegen möchte.

    Der Vorteil der Wüstenflieger ist ja auch, dass sie nicht einmal die Woche fliegen, sondern täglich bis zu drei Mal...dann kann man sich den Flieger raussuchen, der einem genehm ist.

    Deshalb steigen wir übrigens nicht Nachts in der Wüste um: Morgens von MUC nach DXB, Stopp-over, 3 Tage später morgens weiter nach MLE. Zurück 11.10 Uhr ab MLE, Umstieg in DXB nachmittags und Abends zurück in MUC - angenehmer gehts nicht.

    Ich bleibe trotzdem dabei, das Produkt von LH und DE ist nicht mit EK, QR oder EY vergleichbar...

    Gruß

    wb

    Ein Urlaub auf den Malediven ist für uns dann gelungen, wenn man bei der Rückkehr auf die Frage, was man denn die ganze Zeit getan hat, antwortet: "Nichts!"
  • Tres_Islas
    Dabei seit: 1094342400000
    Beiträge: 228
    geschrieben 1472043983000

    Bezüglich des Budgets hatte ich tatsächlich was gefunden, was da halbwegs passte @domino27. Lag knapp drüber meine ich.

    ___ ___ ___

    Nach Varadero sind wir in der PEC von Condor ganz ordentlich geflogen. Die werden wahrscheinlich immer noch ihre in die Jahre gekommenen 767 haben, aber platzmäßig war das nicht schlecht. Essen war auch ok.

    Am schlimmsten war meiner Meinung nach der Air Berlin Flug nach Jamaica im A330. Servicemäßig ging das gar nicht.

    Für die Malediven kämen Flüge ab DUS oder FRA in Frage. Wenn bei den Wüstenflieger mal ein A 380 für die Teilstrecke dabei ist, hätte ich damit auch kein Problem. Fand die Maschine bei einem Flug mit SQ sehr komfortabel. Allerdings hatten wir da auch Glück und konnten damals noch auf dem Upper Deck hinten am Notausgang sitzen. In der Economy ist da sicherlich auch nicht mehr Platz, oder?

    An LH hatte ich bisher noch gar nicht gedacht. Da muss ich mich mal schlau machen.

    Überlege gerade ob angenehmer ist "durchzufliegen" oder umzusteigen, aber da wird wohl jeder andere Erfahrungen gemacht haben...

    Lo más importante no se ve con los ojos sino con el corazón
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!