• Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1430922482000

    Viele Mallorquiner, vor allen auf den Dörfern, machen einmal im Jahr - Ende Mai/Anfang Juni - ihren eigenen Kräuterlikör, die "Hierbas". Früher hat man mit Wasser verdünnten Ethylalkohol als 'Grundstoff' zum ansetzten mit Sternanis und Kräutern benutzt, heutzutage kaufen die Mallorquiner 'offenen' (literweise. aus einem Fass) Anisschnaps und setzen den mit Kräutern an.

    So oder so, ist der 'Grundstoff' Anisschnaps der mit aromatischen und medizinischen, grossteils einheimischen Kräutern angesetzt wird damit die "Hierbas" ihren charakteristischen Geschmack bekommen. Und hier gibt es wahrscheinlich so viel verschiedene Rezepte wie es 'Hersteller' gibt.

    Es gibt 7 oder 8 Zutaten die so gut wie alle 'Hersteller' benutzen. Das sind Eisenkraut, Wermut, Pfefferminz. Fenchel, Johannisbrot, Zitronenschale, Wacholder und Kaffeebohnen. Viele schwören dass der Geschmack sich mit jeder zusätzlichen Zutat verbessert. Ich persönlich mache ausser den schon genannten Zutaten noch folgende dazu: grüne Walnüsse, Kirschen, Kamille, Majoran, Sauerampfer, Rosmarin, Thymian, Borretsch, Wildmalve, Melissenkraut, Salbei, Weinraute, Stangenzimt, Orangenschale,  Orangenbaumblätter, Zitronenbaumblätter, Strohblume, Tilia und Minze. Von 2 weiteren Zutaten (einheimisache Pflanzen), habe ich leider die deutsche Übersetzung nicht gefunden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen (viele der Teilnehmer der IHCT-Usertreffen Mallorca können daas bestätigen). Auch die Mallorquiner wollen alle das Rezept wissen, bzw. wo man diese Kräuter überhaupt finden kann.

    Angesetzt werden die ·"Hierbas" Ende Mai/Anfang Juni wenn die Kräuter am saftigsten sind (und bevor sie im Sommer verwelken). Je nachdem oh man trockene, süsse oder gemischte "Hierbas" machen will nutzt man trockenen, süssen oder - in der gewünschten Proportion gemischten - Anis als 'Grundstoff'. Der Anislikör nimmt den Geschmack der Kräuter (je nach Menge der Kräuter) in 6 bis 8 Wochen an. Während dieser Zeit verändert sich der Geschmack da nicht alle Kräuter ihren Geschmack gleichmässig 'abgeben'. Sobald der Likör den gewünschten Geschmack erreicht hat füllt man etwa ein Drittel in eine Flasche ohne Kräuter um um zu vermeiden dass der Geschmack zu stark - und somit fast ungeniessbar - wird. Diese Drittel ersetzt man mit frischen 'Grundstoff' (der in den Behälter mit den Kräutern nachgefüllt wird), der dann etwas länger braucht um wieder den gewüschten Geschmack zu erreichen. Dieses Nachfüllen kann man innerhalb 18 Monaten - oder sogar noch mehr, so lange die Kräuter Geschmack 'abgeben' - einige Male wiederholen, so dass man die ursprünglich angesetzte Menge im Laufe der Zeit verdoppeln oder fast verdreifachen kann (mit den ursprünglichen Kräutern).

    Vielen Touristen - und Einheimischen - schmecken die in Bars und Geschäften erstandenen "Hierbas" gut. Einige mallorquinische, komerzielle Hersteller exportieren sogar einen Teil ihrer Produktion. Und jetzt möglicherweise eine kleine Enttäuschung: einige der komerziell angebotenen "Hierbas" (die meisten?) haben bei ihrer Herstellung nie 'echte Kräuter' zu Gesicht bekommen. Man nutzt verdünnten Ethylalkohol mit Aromastoffen. Diese komerziellen "Hierbas" schmecken zwar gut, sind aber mit den 'echten', hausgemachten - leider - nicht zu vergleichen.

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • wattenlöper
    Dabei seit: 1292198400000
    Beiträge: 150
    geschrieben 1430939264000

    Wir bekommen zur Begrüßung vom Hotel immer eine Flasche TUNEL auf's Zimmer. Ist wahrscheinlich auch so einer von denen der Nie Kräuter gesehen hat, oder ?

  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1430940442000

    Palo ... auch ein traditionelles, wesentlich weniger bekanntes, mallorquinisches  "Supergesöff", hat aber mit "Hierbas" nichts zu tun. Palo entsteht durch eine Wasser-Alkohol-Mazeration von Chinarinde und Enzian, und ist deshalb en bisschen bitter. Vor 50 Jahren war das hier noch der "Standard-Aperitiv", entweder mit einem bisschen Soda oder einem kleinen Schuss Gin. Heute trinken nur noch wenige Palo (im Vergleich zu früher).

    Den Touristen hat man früher oftmals - aber natürlich fälschlicherweise - erklärt, dass man Palo aud Johannisbrot macht.

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1430940714000

    @wattenlöper

    TUNEL ist der meistverkaufte und wahrscheinlich beliebteste "Hierbas-Likör". Und, ja, ich befürchte dass die meisten der Kräuter auf dem Etikett vorzufinden sind (was aber dem Geschmack nichts abtut).

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • meinapollo1
    Dabei seit: 1268956800000
    Beiträge: 526
    geschrieben 1431014972000

    Hallo Bernat,

    ist der Mezklat auch eine Form von Hierbas oder ist das eine Abstufung zwischen Secco und Dulce?

    Danke dir.

    Gruß Heike

  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1431035056000

    "Mesclat" ist mallorquin für "gemischt". Das bezieht sich auf die angesprochenen "Hierbas", gemischt halb trocken und halb süss. Manche sagen auch "semi" dazu, oder "mig i mig" (halb und halb).

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1433961822000

    Habe vergangenes Wochenende meine diesjährige 'Produktion' zubereitet. Hier der gesamte Ablauf der Herstellung:

    Hierbas1

    Hierbas2

    Hierbas3

    Hierbas4

    Hierbas5

    Hierbas6

    Hierbas7

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • ibe2000
    Dabei seit: 1189900800000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1434314142000

    Hallo,

    haben im letzten Urlaub "Herbes" von der Firma Moya getrunken. Ist er das gleiche wie Hierbas oder gibt es Unterschiede?

    Danke...

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12594
    geschrieben 1434465381000

    Dios mios :shock1:

    Hast du einen eigenen Kräutergarten,

    oder bist du über die Felder und Auen gewandert und hast gepflückt?

    :laughing:

    salud

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!