• Patwei
    Dabei seit: 1113696000000
    Beiträge: 98
    geschrieben 1217181735000

    @carstenW.

    Es hatte nicht nur der Junge die Spritzen sondern wohl die ganze Gruppe. Und das eine ganze Gruppe junger Leute gefährdet ist kommt mir schon merkwürdig vor. Er sprach ja von einigen die Nasenbluten hatten wegen den blutverdünnenen Spritzen. Die Mutter des Jungen ist Krankenschwester, wenn ich sie sehe werde ich ihr mal "auf den Zahn" fühlen.

    LG

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1217261194000

    @patwei

    ahh verstehe. Wahrscheinlich von der Mutter als Prophylaxe gedacht, was ich nicht für gut heißen möchte.

    LG

  • ericmu
    Dabei seit: 1186012800000
    Beiträge: 1326
    geschrieben 1217278656000

    Hallo,

    Mittel gegen Thromposerisiko,

    es kommt auf ' Vorschäden ' an, Venenprobleme u.a.

    hier ist Vorsorge nicht schlecht, Venenstrümpfe, Heparinsalbe !

    Ich bin bald 60 und habe bisher fast nichts benötigt,

    bewege in Abständen die Füße,

    nehme Magnesium und bei langen Flügen 1 Asprin.

    Bekannte spritzen Heparin !

    Trinken nicht vergessen, damit das Blut dünnflüssig bleibt,

    aber kein oder kaum Alkohol, ist besser !

  • gobo0101
    Dabei seit: 1121904000000
    Beiträge: 421
    geschrieben 1217329499000

    Patwei, ich kann es aber nicht so richtig glauben, dann muß es schon hochdosiertes heparin gewesen sein, und das bekommt man nicht so einfach. Die normalen Fraxispritzen können nicht Nasenbluten hervorrufen, dazu muß man schon stärkere Mittel nehmen, oder in Tbl form Falithrom etc aber das würde dann schon unter Körperverletztung gelten

    Dont worry be happy----denk nicht darüber nach, sei einfach glücklich
  • Schonung
    Dabei seit: 1142812800000
    Beiträge: 176
    geschrieben 1219355953000

    Bekomm ich eine fertigspritze auch durch den Check Inn?

    AB hat unsere Flüge geändert, müssen also erst nach Düsseldorf und dann weiter direkt nach BKK, 10 Stunden Flug und ich soll nach Arztmeinung direkt vor dem Langstreckenflug Clexane spritzen, was nun in TXL, Spritze im Handgepäck erlaubt? :frowning:

  • iser
    Dabei seit: 1140220800000
    Beiträge: 677
    geschrieben 1219356257000

    Schonung

    Keine Sorge ,ich habe immer Thrombosespritzen dabei und spritze mich erst kurz vor dem Boarding. Ich habe sogar mal mein (Hand)Gepäck aufmachen müssen und die Spritze gezeigt war kein Problem auf keinen Flughafen von denen ich abgeflogen bin auch nicht in den USA.

    Resi

    Immer mehr Senioren verschwinden im Internet weil sie aus Versehen Alt und Entfernen drücken
  • tor1767
    Dabei seit: 1160352000000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1221599037000

    Hallo,

    wir nehmen vor einem langen Flug meistens ASS 100 ( Blutverdünner ) und wir haben keine Probleme mehr .

    Mit den tabletten haben wir auch noch einigen beim Rückflug ausgeholfen.

    LG Ines & Torsten

    Wir können Brücken bauen, aber rüber gehen muss jeder selber.
  • Jux100
    Dabei seit: 1129680000000
    Beiträge: 425
    geschrieben 1297850319000

    Hallo zusammen,

    die letzten beiden Flüge habe ich unter Schmerzen in den Beinen gelitten. Ich war sofort beim Arzt und auch beim Neurologen aber es ist alles in Ordnung... vielleicht reagiere ich einfach zuempfindlich.

    Trotzdem möchte ich jetzt gerne Reisestrümpfe ausprobieren, scheiter aber an den Auswahlmöglichkeiten und Preisen.

    Ich war im Sanitätshaus 20€ pro Paar, bei Ebay bekomme ich schon zwei Paar für 15€ oder pro Paar 10€ und dann noch verschiedene Anbieter... jetzt ist die Verwirrung perfekt.

    Benutzt von euch jemand Reisestrümpfe und kann mir über Erfahrungen berichten? Vielleicht sogar Empfehlungen geben bezüglich Anbieter etc?

    Gruß Jux

  • Laborkatze31
    Dabei seit: 1292198400000
    Beiträge: 137
    geschrieben 1297860046000

    Hallo Jux,

     

    es kommt darauf an, was Du unter "Reisestrümpfen" verstehst. Es gibt Stützstrümpfe und Kompressionsstrümpfe. Stützstrümpfe kannst Du in Apotheken, Sanitätshäusern etc. kaufen. Es gibt sie in Standardgrößen, aber der Druck auf die Venen ist halt nicht so stark. Ich habe halt immer Probleme, dass meine Beine nach langem Sitzen anschwellen und weh tun, deshalb verwende ich bei Langstreckenflügen Kompressionsstrümpfe, die werden aber vom Arzt verschrieben und müssen in Apotheken oder Sanitätshäusern speziell für Deine Beine vermessen werden. Dafür ist der Druck richtig gut und das Bein fühlt sich nicht so schwer und müde an. Ausserdem wird der Bluttransport durch die Venen nicht behindert. Beide Strumpfarten gibt es in verschiedenen Längen (Unterschenkel oder Strumpfhose).

     

    VG

    Der kürzeste Weg zu Dir selbst führt einmal um die Welt. (Richard Hoffmann, *1938) | 22.07.13 - 30.07.13 Soneva Fushi | 30.07.13 - 07.08.13 Six Senses Laamu
  • Jux100
    Dabei seit: 1129680000000
    Beiträge: 425
    geschrieben 1297885054000

    Hallo Laborkatze31,

    ich war im Sanitätshaus und sie hat mir Reisestrümpfe gezeigt, die hießen auch so und auch bei Ebay heissen die Reisestrümpfe. Eine andere Bezeichnung habe ich nicht gesehen... von daher kann ich auch nichts anderes sagen. Kompressionsstrümpfe sind es definitiv nicht.

    Da ich mich damit nicht auskenne, fragte ich ja nach Erfahrungen ob die auch gut sind.  Ich möchte auf jeden Fall irgendwas in diese Richtung ausprobieren.

    Gruß Jux

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!