• Schnuckelhase
    Dabei seit: 1158364800000
    Beiträge: 2985
    geschrieben 1216857087000

    Hallo,

    ich habe eine Frage an die Rechtsexperten unter Euch.

    Vor einigen Tagen fand ich in einer Zeitschrift eine ganzseitige Reiseanzeige.

    Wie so oft war der ürsprüngliche Preis durchgestrichen und darunter wurde ein um 100 Euro niedrigerer Preis - natürlich fettgedruckt - angegeben.

    So weit, so gut... ich dachte die Reise sei generell um 100 Euro günstiger geworden.

    Nun der Knüller: ganz klein und unscheinbar stand darunter: für Reisende über 50 Jahren reduziert um 100 Euro.

    Ist das statthaft?

    Warum gilt dieser Preis nicht auch für Leute, die das Alter noch nicht erreicht haben?

    Ich finde das ungerecht und frage nun, ob das wirklich rechtlich so in Ordnung ist.

    Was habt ihr für Erfahrungen und Meinungen?

    Viele Grüsse,

    Florian

    Mein liebster Vogel ist der Erlentrillich!
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1216857578000

    Die unterschiedlichen Preise selbst sind okay.

    Bei allen möglichen Dingen/Unternehmungen/Dienstleistungen gibt es Ermäßigungen für Senioren, mal ab 50, mal ab 60 Jahren, wie auch immer.

    Was möglicherweise nicht so ganz in Ordnung ist, ist die Preisauszeichnung, nämlich für den Kunden erst nach genauem Studium des Inserats erkennbar, dass der Preis nicht für alle Interessenten gleichermaßen gilt.

    Dagegen wirst Du schwer ankommen: Du hast die Offerte gründlich gelesen und den "Haken" entdeckt.

    Preisnachlässe für Angehörige einer bestimmten Gruppe sind zulässig.

    Es wird ja auch nicht gemeckert, wenn irgendwo steht "Preis = 198 Euro; für Clubmitglieder = 98 Euro"

  • DerCaveman
    Dabei seit: 1213574400000
    Beiträge: 802
    geschrieben 1216868810000

    In der Preisauszeichnung selbst duerfte ein wettbewerbsrechtlicher Verstoss zu sehen sein. Das hilft aber dem Reisewilligen nichts, weil dieser daraus keine eigenen Ansprueche ableiten kann.

    Auch sehe ich in der Benachteiligung der Altersgruppe unter 50 einen verstoss gegen das Gleichstellungsgesetz. Bringt dem Reisewilligen aber auch nichts, weil der Veranstalter ja nicht verpflichtet ist, mit diesem ueberhaupt einen Vertrag zu schliessen.

    Ein Wettbewerber des betreffenden Veranstalters duerfte hier also eine Abmahnung wegen der Preisauszeichnung erwirken und auf eine Aenderung der Preisauszeichnung hinwirken koennen. Ebenfalls koennte dem Veranstalter die benachteiligung einer bestimmten Altersgruppe gerichtlich untersagt werden, was dazu fuehren wuerde, dass er dieses Angebot in dieser Form nicht aufrecht erhalten kann. Der Reisewillige selbst kann jedoch in keinem der beiden Faelle Honig saugen.

    Gruss

    Caveman

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1216884840000

    Ich will ab sofort zum Kinderfestpreis buchen dürfen und auch sonst nur den oftmals ermäßigten Eintritt für Kinder bezahlen: Museen, Theater etc.

    Eine Anwendung des Gleichstellungsgesetzes ist meiner Meinung nach ausgeschlossen.

    chepri

  • DerCaveman
    Dabei seit: 1213574400000
    Beiträge: 802
    geschrieben 1216891433000

    Nun, bei den Kinderermaessigungen koennte man noch damit argumentieren, dass Kinder weniger Kosten verursachen (im Flieger nicht so schwer sind, weniger essen und bei AI erst recht weniger saufen) oder man koennte es auch als Familienrabatt bezeichnen. Ein plausibler Grund wird sich hier relativ leicht finden lassen, womit dem Gleichstellungsgesetz dann ja auch Genuege getan waere.

    Bei einer grundsaetzlichen Ermaessigung fuer aeltere Menschen, die ausschliesslich nur am Alter festgemacht wird und auch fuer alleinreisende Personen gilt, stelle ich mir das hingegen schon recht schwierig vor.

    Warum also sollte die Anwendung des Gleichstellungsgesetzes ausgeschlossen sein? Hier wird doch eindeutig eine bestimmte Personengruppe ausschliesslich wegen ihres Alters bevorzugt bzw. die andere aufgrund ihres Alters benachteiligt. Und genau das verbietet das Gleichstellungsgesetz.

    Gruss

    Caveman

  • brujera
    Dabei seit: 1147651200000
    Beiträge: 3918
    geschrieben 1216891586000

    Leute,

    nur kein Neid. Ihr erreicht alle mal das Alter und dann nix wie ran an die günstigen Preise!!!!!!!!!

    :laughing: :rofl: :rofl:

    Uns nützt das alles nichts weil wir berufsbedingt im August fliegen müssen. Also warten auf die Rente!

    :disappointed:

    Fange jetzt an zu leben und zähle jeden Tag als ein Leben für sich (Seneca, römischer Philosoph)
  • Adelaide
    Dabei seit: 1212278400000
    Beiträge: 374
    geschrieben 1216892434000

    Der eine verhandelt gut und kauft sein Auto mit 15 % Rabatt, der andere zahlt brav den Listenpreis.

    Verbot gegen den Gleichheitsgrundsatz? Zum Glück gibt es hier sowas wie Vertragsfreiheit. Einfach auf dem rechtlichen Teppich bleiben und nicht die Pseudojuristereikeule hervorziehen ;)

    Und um in der Branche zu bleiben - es gibt kaum einen Flieger in dem mehr als 10 Leute den selben Preis für die exakt selbe Leisung bezahlen.

    LG Adriana

  • Aussteiger
    Dabei seit: 1101686400000
    Beiträge: 738
    geschrieben 1216892464000

    Hi,

    die Gleichstellung lässt sich wohl nicht nur bei Reisen nicht erreichen.

    Denkt mal z.B. an Versicherungen.

    Sondertarife für Beamte, Landwirte,Ärzte usw. usw.

    Warum eigentlich?? Aber es ist eben so.

    Oder Preisnachlaß mit Clubkarte xyz.......

    oder Goddies mit HC Karte......

    So ist es eben, leider

    Wer seine Träume verwirklichen will, muss erst einmal aufwachen
  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1216893732000

    Und Versicherungen für Ältere werden teurer.

    z. B. die Auslandskrankenversicherung

    Darüber regt sich keiner auf.

    LG

  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1216896939000

    @chepri sagte:

    Eine Anwendung des Gleichstellungsgesetzes ist meiner Meinung nach ausgeschlossen.

    Völlig korrekt! Damit zu argumentieren greift hier leider nicht.

    Viele Grüße!

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!