• stelzi79
    Dabei seit: 1277164800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1277238397000

    Hallo Zusammen,

     

    ich habe am Freitag zwei Reisen gebucht (jeweils 1 Doppelzimmer) für meinen Mann, Stieftochter, Schwiegermama und mich.

    Hatte mich schon sehr gefreut endlich etwas gefunden zu haben, da ich seit 2 Wochen auf der Suche nach einem schönem Urlaub bin.

    Nun haben wir direkt nach den online Buchungen zwei e-Mail Bestätigungen erhalten und heute kamen die Rechnungen postalisch.

    Allerdings hatte ich heute zwei e-Mails im Postfach, mit dem Hinweis, dass die Reisen storniert wurden, da fälschlicherweise ein falscher Betrag angegeben worden war.

    Angeblich kosten die Reisen fast doppelt so viel.

    In den AGB´s habe ich entdeckt, dass der Vertrag wirksam wird mit dem Erhalt der Rechnung.

    Kann mir evtl. jemand von ähnlichen Erfahrungen berichten und mir sagen welche Möglichkeiten ich habe doch den geplanten und gebuchten Urlaub wahrnehmen zu können?

    Ich bin echt total verzweifelt, denn wir haben lange gespart, Anteiliger Betrag wurde bereits von der Kreditkarte abgebucht und auf den Kosten der heute beantragten 4 Reisepässe möchte ich ungern sitzen bleiben.

     

    Vielen Dank für Eure Hilfe!!!

     

  • deifi
    Dabei seit: 1214697600000
    Beiträge: 546
    geschrieben 1277249339000

    Guten Abend,

    was standen denn auf den rechnungen für Beträge? Dieselben wie in Euren Reisebestätigungen?

    Ich meine dass, sobald die Reise von einem Veranstalter bestätigt wurde, so wie Ihr es gebucht habt, kommt der Vertrag zustande....bitte korrigieren wenn es falsch sein sollte....

    Der Veranstalter hätte euch den neuen Preis mitteilen müssen und Ihr hättet das Recht auf kostenfreie Stornierung....Denn so ist es ein neues Angebot das Euch gemacht wird.

    Welcher Veranstalter wurde gebucht?

    LG

    14.03.-18.03. Centerparcs Zandvoort, 30.05.-06.06. Centerparcs Port Zélande, 11.09.-18.09. Alanya, Hotel Savk
  • YouRise
    Dabei seit: 1237766400000
    Beiträge: 434
    geschrieben 1277250476000

    Der Reiseveranstalter kann sich auf einen Irrtum berufen.

    Dann wäre der Vertrag leider nichtig.

    Schadensersatzpflichtig ist das ganze auch nicht da ja kein wirklich nennenswerter Schaden entstanden ist.

    Der anteilige Betrag ist/wird dir sicherlich auch umgehend erstattet.

    Tut mir leid für dich.

    Controller: »N 123YZ, say altitude.« Pilot: »Altitude.« Controller: »N 123YZ, say airspeed.« Pilot: »Airspeed.« Controller: »N 123YZ, say cancel IFR.« Pilot: »Eight thousand feet, one hundred fifty knots indicated.« Seit dem 7. Oktober 2010 endlich wieder über den Wolken :)
  • ulli1049
    Dabei seit: 1128470400000
    Beiträge: 205
    geschrieben 1277279700000

    Hallo stelzi79,

     

    den gleichen Fall hatte wir auch.

    Wir bekamen eine Newsletter von einem RV.

    Dort wurde eine Reise für 2 Personen mit 356€ angeboten die normal 1000€ p.P.

    gekostet hat. Wir haben sofort gebucht. Online haben wir dann sofort, zwei

    Tage später per Post eine Buchungsbestätigung erhalten. Danach haben wir

    beim RV angerufen es wurde der Preis von der Dame bestätigt. Der RV hatte sich geirrt er hatte nur den Zuschlag für 2 Einzelzimmer berechnet.  Es wurde aber nichts nachberechnet.

    Somit hatten wir einen günstigen Urlaub und konnten noch ein Zimmer abgeben.

    In der AGB steht u.a. "wenn der RV storniert muss er eine gleichwertige Reise anbieten.

    Schau dir mal rechts unten die AGB deines RV an.

     

    LG Ulli

  • stelzi79
    Dabei seit: 1277164800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1277285205000

    @deifi sagte:

    Guten Abend,

    was standen denn auf den rechnungen für Beträge? Dieselben wie in Euren Reisebestätigungen?

    Ich meine dass, sobald die Reise von einem Veranstalter bestätigt wurde, so wie Ihr es gebucht habt, kommt der Vertrag zustande....bitte korrigieren wenn es falsch sein sollte....

    Der Veranstalter hätte euch den neuen Preis mitteilen müssen und Ihr hättet das Recht auf kostenfreie Stornierung....Denn so ist es ein neues Angebot das Euch gemacht wird.

    Welcher Veranstalter wurde gebucht?

    LGGuten morgen, vielen Dank für die Antworten. Auf der Rechnung standen genau der gleiche Betrag wie auch auf der online Bestätigung. Für zwei Personen 730 €. Jetzt kostet es anscheinend 1200 € (habe online nochmals die Reise angegeben und jetzt diesen Preis erfahren). Gebucht wurde über 12Fly und Veranstalter war FTI. Wir haben zwei storno e-Mails erhalten. In der ersten stand der Grund dass es sich um ein Irrtum bei dem Preis handelt (allerdings ohne Angabe des regulären Preises) und in der zweiten war überhaupt kein Grund angegeben, nur die Info dass die Reise storniert wurde!! Allerdings haben wir in beiden e-Mails in den Stornierungen die Namen der Schwiegermama und Stieftochter!! Es gibt keine Stornierungsbestätigungen in denen die Reisenden (mein Mann und ich) erwähnt werden. Ich finde es schon sehr eigenartig, Fehlerlastig und vor allem nicht wirklich Kundenfreundlich wie mit einem umgegegangen wird. Vor allem, wenn es sich um ein Irrtum handelt, dann ist es schon höchst fragwürdig, dass dieser Irrtum gleich zweimal passiert zum anderen auch weil dieser Preis ja auch in den Rechnungen so bestätigt wurde. LG

  • ulli1049
    Dabei seit: 1128470400000
    Beiträge: 205
    geschrieben 1277291608000

    Wer hat den Vertrag denn gekündigt 1 2 Fly oder FTI?

    1 2 Fly tritt ja nur als Vermittler auf.

    Hast du auch von FTI eine Reisebestätigung und eine Rechnung bekommen?

    Wenn ja, hast du einen gültigen Vertrag.

     

    LG Ulli

     

  • AntoniaW
    Dabei seit: 1204329600000
    Beiträge: 830
    geschrieben 1277327546000

    Hallo stelzi79,dass ein Reiseveranstalter nachträglich einen Reisepreis zum Irrtum erklären muss, kommt leider ab und an vor. Auch nachträglich nach der Bestätigung. Dieses Rechtsteht in Deinem Fall FTI auch zu. Bedingung ist natürlich die unverzügliche Informierung ds Kunden resp. die kostenfreie Stornierung der zum tatsächlichen ungewünschten Reise. Je nach Kulanz des Veranstalters hat man bei diesem und je nach Höhe der Preisdifferenz vor Gericht Chancen. Was mich etwas wundert ... Ihr habt nur eine Stornierungsbestätigung für das Zimmer der Muter und Tochter bekommen, nicht aber für eures. Ist dieses womöglich noch gebucht? Zum "alten" Preis? Ich denke, diese Frage solltet Ihr unbedingt klären, bevor ggf. eine neue und damit zweite Reise gebucht wird.

  • johanna1
    Dabei seit: 1119052800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1277376534000

    hallo,

    habe genau das gleiche dieses wochenende erlebt. war es auch das yas island rotana hotel in abu dhabi????????????????

    es gibt ein forum darüber- letztes jahr wurden so auch sehr viele leute betrogen- haben ne art sammelklage gemacht und konnten dann zu dem preis fahren--- gib mal fti anfechtung bei google ein. dann fndest du alles. hole mir jetzt rat beim anwalt ein!!!

  • stelzi79
    Dabei seit: 1277164800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1277382175000

    @johanna1 sagte:

    hallo,

    habe genau das gleiche dieses wochenende erlebt. war es auch das yas island rotana hotel in abu dhabi????????????????

    es gibt ein forum darüber- letztes jahr wurden so auch sehr viele leute betrogen- haben ne art sammelklage gemacht und konnten dann zu dem preis fahren--- gib mal fti anfechtung bei google ein. dann fndest du alles. hole mir jetzt rat beim anwalt ein!!!Hi Johanna,exakt, genau diese Reise war es!!!!! Danke Dir für die Info schaue gleich mal rein.  Merci.......

  • fraenni
    Dabei seit: 1192924800000
    Beiträge: 7575
    geschrieben 1277383429000

    Hier ist der Thread. ;)

    "Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!