• Ria
    Dabei seit: 1129766400000
    Beiträge: 421
    geschrieben 1163603611000

    Hallo Kathi,

    wir haben auch einen Helikopterrundflug gemacht. Ist allerdings schon

    ein paar Jahre her, deshalb weiß ich den Preis nicht mehr.

    Wir haben direkt bei der Gesellschaft gebucht, die die Rundflüge

    veranstaltet. Wir haben damals die Helikopter stehen sehen, und

    sind dann direkt dort hin. Ich kann mir vorstellen ist auf jeden Fall

    am billigsten.

    LG

    Ria

  • Lindlar
    Dabei seit: 1154476800000
    Beiträge: 60
    geschrieben 1163617069000

    Hallo Kathi,

    wir haben es gemacht wie Ria. In den Hotels liegen auch Prospekte aus und man kann, wenn man will, an der Rezeption buchen. Auch über die verschiedenen Reiseleitungen. Schau mal auf:

    www.sightseeingworld.com/newyork

    10-12 Minuten 112$

    Gruß

    Marlies

  • attishopping
    Dabei seit: 1138492800000
    Beiträge: 102
    geschrieben 1163619952000

    Hallo Kathi,

    wir haben auch vor ein paar Jahren einen Helikopterrundflug gemacht und waren sehr enttäuscht :(. Aus Sicherheitsgründen darf man New York nicht mehr im Helikopter überfliegen, sodaß immer nur außenrum, an der Waterfront entlang geflogen wird und da sieht man dann nicht so wirklich viel.

    Da lohnt sich eher eine Schifffahrt um New York herum - dauert 3 Stunden, ist billiger und man sieht fast genausoviel. Für den Blick von oben kann man besser aufs Empire State Building.

  • caro1963
    Dabei seit: 1117756800000
    Beiträge: 258
    geschrieben 1163710653000

    Hallo,

    nachdem wir keine Lust hatten, in der Schlange zum Empire State Building anzustehen, sind wir einfach ins Rockefeller Center und hatten dort eine Traumaussicht auf das ESB und ganz Manhattan.

    Das wäre eine gute Alternative. Natürlich sollte auch der Besuch der großen Kaufhäuser nicht vergessen werden. Und ich "musste" damals noch mit meiner kleinen Tochter in den Spielwarenladen FAO Schwarz (weiß nicht, ob das die richtige Schreibweise ist) in der 5th Avenue ggü. vom Plaza Hotel (dort unbedingt mal die Oak Bar besuchen!) Und dann hab ich noch zu meinem Mann, der damals geschäftlich in NY zu tun hatte, gesagt, dass ich jetzt Donald Trump im Trump Tower (auch 5th Av.) besuchen gehe. Und siehe da; er stand am Haupteingang umringt von Passanten und gab grad ein Interview. Der Mannist ganz und gar nicht mein Typ ;), aber der Trump Tower ist echt sehenswert.

    Viel Spass in NY!

    Caro

    Caro
  • Orchidee
    Dabei seit: 1113177600000
    Beiträge: 455
    geschrieben 1163752751000

    Hallo Kathi!

    Viel Spaß in New York. Gutes Schuhwerk und auch eine gute Kondition sind in dieser Stadt dringend erforderlich. Man kann sehr gut die Straßen von Manhattan zu Fuß erwandern, dabei gibt es immer das ein oder andere am "Wegesrand" zu entdecken.

    Für Kunstfans sind die Museen eine Pflicht. Das Moma bietet jeden Freitag ab 16.00 Uhr einen kostenfreien Eintritt an (normal USS 20,00/Person), Das MET ist eine Wonne und hierfür sollten mindestens 4 Stunden eingeplant werden, damit man einen groben Überblick über die Preziosen bekommt.

    Central Parc, Empire State Building, Brooklyn Bridge, Staten Island Ferry (ist übrigens kostenfrei!!!), Battery Parc, Braodway (inkl. Musical; Karten entwedern vorher in Deutschland ordern oder aber am Special Ticket Counter am Mariott Marquis besorgen, sonst sind die Tickets zu teuer!), Little Italy, Chinatown (ein Mekka für Plagiate-Fans), Times Square bei Nacht, 5th Avenue vom Central Parc abwärts, SoHo, ein Spiel der NYY, ein Besuch im Madison Square Garden usw.

    Es lohnt sich ein Metro Ticket für die 7 Tage zu nehmen, dann ist man sehr flexibel und kann jederzeit bei akuten Fußproblemen einsteigen. Auch Nachts sind die U-Bahnen sehr sicher und sauber.

    Gute und günstige Hotels gibt es in NY genug, jedoch sind diese zur Hauptreisezeit auch relativ teuer. Wir haben sowohl auf Manhattan (Upper East Side) gewohnt als auch in New Jersey City (direkt am Hudson mit Blick auf das Empire State Building) und haben naturgemäß festgestellt, dass New Jersey einfach viel günstiger ist und man trotzdem mit dem Metro Path Train in 2 Minuten am Ground Zero ist.

    Niagara ist auch im Vorfeld buchbar (empfiehlt sich auch). Wir waren aber vorher im Rahmen einer Mietwagentour dort (auf kanadischer Seite) und können das Schauspiel an sich empfehlen, jedoch nicht den Ort. Er ist grauselig touristisch erschlossen und ähnelt eher einem riesigen Vergnügungspark mit Casinos. Die amerikanische Seite bietet leider einen nicht so tollen Anblick auf die Fälle, da sich diese auf amerikanischer Seite befinden. Also unbedingt auf die kanadische Seite wechseln und eine Tour mit der "Maid of the Mist" machen.

    Ach ja, für alle Shoppingfans. 1 Autostunde nördlich von N.Y. befindet sich das Woodbury Common Outlet Center. Hier gibt es alles was Rang und Namen hat zu unverschämt günstigen Preisen (LEVIS Jeans USS 19,00, Tommy Hilfiger Jeans USS 29,00, POLO Ralph Lauren Jeans USS 49,00 usw.). Außer Escada, Chanel, Camper, Hilfiger, Ralph Lauren befinden sich noch ca. 220 weitere Markenstores auf dem Gelände. Im Internet gibt es eine genaue Wegbeschreibung sowie einen Shopindex. Eine Bustour von New York City hierin kann ebenfalls schon über den Reiseveranstalter in Deutschland gebucht werden (ca. € 60,00). Es lohnt sich, wenn man tatsächlich vorhat etwas zu kaufen.

    Viel Spaß und Erfolg.

    Tanja

    Man lebt nur einmal, mach das Beste daraus....
  • Lis_1
    Dabei seit: 1132444800000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1163859112000

    Ich war vor 3 Wochen in New York, nur für 3 Tage und war im Hotel Newton direkt am Broadway beim Central park. Ist echt empfehlenswert, das Hotel, Sehr sauber und super nettes Personal. Allerdings nur selbstverpflegung, aber in NY ist das ja kein Problem. So 1-2 Wochen würd ich schon dableiben, wie ja schon gesagt wurde, gibt es wirklich sehr viel zu sehen. Und lauffaul darf man auch nicht sein. ;)

  • BineB
    Dabei seit: 1119225600000
    Beiträge: 41
    geschrieben 1164233226000

    Also als Hotel rate ich auf jeden Fall zum Milford Plaza!! Für das Geld und die Lage und Ausstattung gibt es kein besseres. Infos findest du unter meiner Hotelbewertung, Fotos habe ich auch reingestellt.

    7 Tage sind fürs erste perfekt!!

    1.TAG: runter ins Financial District (Ground Zero/Wallstreet/Financial Center mit Wintergarten/am Hudson entlang runter an die Südspitze bis zum Staten Island Ferry Terminal/mit der Fähre rüber kostenlos nach staten Island: auf der Hinfahrt rechts sitzen um Miss Liberty zu sehen, zurück vorne stehen wg. der Skyline!/danach an der Spitze weiter zum PIER17/danach auf die Brooklyn Bridge in der Dämmerung

    2.TAG: Soho (super zum einkaufen), Little Italy&Chinatown/spätnachmittags hoch und abends auf das Empire (so ab 20 Uhr wirds leer und man hat eine schöne Sicht auf die Lichter!)

    3. TAG: Flugzeugträgermuseum/dann hoch mit der U-bahn zum Columbus Circle, weiter hoch gehen bis zum Naturkundemuseum (muss man rein!!), von dort quer durch den Central Park gehen, an der Eisfläche vorbei, von dort auf die 5th Avenue: Spielzeuggeschäft Schwarz, Tiffany, Abercrombie, ...einfach sehen

    4. TAG:vom Hotel zu Fuss zur NY Libery (interessant), weiter bis zur Grand Central Station (total schön) weiter die Str. bis zur UN (dort kurz rein), später beim Flatiron Buildung vorbei, Marcys...

    5. TAG: morgens direkt auf das Rockefeller Center (ist morgens um halb zehn super leer und man hat von dort tagsüber eine super Aussicht auf den Central Park und weiter und das Empire)

    ... ja und dann einfach nur stauen und genießen

    Restaurantstipps: John's Pizzeria gegenüber vom Milford Plaza,

    Virgil's Real Barbecue (vom Milford den times Square überqueren, dann ist es dort schon auf der Ecke), mittags Sushi bei Minado (siehe Tipps)

    Pflicht: morgens am 1.Tag eine Metro-Card kaufen mit der Ihr unbegrenzt U-Bahn fahren könnt! 7 TAGe=25Dollar ca.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!