• hhk-berlin
    Dabei seit: 1357257600000
    Beiträge: 60
    geschrieben 1447330790000

    @Holginho

    Hc hat mit der Liquidation des RV nichts und rein garnichts zu tun.

    Es wäre nur für alle Betroffenen, die über HC dort gebucht haben hilfreich, eine Info vom Reisebüro zu diesem Sachverhalt in gebündelter Form zu erhalten.

    Das sollte nicht unbedingt als Kritik verstanden werden, vielmehr als Anregung.

    Horst

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16135
    geschrieben 1447331601000

    Eben, @hhk-berlin...

    ...und genau deshalb können (dürfen!) sie auch nichts mitteilen bzw. erst dann, wenn es etwas wirklich "offizielles" gibt!

    HC hätte "richtig Ärger am Hals" wenn sie auf der Basis von z.B. Gerüchten und "Planungen" (eines RV) eigenmächtig reagieren und "informieren" würden!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • misima
    Dabei seit: 1128556800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1447344898000

    :shock1: Der Versicherer von Sicherungsschein weiß nichts von Liquidation, die IHK Essen auch nicht.Letztere weiß nur, dass es gestern einen Geschäftsführerwechsel gegeben hat.

    Habe die Staatsanwaltschaft Essen informiert, da wir erst durch das Hotel erfahren haben, dass man uns dort nicht gebucht hat, da das Hotel voll ist. Es gibt die Vermutung, das MediWelt Hotelangebote macht und die Urlauber vor Ort in andere Hotels als die gebuchten schickt. Wir nennen das Betrug, wenn man überlegt, dass wir am 30.10. für eine Reise vom 20.11. bis 25.11.2015 gebucht haben (Tickets, Vouchers alles schin da). Hätten wir nicht selbst das Hotel wegen der Zimmerlage kontaktiert, dann hätten wir das vermutlich erst am Flughafen in Antalya erfahren. Eventuell wollen die liquidieren, damit sie den Vorwurf der Insolvenzverschleppung umgehen. Bin gespannt was passiert...

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16135
    geschrieben 1447347325000

    Was genau glaubst Du, hat (zum aktuellen Stand der Dinge) die Staatsanwaltschaft mit dieser Sache zu tun?

    Wer(!) hat die Vermutung, daß (ich zitiere Dich) "...MediWelt Hotelangebote macht und die Urlauber vor Ort in andere Hotels als die gebuchten schickt. ..."? Es wäre sicher interessant zu erfahren, woher derjenige diese "Vermutung" hat auf auf was diese fußt!

    Deine Betrugsvorwürfe (auch die (aktuell abenteuerliche) "Theorie" einer Liquidation zur Verschleierung einer Insolvenzverschleppung) solltest Du(!) ebenso belegen können, da Foren (so auch dieses) grundsätzlich keine rechtsfreien Räume sind. Du kannst davon ausgehen, daß die RV und ihre Rechtsvertretungen hier mitlesen!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • sabine jb
    Dabei seit: 1447200000000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1447353949000

    also ich habe heute vormittag mit einer mitarbeiterin von mediwelt telefoniert, brauchte einge versuche, aber es wurde sofort nach meiner rechnungsnummer gefragt und mitgeteilt das keine reisen mehr durchgeführt und die reisekosten erstattet werden. etwa ene halbe stunde danach erhielt ich eine mail mit der bitte meine bankdaten zu übermitteln-habe bisher keine lesebestätigung erhalten

  • hhk-berlin
    Dabei seit: 1357257600000
    Beiträge: 60
    geschrieben 1447354561000

    @sabine jb

    Ging bei mir ähnlich, nur wurde mir von der Mitarbeiterin die E-Mail telefonisch mitgeteilt.

    Habe das dann auch getan, aber lieber zweigleisig, auf die bekannte E-Mail von der Veranstalterseite und die der Buchhaltung. Weiß allerdings nicht, ob ich die hier so einfach nennen darf.

    Beide Mails sind jedenfalls zustellbar gewesen.

    Horst

  • misima
    Dabei seit: 1128556800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1447357495000

    @holgino Vermutungen basieren auf logischen Schlüssen, die auf entsprechenden Indizien beruhen. Daher auch Worte wie "eventuell" oder "vermutlich".

    Wenn man am 30.10. eine Reise bucht, alle Unterlagen erhält und man dann nur durch das Hotel erfährt, dass man dort gar nicht gebucht ist, lässt das gewisse Schlüsse zu. Ich muss dafür auch kein Fachanwalt für Reiserecht sein, meine normale Anwaltszulassung reicht dafür aus. Und es wäre nicht das erste mal, dass jemand über eine Liquidation versucht, die tatsächliche Vermögenslage eines Unternehmens zu verbergen. Insbesondere, weil § 15a InsO, § 826 BGB eine Durchgriffshaftung auf den Geschäftsführer zulässt, wenn der Insolvenzfall zu spät (später als drei Wochen nach Kenntnis) angemeldet ist.

    Im Übrigen weiß ich nicht, seit wann wir per Du sind.

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9294
    Verwarnt
    geschrieben 1447358538000

    misima:

    Im Übrigen weiß ich nicht, seit wann wir per Du sind.

    Seitdem Du die Forenregeln akzeptiert hat!  :p

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • widdermoon
    Dabei seit: 1188345600000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1447358880000

    ich finds halt einfach blöd. Bekomme von niemand genaues gesagt. Mediwelt erreich ich nicht - da habt ihr wohl Glück gehabt. Und ich find die könnten auf ihrer Webseit einfach raufschreiben dass alle Reisen storniert werden und man das Geld zurückbekommt. Dann könnt ich jetzt was Neues buchen. Ich wollte nächst Woch Donnerstag in Urlaub gehen, hab alle Unterlagen hier, aber wohl findet es nicht statt? Oder doch? Keiner sagt mir was - und das ist eben sehr sehr ärgerlich. Und ich find schon dass HC da irgendwie auch verantwortlich sit für. Die haben die Firma in ihr Angebot aufgenommen.

  • misima
    Dabei seit: 1128556800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1447361096000

    @malini Witzig ist das nicht im Paralellforum schrieb Freidik:

    MediWelt Reisen 12.11.2015 17:50:48 Am 04.11.2015 wollten wir für eine Woche in den Urlaub fliegen. Am 03.11.2015 erhielten wir eine

    Stornierung vom Reiseveranstalter wegen Überbuchung des Hotels. Einen Ersatz konnte uns der RV

    in der kürze der der Zeit nicht anbieten.

    Im gleichen schreiben wurde uns zugesichert, das der volle Reisepreis erstattet wird.

    Bis zum 09.11.2015 ist der volle Reisepreis meinem Kontonoch nicht gutgeschrieben worden, worauf ich am selben Tag per Mail um eineStellungnahme gebeten habe. Bis heute den 12.11.2015 habe ich auch noch keineAntwort erhalten.

    Heute habe ich im Internet gelesen das der RV nicht Insolvent ist , aber aufgelöst werden soll. Er Plane eine Liquitation.

    Weiter habe ich im Handelsregister gelesen das der Geschäftsführer seit dem 11.11.2015 nicht mehr

    Geschäftsführer ist.

    Meine Frage ist nun, ob ich mir sorgen machen muss ob ich mein Geld wieder bekomme.

    Mit freundlichen Grüßen

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!