• Octopus_nrw
    Dabei seit: 1219622400000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1449054362000

    @curly42

    hmm wenn Ihr die Mail wirklich nicht mehr habt ist das schade aber nur dann, wenn  Mediwelt Reisen zahlungsunfähig ist  oder ein Insolvensverfahren eröffnet wird.

    (weil ja nur dann der Sicherungsschein greift). Aber selbst dann würde ich meine Ansprüche bei dem Versichere versuchen geltend zu machen da dieser ggf. kulant ist und trotzdem zahlt. (s. a. Beitrag von "vonschmeling" )

     Sollte die Liquidation "planmäßig" verlaufen ist der RV ja für die Verbindlichkeiten gegenüber den Gläubigern verantwortlich. Ansonsten kann meinem Wissen nach das Unternehmen nicht ordentlich liquidiert werden. Nichtbedienbare Verbindlichkeiten  entsprächen (meiner Meinung nach) einer Zahlungsfähigkeit oder führen ggf. zur Eröffnung eines Insolversverfahrens (wenn der RV Insolvenzfähig ist).

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42869
    geschrieben 1449075437000

    Etwas verkürzt schrieb ich:

    Man erhält seine Zahlungen entweder vom Unternehmer oder von der Versicherung.

    Weshalb das so gar nicht hilfreich für die Betroffenen sein soll entzieht sich meinem Verständnis.

    @curly

    Die Veranstalter haben i.d.R. einen einzigen Kundengeldabsicherer, insofern besteht hinsichtlich deines Anspruchs auch dann kein Zweifel, wenn der Sicherungsschein - wie und aus welchen Gründen auch immer - verlorengegangen ist. Diesbezüglich musst du dir also kein großes Kopfzerbrechen antun.

    Bei der GTI Insolvenz hatten etliche Betroffene das Dokument nicht mehr zur Hand und sind lt. ihrer Rückmeldungen unbürokratisch befriedigt worden.

    @all

    Im Grunde ist das einzige Risiko die maximale Deckungssumme des Versicherers.

    Wird diese überschritten, werden die Kundengelder nur anteilig ausbezahlt. Das ist allerdings beim Volumen der MediWelt Reisen ausgesprochen unwahrscheinlich.

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?
  • Martina Marianne
    Dabei seit: 1235520000000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1449127751000

    @Lothar,

    moin Lothar, ich glaube nicht, dass wir vor Weihnachten noch eine Information  von mediwelt oder dem Liquidator bekommen. Mich erstaunt es nur, dass der Reiseveranstalter Mahnungen bezūglich der Annzahlung sofort nach einem Tag rausgeschickt hatte. und jetzt noch nicht mal in der Lage ist, eine Stellungnahme zum aktuellen Sachstand abzugeben.. Das wir  Geschådigten ns in Geduld üben mūssen, ist doch klar.

  • Lothar Stange
    Dabei seit: 1113955200000
    Beiträge: 248
    gesperrt
    geschrieben 1449132645000

    @Martina

    Ebenfalls einen schönen guten Morgen,

    ich glaube, das siehst du richtig, aber vielleicht liegt ja zu Weihnachten ein Scheck oder eine Überweisung unter deinem Weihnachtsbaum.Aber angesichts der Gesamtumstände wohl eher nicht und auf die Erstattung seites des Unternehmers bzw. des Versicherers werden wir wohl noch eine Weile warten müssen. Nächstes Jahr ist ja nochmal Weihnachten.

    Nicht grämen, nur hoffen.

     Aber du hast Recht, beim Kassieren waren sie recht schnell. Ich habe am 01. Okt. online über mein Reisebüro gebucht und die Abbuchung der Anzahlung erfolgte noch am gleichn Tag.

    Nicht grämen, nur hoffen.

  • Lothar Stange
    Dabei seit: 1113955200000
    Beiträge: 248
    gesperrt
    geschrieben 1449140310000

    So ihr Lieben,

    hier noch eine kurze Mitteilung. Das Büro von MediWelt scheint zumindest noch besetzt zu sein.

    Hatte am Montag ein Einschreiben mit Rückschein geschickt. Die Empfangsbestätigung ist heute bei mir angekommen.

    Was ich geschrieben habe will ich hier nicht näher erleuternn. Nur soviel, ich habe sachlich und vernünftig in einer angemessenen Form meine Forderung dargelegt.

    Ich weiss natürlich, dass darauf keine Reaktion erfolgen wird, aber ich habe nachweislich meine Forderung angemeldet.

    Ich weiss auch, dass jetzt wieder die dumme Frage kommt, und was bringt dir das?  Wer weiss, wofür das gut ist!!!!

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42869
    geschrieben 1449141344000

    Ich denke, es ist allein deine Entscheidung ob dir das was bringt, Lothar.

    Auf alle Fälle schadet es nicht!

    Das Gefühl etwas an seiner Situation selbsttätig in Angriff genommen zu haben ist sicher ein gutes, ich hätte genauso gehandelt.

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?
  • Lothar Stange
    Dabei seit: 1113955200000
    Beiträge: 248
    gesperrt
    geschrieben 1449142307000

    @vonschmeling

    Danke für deine ehrliche Meinung.

    Ja, es ist schon blöd so untätig dasitzen zu müssen, es sind einem einfach z.Zt. die Hände gebunden. Es bringt aber auch nichts Panik zu verbreiten. Jetzt heißt es nur Geduld zu haben und vielleicht auch einwenig Verständnis, obwohl mir das schwer fällt, für den Reiseveranstalter, denn wir kennen nicht die Gründe, die zu seiner Entscheidung, Liquidation, geführt haben.

  • zobelhobel
    Dabei seit: 1290384000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1449146466000

    Hallo Lothar

    Hättest Du deine Anzahlung nicht zurückbuchen können?

    Man hat doch bei einer Lastschrift 8 Wochen Zeit ,das  Geld wider zurück buchen zu lassen.

    Oder war bei Dir die Frist gerade abgelaufen?Ich habe meine Anzahlung auf jeden Fall 

    wieder auf meinem Konto.

    Grüße

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16133
    geschrieben 1449151918000

    @Lothar Stange,

    nein, warum sollte da jemand "dumm nachfragen". Es ist Dein gutes Recht und Du hast zudem realisiert, daß dies nichts beschleunigen wird und Dir einfach ein "besseres" Gefühl gibt. Alles in Ordnung!

    Und nochmals: Respekt vor der Sachlichkeit mit der Du diese Geschichte angehst!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Lothar Stange
    Dabei seit: 1113955200000
    Beiträge: 248
    gesperrt
    geschrieben 1449152638000

    @zobelhobel

    Da hast du ja Glück gehabt.

    Bei mir war die Zeit abgelaufen. Man 6 Wochen Zeit für einen Rückruf.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!