• Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3085
    geschrieben 1449323400000

    Wechsle den Anwalt!

    Ganz offensichtlich kennt er das GmbH-Gesetz nicht.

  • fraenni
    Dabei seit: 1192924800000
    Beiträge: 7394
    geschrieben 1449323689000

    ...Du stellst aber Fragen, vllt. ist es auch ein Scheidungsanwalt, denn da wird ja auch etwas aufgelöst - abgewickelt - beendet.  ;)

    Sorry für OT

    "Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 8777
    Verwarnt
    geschrieben 1449323886000

    @fraenni,

    genau das war auch mein erster Gedanke...  ;)

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs) *** Menos mimimi, mais attitude!
  • miner18101
    Dabei seit: 1449273600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1449324360000

    Malini:

    @miner18101,

    und wie interpretiert dein Anwalt die §§ 66 ff. GmbHG?  :? :shock1:

    Was hat deine Frage mit Mediwelt Reise GmbH gemeinsam? Ich glaube gar nichts!!

  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3085
    geschrieben 1449324410000

    Naja, in Deutschland gibts mehr als 160.000 Rechtsanwälte, dass die nicht alle mit summa cum laude abgeschlossen haben, ergibt sich von selbst. Ausserdem wären sie dann im Staatsdienst oder so.... ;)

    Die Qualität ist dementsprechend sehr unterschiedlich und es gibt mehr als genug, deren Einkommen unter dem Hartz IV Satz liegt. Die versprechen dem Mandanten gerne alles, Hauptsache das Honorar fließt.

  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3085
    geschrieben 1449324579000

    @ miner

    selbstverständlich hat das was damit zu tun. Denn Du verbreitest hier Falschinfomationen, die andere User um viel Geld bringen könnten. Wenn Du Dich dafür entscheidest ist das Dein Ding....

    Und dann behauptest nebenbei noch, dass die Geschäftsführung von Mediwelt Straftaten begangen hätte.

    Das könnte sehr teuer werden. Für DICH, nicht für den Anwalt.

  • Lothar Stange
    Dabei seit: 1113955200000
    Beiträge: 248
    gesperrt
    geschrieben 1449324634000

    doc3366:

    Lothar Stange, nicht falsch verstehen, aber mir ist aufgefallen, daß Du am Anfang immer davon ausgingst, Dein Geld nicht mehr wiederzusehen und inzwischen vom Gegenteil überzeugt bist, was ich übrigens auch so sehe.

    Wenn Du mal mitteilen könntest, wie es zu dieser Meinungsänderung kam, könnte das vielleicht anderen Usern helfen, da diese, sollten sie aufmerksam mitgelesen haben, mitbekommen haben sollten, daß Du sehr sachlich mit der Geschichte umgehst.

    Hallo Dco336,

    gern will ich kurz auf deinen Beitrag eingehen.

    Zunächst ging es mir genauso wie vielen anderen hier im Forum und ich habe mich von der Meinung anderer  User hier im Forum anstecken lassen, dass das Geld verloren ist.  Nachdem ich mich mit dem Thema eingehend beschäftigt habe und viele Berichte und Gesetze bei Google gelesen habe, wurde ich eines Besseren belehrt.

    Die Gesetzgebung ist schon so, dass sie in diesem Falle den Verbraucher umfassend schützt. Desweiteren habe ich bei der Versicherung angerufen und auch dort hat man mir bestätigt, dass die Versicherung/Sicherungsschein zahlt, wenn MediWelt zahlungsunfähig oder insolvent ist. Alle Unternehmungen (Anwalt, Anzeigen, Mahnbescheid usw. usw.) bringen meiner Meinung nach so gut wie nichts. Es bleibt natürlich jedem unbenommen anwaltliche Unterstützung in Anspruch zu nehemen.Die ganze Angelegenheit braucht seine Zeit und alle Unternehmungen der Gläubiger sind sinnlos. Ich persönlich gehe von 2 - 3 Monaten aus, aber das ist nur so mein Gefühl.

    Natürlich ist es für viele Urlauber ärgerlich, die kurz vor Reiseantritt so eine "Pleite" erleben. Aber soetwas gibt es nicht nur im Tourismus, in vielen anderen Branchen gibt es so etwas auch. Bekannte bestellten und zahlten an bei einem Möbelhaus und zum Liefertermin war das Möbelhaus pleite. Und was dann?

    Also, ich kann mich da nurwiederholen, Ruhe bewahren, wir bekommen unser Geld wieder, davon bin ich mittlerweile fest überzeugt.

  • miner18101
    Dabei seit: 1449273600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1449324720000

    Auflösung, Liquidation und Löschung einer GmbH

    Bitte lesen!

  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3085
    geschrieben 1449324869000

    Das hast Du aber ganz augenscheinlich nicht getan. Genau wie Dein RA.

    GmbH Gesetz

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17683
    geschrieben 1449324903000

    Danke Lothar und hoffen wir, daß es auch zu anderen Usern durchdringt!

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!